(Foto: Succo - Pixabay)

Mutmaßlicher Einbrecher taucht vor Verhandlung ab: Haftbefehl und Fahndung

Ein Einbrecher wurde am 29. März dieses Jahres dabei erwischt, wie er in der Goethestraße mit einer Brechstange die Terrassentür einer Einfamilienhauses in der Goethestraße aufbrach. Der Täter konnte fliehen. Bei ihm soll es sich um einen 26 Jahre alten Mann aus Bönen handeln, der noch weitere Straftaten auf dem Kerbholz hat.

Weiterlesen

Rüde Attacke auf Vermieterin: Pächter kommt mit 500 Euro Geldstrafe davon

Noch relativ glimpflich davon kam ein 37 Jahre alter Selbstständiger heute vor dem Amtsgericht Unna: Der mit seinem Betrieb inzwischen von Holzwickede nach Unna übersiedelte Angeklagte soll am 24. März des Jahres die Vermieterin einer von ihm gepachteten Halle an der Stehfenstraße zu Boden geworfen, bespuckt und bedroht haben. Gegen Zahlung einer Geldbuße von 500 Euro an die Geschädigte wurde das Verfahren gegen ihn heute vorläufig eingestellt.

Weiterlesen

Unübersichtliche Spur der Gewalt: Drei junge Holzwickeder wegen Raubes vor Gericht

Es gibt übersichtlichere Verhandlungen als die, die heute (21.Oktober) vor dem Jugendschöffengericht Unna eröffnet wurde. Dort hatten sich die Holzwickeder J.K. (19 Jahre), D.K. (20 Jahre), beides Berufsschüler, sowie der Auszubildende S.M. (19 Jahre) wegen gemeinschaftlichen Raubes in unterschiedlichen Fällen zu verantworten. Nicht nur, dass sich die verschiedenen Taten von mehreren Angeklagten in einem Zeitraum von November 2018 bis Oktober 2019 ereignet haben sollen und die Zeugen, so sie denn überhaupt erschienen, sehr widersprüchliche Aussagen machten. Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Polizei auch noch ziemlich schlampig ermittelt hat.

Weiterlesen

Geschädigte flüchtet aus dem Zeugenstand: Verhandlung ausgesetzt

Die Vorwürfe gegen den 26 Jahre alten Selbstständigen aus Dortmund sind nicht von schlechten Eltern: Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung. Er soll am 24. März dieses Jahres in vor der von ihm gemieteten Werkhalle in Holzwickede seine 65 Jahre alte Vermieterin ergriffen und ihr ins Gesicht gespuckt, sie beleidigt und mit den Worten „Ich mach‘ Dich kalt!“ bedroht haben. Zu einem Urteilsspruch kam es heute vor dem Amtsgericht nicht, weil etwas passierte, was auch der Richter nach eigenem Bekunden noch nicht erlebt hat: Mitten in der Befragung als Zeugin flüchtete die Geschädigte aus dem Gerichtssaal. Die Verhandlung wurde abgebrochen.

Weiterlesen

Flaschenwurf auf Weihnachtsmarkt: 2.700 Euro Geldstrafe für nervigen Nachtschwärmer

Um einen Flaschenwurf auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt ging es heute (24. August) in einer Verhandlung vor dem Amtsgericht Unna. Geworfen haben soll die Flasche ein 23-jähriger Holzwickeder am 30. November gegen 3 Uhr morgens nach drei Security-Kräften. Diese hatten den Angeklagten und seinen Bruder mehrfasch aufgefordert den Weihnachtsmarkt zu verlassen. Schließlich war der Holzwickeder Weihnachtsmarkt offiziell schon um 22 Uhr, spätestens aber endgültig um Mitternacht geschlossen.

Weiterlesen

(Foto: Succo - Pixabay)

Heimliche Filmaufnahmen in privater Umkleide: Freispruch aus Mangel an Beweisen

Wegen der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches anderer Personen durch Bildaufnahmen hatte sich der 55 Jahre alte Angeklagte aus Holzwickede heute (13. August) vor dem Amstgericht Unna zu verantworten. Die Anklage warf dem Holzwickeder vor, dass er am 19. Februar 2017 tagsüber in einem Umkleideraum der Wohnung seiner damaligen Partnerin in Holzwickede eine Videokamera angebracht und heimlich verschiedene Frauen beim Umkleiden gefilmt hat. Einige der dabei entstandenen Dateien wurden später auch von den Ermittlern auf dem Laptop des 55-Jährigen gefunden.

Weiterlesen

Silvesterfeier im Extrablatt endet mit Schlägerei: Freispruch mangels Beweise

Es muss hoch hergegangen sein in der Silvesternacht 2019/20 im Extrablatt in Unna. Alle Beteiligten hatten reichlich dem Alkohol zugesprochen und einige von ihnen ganz klar auch zuviel: Statt friedlich nach Hause zu gehen, endete die Silvesterfeier in einer Schlägerei. Für einen der Beteiligten endete der Rutsch ins neue Jahr deshalb nur ein paar Stunden später im Krankenhaus. Vor dem Amtsgericht in Unna sahen sich gestern (30.7.) alle Beteiligten wieder – in deutlich friedlicherer Atmosphäre.

Weiterlesen

Bewährungsstrafe für süchtigen Ladendieb mit Langzeittherapie als Auflage

Der 41-jährige K. wurde am 27. April gegen 18 Uhr im Netto in Holzwickede dabei erwischt, wie er das Geschäft mit eine Packung Eis und zwei Flaschen Wodka Gorbatschow im Wert von insgesamt 16,37 Euro verlassen wollte, ohne zu bezahlen. Dafür musste sich der Schwerter heute vor dem Amtsgericht wegen Diebstahls verantworten.

Weiterlesen

Altenpflegerin (40 J.) wegen Betruges zu 2.000 Euro Geldstrafe verurteilt

War die 40-jährige Altenpflegerin F. aus Holzwickede eine raffinierte Betrügerin oder wollte sie nur einer pflegebedürftigen älteren Dame aus ihrer Nachbarschaft helfen, weil sie ihr leid tat? Diese Frage hatte gestern (30.6.) das Amtsgericht Unna zu entscheiden, wo sich die Altenpflegerin F. und ihre Mutter H. wegen gemeinschaftlichen Betrugs zu verantworten hatten.

Weiterlesen

19-Jähriger ballert betrunken mit Schreckschusspistole herum: 40 Stunden gemeinnützige Arbeit

Stellen Sie sich vor, Sie sind auf dem Nachhauseweg, kurz nach Mitternacht, im U-Bahnhof Hörde, als plötzlich jemand mit einer Pistole wild herumballert. „Wie würden Sie sich fühlen?“, fragte Richterin Birgit Vielhaber-Karthaus den Angeklagten heute in seiner Verhandlung vor dem Amtsgericht Unna. „Hätten Sie nicht auch eine unglaubliche Angst bekommen?“

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv