Currently browsing category

Gesundheit

Zu einem Wohlfühl- und Entspannungstag trafen sich Mütter am Samstag (2.2.) im ev. Familienzentrum Löwenzahn. (Foto: privat)

Wohlfühl- und Entspannungstag für Mütter im ev. Familienzentrum Löwenzahn

Zu einem Wohl­­fühl- und Ent­span­nungstag für Mütter hatte das ev. Fami­li­en­zen­trum Löwen­zahn am ver­gan­genen Samstag (2.2.) ein­ge­laden. Die Ver­an­stal­tung in der Zeit von 10 bis 15.30 Uhr fand unter der Lei­tung von Nicole Wagner (FUN-Teamerin), Vanessa Tonk (Erzie­herin i.A.) und Anke Frigge (Ent­span­nungs­päd­agogin und Kin­­der­­mas­­sage-Kur­s­­lei­terin) statt. Ins­ge­samt zehn Frauen genossen …

Pflegeberaterin vor Ort: Andrea Schulte. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Kostenfreie Pflege- und Wohnberatung

Mit Ein­tritt eines Pfle­ge­falles stehen Betrof­fene und Ange­hö­rige vor vielen Fragen. Hilfe gibt es vor Ort in den Sprech­stunden der Pflege- und Wohn­be­ra­tung im Kreis Unna. In Holzwickede findet die nächste Sprech­stunde der Pflege- und Wohn­be­ra­tung am Montag, 14. Januar von 14 bis 16 Uhr statt. Die Pfle­ge­be­ra­terin Andrea Schulte …

(Foto: unclelkt -CC0 Creative Commons)

Vorbereitung auf die Begutachtung: Wenn der Pflegegrad bestimmt wird

Ein­kaufen, Duschen, Trep­pen­steigen – was gesunde Men­schen selbst­ständig erle­digen, ist für andere ohne Hilfe nicht mehr machbar. Sie sind pfle­ge­be­dürftig. In wel­chem Umfang sie Hilfe erwarten können, hängt auch von ihrem Pfle­ge­grad ab, der durch den Medi­zi­ni­schen Dienst der Kran­ken­ver­si­che­rung (MDK) ermit­telt wird. Tipps zur Vor­be­rei­tung auf diesen wich­tigen Termin gibt der Kreis Unna jetzt in Form einer neuen Bro­schüre.

Dipl.-Sozialpädagogin Iris Lehmann (Wohneratung) Ökumenischen Zentrale

Kostenfrei Wohnberatung in Holzwickede

Mit dem Ein­tritt eines Pfle­ge­falles stehen Betrof­fene und Ange­hö­rige vor vielen Fragen. Hilfe gibt es vor Ort in den Sprech­stunden der Pflege- und Wohn­be­ra­tung im Kreis Unna. Die Wohn­be­ra­terin Iris Leh­mann steht Rat­su­chenden in Holzwickede am Montag, 26. November von 14 bis 16 Uhr im Rat­haus, Neben­ge­bäude Post­straße 4 (Raum 5) zur Ver­fü­gung. Wäh­rend der Sprech­zeit ist sie auch unter Tel. 0176 47 34 69 46 zu errei­chen.

unsplash.com by CCO

Gegen drohenden Ärztemangel im Kreis: Medizinstipendien ab 2019

Man weiß ja nie, sagte sich die Mehr­heit im Kreistag und ver­ab­schie­dete eine Richt­linie für die Gewäh­rung von Sti­pen­dien für Stu­denten der Human­me­dizin. Dahinter steckt die Idee, den Kreis vor einem Ärz­te­mangel durch Bin­dung von medi­zi­ni­schem Nach­wuchs an den Standort zu bewahren. Aktuell gibt es kein Pro­blem.