AWO-Geschäftsführer Rainer Goepfert, Angelika Chur (SPD, Vorsitzende des Kreisausschusses für Arbeit, Soziales, Inklusion und Familie im Kreis Unna), Simone Symma (SPD,  Vorsitzende des Kreisausschusses für Schule und Bildung im Kreis Unna) und Thorsten Schmitz, Geschäftsführer der AWO-Tochter Bildung+Lernen gGmbH, trafen sich zum konstruktiven Austausch über sozialpolitische Themen. (Foto: Gemünd - AWO RLE)

AWO-Geschäftsführer und Kreispolitikerinnen wollen soziale Berufe aufwerten

Passenderweise am Tag der Pflege (12.5.) kamen der Geschäftsführer der AWO Ruhr-Lippe-Ems, Rainer Goepfert, und die Vorsitzenden des Kreisausschusses für Arbeit, Soziales, Inklusion und Familie, Angelika Chur (SPD) und des Kreisausschusses für Schule und Bildung im Kreis Unna, Simone Symma, zu einem Austausch zusammen.

Weiterlesen

Beratungsstelle Arbeit hilft gegen Ausbeutung und Erwerbsnot

Die Arbeitslosen-Beratungsstellen erweitern ihr Angebot: Nicht nur Langzeitarbeitslose, sondern auch die wachsende Zahl von Niedriglohnempfängerinnen und -empfängern in prekären Beschäftigungssituationen sollen von den Hilfen der Fachleute profitieren. Für die „Beratungsstelle Arbeit“ kooperieren die Werkstatt im Kreis Unna und das Multikulturelle Forum. Das Land und die EU fördern die Beratungsstelle.

Weiterlesen

Kinder und Jugendliche leiden sehr unter dem mangelnden Kontakt zu Gleichaltrigen, dem Verlust der Schule und Entzug sozialer Kontakte auch im Sport. Eine Sommerschule und andere außerschulische Angebote zum Ausgleich sind des

Friedhelm Klemp fordert: Sommerschule darf an Sanierung und Reinigung der Schulen nicht scheitern

Ratsmitglied Friedhelm Klemp (Die Grünen) hat die Holzwickeder Verwaltungsspitzen angeschrieben und davor gewarnt, dass durch Sanierungs- oder Reinigungsarbeiten in den Schulen dringend benötigte außerschulische Angebote nicht durchgeführt werden können. Vor allem sollte sich die Schulverwaltung auch dafür einsetzen, dass in Holzwickede Angebote wie die „Sommerschule“ zum Ausgleich für etwaige Lerndefizite angeboten werden.

Weiterlesen

Sprecher der SPD im Zweckverband Nahjverkehr Westfalen Lippe (NWL): Jens Schmülling. (Foto: SPD Kreis Unna)

SPD Fraktion unterstützt Forderung der Bundesfreiwilligen nach kostenloser Nutzung des ÖPNV

"414 Euro erhalten die Freiwilligendienstleistende des Bundes (Bufdi) für ihre Leistung (40 Stunden Woche) an der Gesellschaft. Dass man von dieser Summe keine großen Sprünge machen kann, muss man niemandem großartig erklären. Dass die Bundesfreiwilligen von dieser Summe allerdings auch noch ihr Ticket zwischen 62. und 82 Euro pro Monat für den ÖPNV bezahlen müssen, um zu ihren Dienststellen und Einsatzorten zu gelangen und dabei tariflich den Auszubildenden gleichgestellt werden, ist schwer nachvollziehbar", so Jens Schmülling (SPD), Sprecher der SPD-Fraktion im Zweckverband Nahverkehr Westfalen Lippe (NWL).

Weiterlesen

Trotz reduzierter Betreuungszeit in der Pandemie, müssen Eltern die vollen Elternbeiträge zahlen. Der Kreis und die Kommunen fordern deshalb schnellstmöglich eine Lösung vom Land: Neben den Kitas müsse auch die Kindertagespflege und Offene Ganztagsbetreuung berücksichtigt werden. (Foto: K. Dittrich - Emscherblog.de)

Kreis und Kommunen fordern vom Land: Elternbeiträge aussetzen

Die Belastungen für Familien in der Corona-Pandemie sind extrem. Zusätzlich zum gestiegenen Betreuungsaufwand zu Hause ist die finanzielle Belastung hoch. Denn seit Monaten zahlen Eltern Beiträge, ohne dafür eine vollständige Gegenleistung zu erhalten. Kreis und Kommunen appellieren daher ans Land: Es muss sich endlich was tun.

Weiterlesen

Bereits geschulte Sprachmittler mit Sozialdezernent Torsten Göpfert (vorn rechts), der projektverantwortlichen KI-Mitarbeiterin Katja Arens (erste Reihe, Mitte) und Johanna Wittling von IN VIA Unna (dritte Reihe, links). Foto: Constanze Rauert – Kreis Unna

Ehrenamtliche Sprachmittler gesucht: Grundlagenschulung erfolgt online

Wenn Schulen, Kitas oder Behörden mit Menschen sprechen müssen, die die deutsche Sprache nicht richtig können, brauchen sie unkompliziert und gleichzeitig verlässlich Unterstützung. Für solche öffentliche Einrichtungen können Sprachmittlerinnen und Sprachmittler aus dem kreiseigenen Pool angefragt werden. Jetzt können sich wieder Interessierte melden, um zu Sprachmittlern ausgebildet zu werden.  

Weiterlesen

Schuldezernent des Kreises Unna: Torsten Göpfert. (Foto: nowofoto - Kreis Unna)

Kreis setzt Zeichen für Familien: Elternbeiträge für Mai werden nicht eingezogen

Die Belastungen für Familien in der Corona-Pandemie sind extrem. Zusätzlich zum gestiegenen Betreuungsaufwand zu Hause ist die finanzielle Belastung hoch. Denn seit Monaten zahlen Eltern Beiträge, ohne dafür eine vollständige Gegenleistung zu erhalten. Der Kreis Unna setzt jetzt ein Zeichen für die Familien und hat entschieden, für Mai zunächst keine Elternbeiträge einzuziehen.  

Weiterlesen

Soziales Engagement in Holzwickede begeistert Landtagsabgeordneten Hartmut Ganzke

Dass Klaus Pfauter und seine Frau sich ehrenamtlich für ihre Gemeinde engagieren, wissen viele Holzwickeder schon lange: Obwohl beide schon über 80 Jahre alt sind, sammeln sie Woche für Woche in der Gemeindemitte die Abfälle auf, die andere achtlos wegwerfen. Spätestens seit heute (22. April) ist aber auch der hiesige Landtagsabgeordnete der SPD, Hartmut Ganzke, ein echter Fan des 82-jährige Holzwickeders.

Weiterlesen

30 Jahre Flüchtlingsrat: KI Kreis Unna unterstützt mit Netzwerk

Vor genau 30 Jahren – am 23. April 1991 – gründeten rund 300 Menschen den Flüchtlingsrat im Kreis Unna. Eigentlich wäre an "historischer Stelle", in der Aula des Hellweg Berufskollegs in Unna, eine große Jubiläumsfeier geplant gewesen. Wegen der Corona-Pandemie muss diese nun nachträglich stattfinden.  

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv