Currently browsing category

Kultur

Louise te Poele, Stien, 2009, Fotografie auf Aluminium, 100 x 150 cm ( Leihgabe der Künstlerin)

Kreis zeigt „Wundersam Wirklich – Magischer und Neo-Realismus aus den Niederlanden“

Der Kreis setzt seine Aus­stel­lungs­reihe fort: „Wun­dersam Wirk­lich – Magi­scher und Neo-Rea­lismus aus den Nie­der­landen“ ist die Werk­schau über­schrieben, die von Sonntag, 15. Sep­tember bis zum Sonntag, 16. Februar 2020 auf Haus Opher­dicke zu sehen sein wird. Prä­sen­tiert werden Werke aus der Samm­lung des Museum Arnhem und von der Künst­lerin Louise te Poele.

Großes Programm zur Premiere der Kleinkunstbühne Rausingen

Der Gemeinde steht eine echte Pre­miere ins Haus: Aus der Rausinger Halle wird die Klein­kunst­bühne Rausingen. Mit einem großen Pro­gramm wird die Klein­kunst­bühne am Freitag, 20. Sep­tember, eröffnet. Damit soll eine neue kul­tu­relle Ära anbre­chen: Zum ersten Mal wird es künftig regel­mäßig einmal im Monat eine eigene Kul­tur­ver­an­stal­tung der Gemeinde geben. Wer schnell ist, kann sich Frei­karten für die Pre­miere sichern.

Fiebern der Premiere des Musicals "Natürlich blond! entgegen: das Ensemble des Vereins Vorhand auf! Holzwickede. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Vorhang auf! im Premierenfieber: Letzte Proben für das Musical „Natürlich blond!“

Jetzt wird es ernst für die Mit­glieder des Theater- und Musi­cal­ver­eins „Vor­hang auf! – Holzwickede“: Die letzten Pro­ben­ar­beiten für das Musical „Natür­lich blond!“ laufen in der Kin­der­glück­halle im Holzwickeder Eco Port und das Ensemble fie­bert der Pre­miere am 21. Sep­tember ent­gegen. Am heu­tigen Diens­tag­abend (11. Sep­tember) probte das Ensemble zwar noch ohne Head­sets und end­gül­tiger Beleuch­tungs­technik, aber bereits mit der Band, die sie auch bei der Pre­miere am Samstag, 21. Sep­tember und bei den geplanten wei­teren sieben Auf­füh­rungen live begleiten wird.

Zieht eine positive Bilanz des Sommerleseclubs: Kristina Truß (l.) und die neue FSJ-Mitarbeiterin Awesta Yildiz mit den Logbüchern der Teilnehmenden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Sommerleseclub in der Bücherei kam bei kleinen und großen Bücherwürmern gut an

Die ganzen Som­mer­fe­rien über konnten sich Kinder mit ihren Freunden oder der ganzen Familie im Som­mer­lese­club der Gemein­de­bü­cherei ins Lese­aben­teuer stürzen. Stempel für gele­sene Bücher oder Hör­bü­cher in einem Log­buch sam­meln, krea­tive Auf­gaben lösen oder an Ver­an­stal­tungen in der Bücherei teil­nehmen. Büche­rei­lei­terin Kri­stina Truß zog heute (10. Sep­tember) eine aus­ge­spro­chen posi­tive Bilanz Som­mer­lese­clubs.

Dick Ket, Zelfportret met baret (Selbstportät mit Barett), 1933, Öl auf Holz, 38,5 x 26,4 cm, Collection Museum Arnhem. (Foto: Peter Cox)

Ausstellung „WUNDERSAM WIRKLICH“ auf Haus Opherdicke

Der Kreis setzt seine Aus­stel­lungen aus Haus Opher­dicke fort. „WUNDERSAM WIRKLICH – Magi­scher und Neo-Rea­lismus aus den Nie­der­landen“ ist die Aus­stel­lung über­schrieben, die vom 15. Sep­tember bis zum 16. Februar 2020 im Museum Haus Opher­dicke zu sehen sein wird und Werke aus der Samm­lung des Museum Arnhem und von Louise te Poele prä­sen­tiert. Aus­stel­lungs­er­öff­nung ist am kom­menden Sonntag (15. Sep­tember, um 11.30 Uhr.

Die deutschen und französischen Autoren bei ihrem Besuch im Kreis Unna: Am 19. September lädt die Autorenrunde auch auf Haus Opherdicke zu einer Lesung. (Foto: privat)

Deutsch-Französischer Autorentreff: Woher weht der Wind, der die Welt verändert?

Die Schrift­steller Hein­rich Peuck­mann und Gerd Puls haben erneut einen deutsch-fran­zö­si­schen Autoren­aus­tausch initi­iert: diesmal mit vier lite­ra­ri­schen Ver­an­stal­tungen unter Betei­li­gung der fran­zö­si­schen Autorinnen Tatiana Arfel, Mar­tine Sil­ber­stein, dem Fil­me­ma­cher Jean-Paul Dekiss sowie ihren beiden deut­schen Kol­legen. Die Treffen finden vom vom 16. bis 21. Sep­tember in Kamen, Unna und auf Haus Opher­dicke statt. Der Freun­des­kreis Holzwickede-Lou­viers hat das Autoren­treffen in Opher­dicke kurz­fri­stig noch in sein aktu­elles Jah­res­pro­gramm auf­ge­nommen.

Die Celtic Cousins verzaubern mit keltischen Klängen auf Haus Opherdicke: Máire Breatnach (l.) und Matthias Kießling. (Foto: Celtic Cousins)

WeltMusik MusikWelt: Folk-Musik aus Irland

Die Kom­bi­na­tion aus vir­tuoser Multi-Instru­men­ta­li­stin und exzel­lentem Gitar­ri­sten sowie Key­boarder ergibt: Celtic Cou­sins. Mit eigenen Kom­po­si­tionen im Stile des Irish Folks ver­zau­bern Máire Breat­nach und Mat­thias Kieß­ling ihr Publikum mit tra­di­tio­nellen Klängen und kel­ti­scher Spi­ri­tua­lität. So auch am Don­nerstag, 12. Sep­tember, wenn das Duo im Rahmen der Welt­Musik Musik­Welt iri­sches Flair auf Haus Opher­dicke ver­sprüht.

Stadttheater Dortmund Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Theaterfahrt nach Dortmund zur Oper „Madame Butterfly“

Im Rahmen ihrer kul­tu­rellen Ver­an­stal­tungen für Senioren bietet die Gemeinde Holzwickede am Don­nerstag, 10. Oktober eine Fahrt zum Stadt­theater Dort­mund an. Auf dem Pro­gramm steht die Oper „Madame But­terfly“. „Madame But­terfly“, ist eine der popu­lär­sten Opern aus dem Reper­toire des ita­lie­ni­schen Kom­po­ni­sten Gia­como Puc­cini. Welt­weit gehört das Werk noch heute …