Die große Drehleiter kam nicht zum Einsatz. (Foto: F. Brockbals)

Feuerwehreinsatz bei FVZ: Auslaufendes Öl sorgt für starke Rauchentwicklung

Feuerwehreinsatz bei FVZ im Gewerbegebiet Natorp: Ein technischer Defekt hatte zu starker Rauchentwicklung geführt.  (Foto: F. Brockbals)
Feu­er­wehr­ein­satz bei FVZ im Gewer­be­ge­biet Natorp: Ein tech­ni­scher Defekt hatte zu starker Rauch­ent­wick­lung geführt. (Foto: F. Brock­bals)

UPDATE: Der Feu­er­wehr­ein­satz bei FVZ Con­ve­ni­ence GmbH im Gewer­be­ge­biet Natorp ist abge­schlossen: Per­sonen wurden nicht ver­letzt. Die Höhe des Sach­scha­dens ist noch nicht bekannt. Wie der stell­ver­tre­tende Leiter der Holzwickeder Feu­er­wehr, Marco Schäfer, erläu­tert, war die Ursache für die starke Rau­chen­ent­wick­lung kein Brand, son­dern viel­mehr ein tech­ni­scher Defekt in der Thermo-Öl- Anlage im Maschi­nen­raum des Unter­neh­mens. Die Anlage in der oberen Etage wird für den Pro­duk­ti­ons­pro­zess bei FVZ benö­tigt.

Auf­grund einer Undich­tig­keit lief Öl aus der Anlage auf einen heißen Motor, was zu der starken Rauch­ent­wick­lung führte“, so Marco Schäfer. „Ein Trupp ist unter Atem­schutz in den Maschi­nen­raum rein und hat in Absprache mit der Haus­technik das aus­lau­fende Öl abge­schie­bert. Danach mussten wir nur noch ordent­lich ent­lüften.“

Kein Personenschaden

Die große Drehleiter kam nicht zum Einsatz. (Foto: F. Brockbals)
Die große Dreh­leiter kam nicht zum Ein­satz. (Foto: F. Brock­bals)

Wie stark die Rauch­ent­wick­lung war, zeigt auch der Umstand, dass die auto­ma­ti­sche Rauch- und Wärme-Lüf­tung des Unter­neh­mens auf dem Dach eben­falls geöffnet und für einen Wär­me­abzug gesorgt hatte – aller­dings eben nicht aus­rei­chend.

Um die eigent­liche Ursache des tech­ni­schen defektes zu finden, gehen die Tech­niker des Unter­neh­mens nun auf Feh­ler­suche.

ERSTINFORMATION: Feu­er­alarm in der Natorper Straße: Gegen 17.345 Uhr rückten beide Lösch­züge der Frei­wil­ligen Feu­er­wehr der Gemeinde mit der großen Dreh­leiter zur Natorper Straße 57 aus. Die Brand­melder der Firma FVZ Con­ve­ni­ence GmbH hatten Alarm gegeben. Aus dem Gebäude des Tief­kühl­kost pro­du­zie­renden Unter­neh­mens war starke Rauch­ent­wick­lung zu ver­nehmen.

Der­zeit ist die Holzwickeder Feu­er­wehr noch vor Ort. Wei­tere Erkennt­nisse liegen noch nicht vor. Der Emscher­blog berichtet nach, sobald gesi­cherte neue Infor­ma­tionen vor­liegen.

Feuerwehr


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv