Autor: Peter Gräber

Dipl.-Journalist
Zum Start des gemeinschaftlichen Kunstprojekts "Einssein" wurden heute die ersten Bilder aufgehängt: Bürgermeisterin Ulrike Drossel (l.) und Ideengeberin Andrea Springer. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Gemeinschaftliches Kunstprojekt: Bauzaun zeigt gemalte Gefühlswelten

In dieser außergewöhnlichen Lebensphase, die uns alle betrifft, startet die Gemeinde ein außergewöhnliches, gemeinschaftliches Kunstprojekt: Die Holzwickederin Andrea Springer und Bürgermeisterin Ulrike Drossel möchten damit den Menschen dieser Gemeinde den Zugang zu etwas Besonderem ermöglichen und Hoffnung und Zuversicht schenken. „Das Corona-Virus bringt uns mehr denn je dazu, in unsere innere Welt zu schauen“, so Bürgermeisterin Ulrike Drossel. Das Kunstprojekt unter dem Titel „Einssein“ soll den Menschen die Möglichkeit geben, ihren Gefühle Ausdruck zu geben und sich individuell und kreativ zu entfalten.

Weiterlesen

Lebensmittelgutscheine auch für Tafel-Kunden in Holzwickede möglich

In der Corona-Krise mussten alle Ausgabestellen der Tafeln schließen - aus Sicherheitsgründen. Die Ansteckungsgefahr für die zumeist ehrenamtlichen Mitarbeiter, aber auch die Kunden der Tafel ist einfach zu groß. Die Schließung trifft wieder die Schwächsten und Ärmsten in unserer Gesellschaft. Für die Menschen mit kargem Einkommen, die regelmäßig in den Schlangen vor den Ausgabestellen standen, bedeutet die Maßnahme ein schmerzlicher Verlust. Die Bürgerstiftung Unna will in dieser Situation helfen. Schnell und unbürokratisch. Bislang sind die Tafel-Kunden in Holzwickede noch außen vor. Doch es besteht Hoffnung.

Weiterlesen

Peter Sagurna spielt Rasen-Konzert für Nachbarn im Karree

Er hat Wort gehalten und am heutigen Sonntagabend (5. April) sogar zwei Lieder gegen die Einsamkeit und Tristesse gespielt: Pünktlich um 18 Uhr setzte Musiker Peter Sagurna sein Tenor-Saxofon an die Lippen und blies auf der Wiese hinter seinem Wohnhaus Hauptstraße 55 den Evergreen „Tequila“ für die Nachbarschaft im Karree.

Weiterlesen

Berufsmusiker Peter Sagurna spielt Balkon-Konzerte gegen die Einsamkeit

Wenn die Corona-Pandemie überhaupt etwas Positives hat, dann vielleicht dies: Sie bringt uns Menschen wieder näher zusammen. Ein schönes Beispiel dafür liefert der Holzwickeder Berufsmusiker Peter Sagurna, der seit zwei Wochen jeweils sonntags um 18 Uhr auf dem eigenen Balkon für seine Nachbarn an der Hauptstraße 55 ein Lied auf seinem Tenor-Saxofon spielt. In der Nachbarschaft kommt das richtig gut an. „Wir finden das alle super“, versichert Nachbarin Gitta Przybylski. „Irgendwie gehört sein Balkon-Konzert schon für uns dazu. Ich freue mich jedenfalls schon auf nächsten Sonntag.“

Weiterlesen

Die einzige Foodsharing-Box in Holzwickede bei Marion Miranda an der Hauptstraße 158 ist zumeist gut gefüllt. Die Grünen wollen jetzt eine weitere Box spenden und suchen noch einen Standort dafür. (Foto: privat)

Die Grünen spendieren öffentliche Box für „gerettete“ Lebensmittel

Angeregt durch den Bericht im Emscherblog über den Zusammenbruch des Tafel-Systems in der Corona-Krise macht die Ratsfrau der Grünen, Susanne Werbinsky, darauf aufmerksam, dass es auch in Holzwickede schon seit einigen Jahren eine kleine Gruppe engagierter „Foodsafer“ (Lebensmittelretter) gibt. „Die Initiative foodsharing.de ist aber keineswegs als Ersatz für die Tafeln zu verstehen“, betont Susanne Werbinsky. „Die Initiative engagiert sich vielmehr gegen die Verschwendung von Lebensmitteln und ,rettet‘ in der Regel Lebensmittel aus kleineren und großen Lebensmittelmärkten und anderen Betrieben im gesamten Kreis Unna.“ Die Anhänger dieser in Berlin geborenen Bewegung fühlen sich einer Lebensweise verpflichtet, die das Wegwerfen von wertvollen Lebensmitteln nicht in Ordnung und unmoralisch findet.

Weiterlesen

Der KreisSportBund hält (noch) an der Planung seiner Fahrradreise in das Main-Viereck im Augzust fest. (Foto: KSB Unna)

Trotz Corona: Radeln mit Herz und dem KSB Unna

Auch im Angesicht der aktuellen Corona-Situation hält der KreisSportBund Unna e.V. (KSB Unna) seine Fahrradreiseplanungen noch aufrecht. Bis auf eine Tour nach Kreta (s.u.) sind die Touren erst ab Ende Mai geplant und noch nicht storniert. Grundsätzlich bietet der KSB Unna unter dem Leitziel „Sport für ALLE“ Maßnahmen und Projekte im Breiten- und Gesundheitssport an. Seit einigen Jahren werden diese durch Fahrradreisen für Jung und Alt ergänzt. Es werden verschiedene Radreisen in jährlich wechselnden Regionen angeboten. Gemütliche ebenso wie sportlich ambitionierte Radfahrer erleben in Begleitung von zwei Teamern das In- und Ausland.

Weiterlesen

Der Wertstoffhof in Holzwickede ist ab morgen (27. März) wieder zu normalen Öffnungszeiten geöffnet. Es gibt allerdings Einlasskontrollen, weshalb mit Wartezeiten zu rechnen ist. (Foto: GWA Kreis Unna)

SPD sieht Kreisabfallgesellschaft GWA in Corona-Krise gut aufgestellt

„Die kreiseigene Abfall- und Entsorgungsgesellschaft GWA ist in der Corona-Krise gut aufgestellt. Die Entsorgungssicherheit ist weiterhin gewährleistet und wir können stolz auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sein“, lautet das Resümee der Fraktionsvorsitzenden der SPD inm Kreistag, Brigitte Cziehso, nach einem Gespräch mit dem Geschäftsführer der GWA, Andreas Gérard.

Weiterlesen

Freude über die unbürokratische und schnelle Zwischenlösung für die Holzwickeder Tafelkunden, v.l. Willy Dorna, Wilfried Knoke, Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Peter Strobel, Tafel-Geschäftsführerin Ulrike Trümper, Gunther Siepmann und Andreas vom lehn (Teamleiter Soziale Dienste) bei der vorläufig letzten Lebensmittelausgabe heute in Holzwickede. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Opfer der Corona-Pandemie: Abgesang auf das System der Tafelausgabe

Die Corona-Krise und das damit einhergehende Kontaktverbot trifft derzeit alle von uns. Doch wie so oft sind es wieder die Ärmsten und Schwächsten, die in unserer Gesellschaft stärker als andere betroffen sind: So ist das System der Tafeln, an denen die Ärmsten vergünstigt Lebensmittel bekommen können, mit dem Auftauchen des Covid-19 Virus komplett zusammengebrochen. Nicht nur die Ausgabestelle Holzwickede ist dicht. Ob die Tafeln nach der Pandemie überhaupt jemals wieder so funktionieren können wie vor der Corona-Krise – daran zweifeln auch langjährige ehrenamtliche Helfer wie Gunther Siepmann.

Weiterlesen

Regelungen für Menschen mit Behinderungen in der Corona-Krise

Viele Dienstleistungen musste die Kreisverwaltung aufgrund der aktuellen Corona-Krise einstellen – Verfahren zur Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft werden aber grundsätzlich weiterbearbeitet. So können zum Beispiel die Feststellung einer Behinderung und die Ausstellung von Ausweisen weiterhin erfolgen. Bis auf Weiteres sind Rücksprachen allerdings nur telefonisch oder per E-Mail möglich.

Weiterlesen

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns