Currently browsing author

Redaktion

Der Flughafenbus (Foto) wird noch bis Ende März im Testlauf als Eco Port-Shuttle eingesetzt: Die Verantwortlichen ziehen eine positive Zwischenbilanz und bitten um Feedback. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Busverbindung vom Bahnhof in den Eco Port wird attraktiver

Die Test­phase des Ecoi Port-Shut­tles soll ver­län­gert und auch attrak­tiver werden: Zwi­schen dem 29. März und dem 25. Oktober sollen Pendler mit dem Air­port-Shuttle im 15-Minuten-Takt vom Bahnhof Holzwickede in das Gewer­be­ge­biet Eco Port fahren können. Vor­aus­ge­setzt, die Politik stimmt in den zustän­digen Aus­schüssen diesem Vor­schlag zu.

Kunstrasen Schulzentrum

Gesperrter Kunstrasen für Trainingszwecke freigegeben

Der gesperrte Kunst­ra­sen­platz am Schul­zen­trum wird ab sofort wieder für Trai­nings­zwecke frei­ge­geben. Das teilte die Gemein­de­ver­wal­tung heute (22. Februar) mit. Repa­riert ist der Schaden, der zur Sper­rung der Anlage führte, aller­dings noch nicht. Der Bau­be­triebshof hat die ein­ge­bro­chenen Ent­wäs­se­rungs­rinnen mit Gum­mi­matten gesi­chert, so dass zumin­dest der Trai­nings­be­trieb statt­finden kann. Die …

Landrat Michael Makiolla mit den neu Eingebürgerten. (Foto: Max Rolke - Kreis Unna)

Feierstunde zur Einbürgerung: Kreis heißt 21 Neubürger willkommen

Bei einer Feier im Kreis­haus Unna über­reichte Landrat Michael Makiolla Men­schen aus den unter­schied­lich­sten Her­kunfts­län­dern eine Ein­bür­ge­rungs­ur­kunde. Ins­ge­samt 21 Per­sonen erhielten bei der Ver­an­stal­tung am 21. Februar das für sie wich­tige Doku­ment. Von den Neu­bür­gern mit nun deut­schem Pass kommen sechs aus der Türkei, fünf aus Groß­bri­tan­nien und zwei aus …

Sie stehen im Jubiläumsjahr an der Spitze des kommunalen Wohnungsunternehmens UKBS: Theodor Rieke (rechts), seit 2009 Vorsitzender des Aufsichtsrates, und Matthias Fischer, seit dem 1.Juli 2007 Geschäftsführer. (Foto: UKBS)

Jubiläum bei der UKBS: Seit acht Jahrzehnten kommunaler Wohnungsbau

Jubi­läum bei der Unnaer Kreis-, Bau- und Sied­lungs­ge­sell­schaft: Das kom­mu­nale Woh­nungs­un­ter­nehmen, dessen Mit­ge­sell­schafter die Gemeinde Holzwickede ist, kann auf ein 80jähriges Bestehen zurück­blicken! Nach den Worten des Auf­sichts­rats­vor­sit­zenden Theodor Rieke ist die UKBS durch Beschluss des Ver­bands­prä­si­denten des dama­ligen Sied­lungs­ver­bandes Ruhr­koh­len­be­zirk als gemein­nüt­ziges Woh­nungs­un­ter­nehmen mit Datum vom 19.August 1939 aner­kannt worden.

Ortsparteitag der Holzwickeder FDP, hinten, v.li.: Christiane Berger, Arwin Rahimi, Anne Röer, Jochen Hake, Hermi Bräuer , vorne v.li.: Gisela Ludwig, Lars Berger, Friedrich-W. Bernhardt . (Foto: privat)

Holzwickeder FDP steht geschlossen zu Europa

Die Mit­glieder des FDP Orts­ver­bandes Holzwickede ver­sam­melten sich am Mitt­woch (20.2.) zum dies­jäh­rigen ordent­li­chen Orts­par­teitag. Getagt wurde in in diesem Jahr im Orts­teil Hengsen in der Gast­stätte Krei­seleck. Rund zwei Stunden dau­erte der offi­zi­elle Teil der Zusam­men­kunft der Freien Demo­kraten aus Holzwickede.

Die Verwaltungsvorstände von Dortmund und dem Kreis Unna trafen sich auf Haus Opherdicke zum turnusmäßigen Austausch. Ein Thema: die OW IIIA. Foto: Constanze Rauert

Dortmund und Kreis Unna einig: OWIIIA muss kommen

Der Name ist kurz. Anson­sten zieht sich bei der OW IIIA so ziem­lich alles in die Länge. Jetzt wollen Dort­mund und Kreis Unna nochmal ver­su­chen, beim NRW-Ver­kehrs­mi­ni­ste­rium aufs Tempo zu drücken. Die als Ost-West­tan­gente geplante Lan­des­straße (L663n) soll den Dort­munder Osten vom Ver­kehr ent­la­sten, so der Plan der Dort­munder. Damit der nicht Rich­tung Unna-Massen schwappt, muss über die Stadt­grenze hinaus bis zum Auto­bahn­an­schluss Kamen-Zen­trum durch­ge­baut werden, so die For­de­rung der Stadt­spitzen von Unna und Kamen sowie Landrat Makiolla.

Frauentag 2019 unter dem Motto „Boxenstopp im Hamsterrad“

Fühlen Sie sich regel­mäßig wie in einem Ham­sterrad? Erleben Sie zuneh­mend bela­stende Situa­tionen in Ihrem beruf­li­chen oder auch pri­vaten Alltag? Haben Sie das Gefühl, nie fertig zu werden oder abschalten zu können? Fehlt Ihnen Zeit für Pausen, Ent­span­nung oder aus­glei­chende Akti­vi­täten? Fühlen Sie sich häufig gehetzt, schlapp oder antriebslos? Möchten Sie aktiv etwas für sich tun?“ Dann ist dieser Vor­trag ein guter Anfang. Nutzen Sie diesen „Boxen­stopp im Ham­sterrad“ als ersten Schritt, um für sich zu sorgen

Bibliotheksmitarbeiterin Silke Becker, Praktikantin Jana Purr und Bibliotheksleiterin Kristina Truß (v.l.) mit den Überraschungskisten. (Foto: Norbert Spoor)

Erneut Überraschungskisten in der Gemeindebücherei

Nachdem die Über­­ra­­schungs­­ki­­sten-Aktion in der Gemein­de­bi­blio­thek bereits zweimal statt­ge­funden hat und von den Lesern begei­stert ange­nommen wurde, startet sie nun erneut. Wieder wurden 46 Kisten für Kinder und Erwach­sene gepackt und the­ma­tisch bunt gemischt – eine Inspi­ra­tion für alle, die sich auch mal auf Neues ein­lassen möchten. Neben dem einen …