Currently browsing category

Gesundheit

by CC0 Creative Commons pixabay.de

Kopfläuse haben immer Hochsaison: Aktuell viele Fälle gemeldet

Hoch­sai­son für unan­ge­neh­me klei­ne Krabb­ler ist mitt­ler­wei­le ganz­jäh­rig. Aktu­ell wer­den dem Kin­­der- und Jugend­ärzt­li­chen Dienst vie­le Fäl­le von Kopf­läu­sen in Schu­len und Kin­der­gär­ten gemel­det. Doch mit einer kon­se­quen­ten Behand­lung las­sen sie sich in den Griff bekom­men. Redak­ti­on

Vortrag der Ökumenischen Zentrale: „Wege aus dem Labyrinth der Demenz“

Im Fokus des Vor­tra­ges „Wege aus dem Laby­rinth der Demenz“ am Mitt­woch (4. Juli) ste­hen Infor­ma­tio­nen zur früh­zei­ti­gen Erken­nung von Demenz, zum Leben und Umgang mit der Erkran­kung sowie zu den unter­schied­li­chen Mög­lich­kei­ten des Auf­bau­ens und Erhal­tens einer All­tags­struk­tur, um best­mög­lich mit den Irrun­gen und Wir­run­gen des „Laby­rinths“ Demenz umge­hen …

Die Ombudsmänner Norbert Zimmering (r.) und Jürgen Stefan (l.) wurden im April von Landrat Makiolla (M.) offiziell begrüßt. (Foto: Constanze Rauert – Kreis Unna)

Vermitteln statt streiten: Ombudsmänner helfen bei Pflege-Problemen

Unzu­frie­den mit der Art der Betreu­ung, der Ver­wal­tung des Bar­gel­des oder den Abläu­fen in der Pfle­ge­ein­rich­tung oder beim Pfle­ge­dienst? Dann gilt: Han­deln statt ärgern und einen der bei­den Ombuds­män­ner im Kreis kon­tak­ten. Jür­gen Ste­fan und Nor­bert Zim­me­ring hel­fen unbü­ro­kra­tisch, wenn es zwi­schen Dienst­lei­stern und Nut­zern von Pfle­­ge- bzw. Betreu­ungs­an­ge­bo­ten nicht …

Rechts: Martin Wiggermann/Vorsitzender Ausschuss Arbeitsmarktpolitik und Wirtschaftsförderung 2. von rechts: Torsten Göpfert/Sozialdezernent Kreis Unna rechts vorne: Angelika Chur/Vorsitzende Kreissozialausschuss vorne Mitte: Heike Brauckmann-Jauer/Diakonie Ruhr-Hellweg vorne links: Ursula Lindstedt/stellv. Fraktionsvorsitzende 2. Reihe links: Uwe Ringelsiep/Jobcenter (Foto: privat)

Zukunft der Altenpflege im Kreis sichern: Kreis-SPD thematisiert Fachkräftemangel

Die Gesell­schaft wird immer älter, das The­ma Pfle­ge gewinnt damit wei­ter an Bedeu­tung, doch gut aus­ge­bil­de­te Fach­kräf­te sind rar“, so die Ein­schät­zung von Ange­li­ka Chur, Vor­sit­zen­de des Kreis­so­zi­al­aus­schus­ses bei einem Besuch der SPD-Krei­s­­tags­­frak­ti­on Unna im Fach­se­mi­nar für Alten­pfle­ge der Dia­ko­nie in Holzwicke­de. Redak­ti­on

SPD-Experten laden ein: Wie muss die Pflegepolitik der Zukunft aussehen?

Zukunft der Pfle­ge“ ist der Titel einer Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung, zu der der hei­mi­sche SPD-Bun­­­de­s­­tags­­a­b­­ge­or­d­­ne­te Oli­ver Kacz­ma­rek und der SPD-Gesun­d­heits­­ex­per­te Prof. Dr. Karl Lau­ter­bach, MdB, Bür­ge­rin­nen und Bür­ger am Don­ners­tag, 3. Mai, um 18 Uhr in die Rohr­mei­ste­rei, Ruhr­stra­ße 20, in Schwer­te ein­la­den. Peter GräberDipl.-Journalist