Der Treffpunkt Villa hält im 2. Halbjahr 2019 wieder spannende Angebote für Kinder und Jugendliche bereit. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Treffpunkt Villa bietet „kontaktloses“ Osterferienprojekt an

„Spacelab“ – unter diesem Titel bietet der Treffpunkt Villa gemeinsam mit der LAG Kunst und Medien ein digitales Fotoprojekt in der ersten Woche der Osterferien an. Das Projekt wird durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW gefördert. Das Whatsapp-Fotoprojekt richtet sich an kreative Menschen ab zehn Jahren und findet vom 6. bis 10. April jeweils von 11 bis 15 Uhr statt.

Weiterlesen

IHK zu Dortmund verschiebt Abschluss- und Weiterbildungsprüfungen für 4.500 Azubi

Die Industrie- und Handelskammern (IHK) zu Dortmund verschiebt wie alle anderen IHKs die für April und Mai geplanten schriftlichen Azubi-Abschlussprüfungen in den Sommer 2020. Hiervon sind bundesweit rund 210.000 Auszubildende betroffen, bei der IHK zu Dortmund sind es 4.500, wie die Kammer jetzt mitteilt. Bis einschließlich Mai finden auch keine IHK-Weiterbildungsprüfungen statt. Diese werden zwischen Juni und August nachgeholt. Darauf haben sich die zuständigen IHK-Gremien verständigt.

Weiterlesen

Auch die Kindergräten dein der Gemeinde sind ab Montag geschlossen., Der Ev. Kirchenkreis Unna istt in seinen Einrichtungen auf Notgruppen vorbereitet. (Foto: Katrina S / pixabay)

Land hat entschieden: Elternbeiträge für April werden ausgesetzt

Im Kampf gegen das Corona-Virus hat Deutschland dicht gemacht. Auch Kitas sind geschlossen (Ausnahme: Notbetreuung), Eltern organisieren die Betreuung des Nachwuchses selbst und fragen sich, ob dennoch Elternbeiträge zu zahlen sind. Inzwischen hat das Land Regelungen getroffen, die der Kreis als Jugendamt für Bönen, Fröndenberg und Holzwickede umsetzt. Abgestimmt wurde die Marschroute gestern (26.3.) zwischen den kommunalen Spitzenverbänden und Dr. Joachim Stamp (NRW-Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration), Ina Scharrenbach (NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung) sowie Yvonne Gebauer (NRW-Ministerin für Schule und Bildung).

Weiterlesen

Das Foto zeigt Hausmeister Bernd Partmann mit Kindern der Notbetreuung der Paul-Gerhardt-Schule mit dem neuen Bienenfutter-Automat. Die offizielle Inbetriebnahme des Automaten muss wegen der Corona-Krise leider ausfallen. (Foto: privat)

Bienenfutter-Automat an der Paul-Gerhardt-Schule eröffnet

Die Paul-Gerhardt-Schule in Hengsen dürfte eine der wenigen Grundschulen bundesweit mit einer eigenen Schulimkerei sein. Jetzt hat die Schule auch einen eigenen Bienenfutter-Automat aufgestellt: Angesteckt von der Idee einen Bienenfutter-Automat auch für Holzwickede nutzbar zu machen, nahm die Schulleitung Kontakt zu dem Unternehmen Bienenretter in Frankfurt auf, welches einen solchen Automaten mit dem Ideengeber und Initiator, Sebastian Everding aus Dortmund, bewarb. Die Idee ist simpel und effektiv: Ehemalige Automaten für Kinderspielzeuge und Süßigkeiten, besser bekannt als „Kaugummiautomat“, werden mit Samenkapseln für die Bienenweide befüllt und können gegen ein kleines Taschengeld von 20 Cent oder 50 Cent erworben werden.

Weiterlesen

Vor dem Kreishaus und Haus Opherdicke wehen Fahnen: "Stark, sozial, fair, offen und bunt" soll der Kreis sein. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)

Neue Ausbildungsplätze: Kreisverwaltung bietet 26 berufliche Chancen

Demografischer Wandel und Fachkräftemangel machen vor der Kreishaustür nicht Halt. Doch die Verwaltung will mit ihrer Ausbildungsplanung junge Leute möglichst langfristig an sich binden. Konkret stellte der Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung die Weichen für die Einstellung von 26 Auszubildenden im Jahr 2021.

Weiterlesen

Stellt für die Kinder seiner Eisbärenklasse kleine Erklärvideos ins Netz: Lehrer Jan Günther (li.),. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Wie „Herrn Günther“ seiner Eisbärenklasse mit Erklärvideos durch die Corona-Krise hilft

Kennen Sie „Herrn Günther“? „Herrn Günther“ ist Lehrer der Klasse 2b an der Dudenrothschule und er hat ein super Idee gehabt: Weil seine Klasse gerade schulfrei hat und die Dudenrothschule wie alle Schulen in der Corona-Krise geschlossen ist, produziert „Herrn Günther“ für die Kinder seiner Klasse 2b täglich neue, kleine Erklärvideos mit Unterrichtsstoff, die sie sich zu Hause im Internet auf Youtube angucken können. Das macht fast so viel Spaß wie die „Sendung mit der Maus“ und begeistert die Kinder und Eltern gleichermaßen.

Weiterlesen

Ziel des Bombenangriffs der Alliierten vor 75 Jahren: der Verschiebebahnhof Holzwickede - der größten im Deutschen Reich. (Foto: Archiv)

Gedenkveranstaltung für Opfer der Bombardierung Holzwickedes vor 75 Jahren

Am 23. März 1945, vor genau 75 Jahren, flogen amerikanische Bomber in der Mittagszeit einen Angriff auf den Verschiebebahnhof in Holzwickede. Der Fliegerangriff dauerte rund 45 Minuten und galt den Bahnanlagen. Im Eisenbahnknotenpunkt brannten von den 1500 beladenen Güterwagen rund 1000 völlig aus, die Bomben streuten in die Wohngebiete. Viele Todesopfer, darunter auch Zwangsarbeiter, waren zu beklagen. 150 Familien wurden obdachlos und 52 Häuser wurden zerstört.

Weiterlesen

ie Gemeinde lädt die Erziehungsberechtigten der aktuell vier Jahre alten Kinder zu einer Informationsveranstaltung fpr die Einschulung zum Schuljahr 2022/23 ein. (Foto: Archiv)

Gemeinde sagt Info-Veranstaltungen für Eltern zur Einschulung ab

Die Gemeinde Holzwickede hat die Informationsveranstaltungen zur Einschulung für das Schuljahr 2022/2023 für Eltern der aktuell vierjährigen Kinder abgesagt. In der Mitteilung der Gemeinde wird keine Begründung für die Absage gegeben. Es heißt darin lediglich, dass "die für kommende Woche terminierten Informationsveranstaltungen der Grundschulen" für die Erziehungsberechtigten der Kinder, die in zwei Jahren eingeschult werden, "in Absprache mit den Grundschulleitungen abgesagt" sind.

Weiterlesen

Karl-Brauckmann-Schule

Karl-Brauckmann-Schule informiert über Umgang mit Corona-Virus

Nach Schließung der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule sieht sich die Schulleitung der Karl-Brauckmann-Schule veranlasst, heute (9. März) über den Umgang mit dem Corona-Virus an der Förderschule des Kreises in Holzwickede zu informieren. Danach wurden die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Karl-Brauckmann-Schule am vergangenen Montag (2.3.) durch einen Elternbrief darüber informiert, dass an der Schule bisher keine Corona-Infektionen aufgetreten sind. Darüber hinaus wurden die Eltern gebeten, sofern ihre Kinder gesundheitlich geschwächt, chronisch krank oder immungeschwächt sind, den Rat eines Arztes hinsichtlich des Schulbesuchs einzuholen.

Weiterlesen

Die Welt zu Gast im Kreis: Gastfamilien für Austauschprogramm YFU gesucht

Die Familie und sein gewohntes Umfeld hinter sich lassen und sich für längere Zeit auf ein fremdes Land samt Kultur und Leute einlassen, ist nicht für jeden etwas. Meistens stellen sich solche Austausch-Erfahrungen jedoch als sehr bereichernd heraus – und das nicht nur für den Reisenden, auch für die Gastfamilien. Landrat Michael Makiolla unterstützt das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), das wieder auf der Suche nach ehrenamtlichen Gastfamilien ist.

Weiterlesen

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns