Schlagwort: Flüchtlinge

Kreisgrüne wollen in Seenot geratenen Flüchtlingen „sicheren Hafen“ bieten

Die Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen würde es gerne sehen, wenn der Kreis Unna und seine zehn Kommunen Mitglied im Städtebündnis „Sichere Häfen“ werden und hat deshalb eine entsprechende Prüfung beantragt. Ziel der Mitgliedschaft ist die Erklärung und grundsätzliche Zusage, dass der Kreis und seine Kommunen aus Seenot gerettete Flüchtlinge aufnehmen werden. Der Kreistag soll prüfen, ob eine Mitgliedschaft möglich ist. Außerdem bitten die Kreisgrünen den Landrat, in der Bürgermeisterkonferenz für diese Mitgliedschaft zu werben.

Weiterlesen

Vortragsreihe „Integration für alle“ Leben und Traditionen in Syrien

Sie wissen, worum es geht. Sie können mitreden – und genau das sollen sie auch: Neuzugewanderte sind als Referentinnen und Referenten einer erstmals aufgelegten Vortragsreihe gefragt. Der Titel heißt: „Integration für alle“. Nach dem Start im Oktober steht jetzt der zweite Vortrag der Reihe an.

Am Samstag, 17. November ist Mazin Al Husseini zu Gast. Sein Vortrag hat den Titel „Leben und Traditionen in Syrien“. Veranstalter der interkulturellen Reihe ist das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Unna zusammen mit einem internationalen Team. Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit zum Austausch mit dem Referenten.

Essen und Kinderbetreuung

Ort des Geschehens ist jeweils die LÜSA-RE.MISE an der Friedrich-Ebert-Straße 2a in Unna. Der Vortrag beginnt um 16 Uhr, das Ende ist gegen 17.30 Uhr nach einem gemeinsamen Essen vorgesehen. Eine Kinderbetreuung ist übrigens vor Ort organisiert.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung (auch mitAngabe, wie viele Kinder zur Veranstaltung mitkommen) gebeten. Anmeldungen sindper E-Mail an ki@kreis-unna.de möglich,Ansprechpartnerin ist dort Jenny Brunner, Tel. 0 23 07 / 924 88 63, E-Mail: jenny.brunner@kreis-unna.de. PK |PKU

  • Termin: Freitag, 8. Februar, 19.30 Uhr, Gemeindebibliothek, Opherdicker Str. 44

„Cafe der Begegnungen“ im Alois-Gemmeke-Haus

Am kommenden Montag (5. November) findet wie an jedem 1. Montag im Monat wieder das  „Cafe der Begegnung“ im Alois-Gemmeke-Haus statt. Hierzu sind alle Neuzugewanderten aber auch alle Holzwickeder herzlich eingeladen. Ab 16 Uhr kann bei Kaffee, Tee und Kuchen geplaudert werden. Seit einiger Zeit gibt es auch die Möglichkeit, gemeinsam zu spielen. Wer einen entspannten und begegnungsreichen Nachmittag verbringen möchte, ist herzlich eingeladen.

  • Termin:  Montag (5. November), ab 16 Uhr, Alois-Gemmeke-Haus, Hauptstr. 

Arbeitsmarkt und Flüchtlinge: Infoveranstaltung muss verlegt werden

Die für Mittwoch, 12. September geplante Informationsveranstaltung unter dem Motto „Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt“ der Gemeindeverwaltung, der Arbeitsagentur und dem Integration Point des Jobcenters muss auf Grund personeller Engpässe beim Jobcenter leider verschoben werden.

Als Nachholtermin ist die 41. Kalenderwoche anvisiert. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben, teilt die Gemeinde mit.

Die Veranstaltung verfolgt das Ziel, Holzwickeder Arbeitgebern rechtliche Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten für die Beschäftigung von ausländischen Flüchtlingen zu erläutern, um mögliche Hemmschwellen zu reduzieren und für mehr Beschäftigungsverhältnisse zu sorgen. Die Veranstaltung ist ein Teilergebnis aus einem Netzwerktreffen, welches die Gemeindeverwaltung im Frühjahr in Holzwickede veranstaltete und bei dem von Jobcenter und Arbeitsagentur Angebote vor Ort zugesichert wurden.

Eine Einladung an die Holzwickeder Arbeitgeber erfolgt rechtzeitig über das Jobcenter des Kreises Unna. Hier werden dann auch die Uhrzeit und der Veranstaltungsort bekannt gegeben.

Fest der Begegnungen mit geflüchteten Neubürgern

Die Initiative „Willkommen in Holzwickede“ veranstaltet mit Unterstützung der Gemeinde Holzwickede am Samstag (21. Juli) von 16 bis 21 Uhr ein Fest der Begegnung von Bürgern der Gemeinde Holzwickede mit geflüchteten Neubürgern. Bürgermeisterin Ulrike Drossel hat ihren Besuch bereits angekündigt.

Die Unterstützergruppe „Willkommen in Holzwickede“ hat  auf dem Gelände des Flüchtlingswohnheims (ehem. Raketenstation) an der Mühlenstraße 40 ein Grillfest vorbereitet.  Dabei werden grundsätzlich alle Speisen und Getränke kostenfrei abgegeben. Um den Flüchtlingen zu ermöglichen, einen Dialog zwischen den Kulturen zu führen, sind sie angeregt worden, ihre Heimat je nach Lust und Laune mit typischen Gerichten zu repräsentieren.

Die Verwaltungsspitze sprach in der Ratssitzung auch eine Einladung aus und warb um die Teilnahme der Rats- und Ausschussmitglieder an dieser Veranstaltung. Das Fest zum Austausch der Kulturen sei „eine wunderbare Idee“, so Bernd Kasischke, der 1. Beigeordnete der Gemeinde. Die Organisatoren bitten um eine kurze vorherige Anmeldung per E-Mail unter voswinkel@mail.de.

 

  • Termin:  Samstag (21. Juli), 16 bis 21 Uhr, Flüchtlingswohnheim, Mühlenstr. 40

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv