HSC-Vorsitzende Udo Speer, Jörg Mitze (econvent) sowie Giacomo Lanza (Schlaraffia) beim Fototermin mit einigen der dankbaren Empfänger der Sachspenden vor dem Montanhydraulik-Stadion. (Foto: HSC)

HSC Club und Firmen econvent und Schlaraffia unterstützen Flüchtlinge aus Ukraine mit Sachspenden

HSC-Vorsitzende Udo Speer, Jörg Mitze (econvent) sowie Giacomo Lanza (Schlaraffia) beim Fototermin mit einigen der dankbaren Empfänger der Sachspenden vor dem Montanhydraulik-Stadion. (Foto: HSC)
HSC-Vorsitzende Udo Speer, Jörg Mitze (econvent) sowie Giacomo Lanza (Schlaraffia) beim Fototermin mit einigen der dankbaren Empfänger der Sachspenden vor dem Montanhydraulik-Stadion. (Foto: HSC)

Der Holzwickeder Sport Club und die Firmen Schlaraffia und econvent haben Flüchtlinge aus der Ukraine mit Sachspenden unterstützt.

Die Verteilung der Ware an die Bedürftigen wurde durch die Firma „econvent“ übernommen, darunter auch die Produkte aus dem Bestand der Schlaraffia Schlafkomfort.

Am vergangenen Donnerstagabend (7.4.) fand anlässlich der offiziellen Übergabe der Sachspenden ein Fototermin statt. HSC-Vorstand Udo Speer, der Geschäftsführer von econvent, Jörg Mitze, Giacomo Lanza, Prokurist von Schlaraffia, übergaben an die Schutzsuchenden aus der Ukraine die Sachspenden in Form von Matratzen und Toppern. Der gemeinsame Tenor: In dieser dieser schwierigen Zeit wolle man selbstverständlich einen Teil zur Hilfe betragen, um den Menschen aus der Ukraine wieder ein angenehmeres Leben zu ermöglichen.

Erneuter Spendenaufruf der Gemeinde

Auch die Gemeinde Holzwickede hat wieder zu Sachspenden für die Geflüchteten in der Gemeinde aufgerufen. Die Gemeinde hat bereits seit Wochen Vorbereitungen getroffen und ist sehr dankbar für die zahlreichen Hilfs- und Spendenangebote der Bürgerinnen und Bürger.

Aktuell werden am dringendsten folgende Sachspenden für geflüchtete Personen, inbesondere aus der Ukraine, benötigt:

  • Kinderwagen
  • Buggy
  • Kinderreisebetten
  • Kochtöpfe
  • Pfannen

Die Gemeinde Holzwickede hat für die Spendenbereitschaft eine zentrale E-Mail ukrainehilfe@holzwickede.de und auch eine Hotline unter Tel. 91 54 77 eingerichtet. Ebenfalls können Spendenwillige am Dienstag, 19. April, sowie am darauffolgenden Montag, 25. April, jeweils von von 10 bis 11 Uhr ihre Sachspenden in der Mühlenstraße 40 abgeben.

Darüber hinaus nimmt die Fahrradwerkstatt gut erhaltene Spendenfahrräder über Friedhelm Friedhelm
Klemp, Tel. 43 28 gerne entgegen.

Flüchtlinge, HSC


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv