Currently browsing category

Soziales

Initiative „Willkommen in Holzwickede“ trifft sich

Die Flücht­lings­in­itia­tive „Will­kommen in Holzwickede“ trifft sich am Don­nerstag (25. April) um 19.30 Uhr im Alois-Gemmeke-Haus. Wich­tig­ster Tages­ord­nungs­punkt ist die Über­le­gungen, wie sich die Initia­tive zusammen mit den Geflüch­teten weiter ent­wickeln kann. Alle Inter­es­sierten aus Holzwickede und vor allem Bürger, die Lust und Zeit haben, sich ein wenig mit ein­zu­bringen, …

Jahresrückschau 2018: Ausländerbehörde zieht Bilanz

Die Aus­län­der­be­hörde des Kreises Unna hatte 2018 viel zu tun: Ein­bür­ge­rungen, Auf­ent­halts­ge­neh­mi­gungen, Dul­dungen aber auch das Aus­rei­se­ma­nage­ment fallen in das Res­sort der Behörde. Die Bilanz zeigt: 2018 hielten sich mehr Aus­länder im Kreis auf als noch im Jahr zuvor.

Die Gemeinde hat auf Bitten des Seniorenbeirates die Zuwege zum Friedhof auf dem Parkplatz verbessert, so dass gehbehinderte Menschen den Bereich nun sicherer passieren können. (Foto: privat)

Gemeinde hält Wort: Mängelliste des Seniorenbeirates wird abgearbeitet

In der letzten Sit­zung des Senio­ren­bei­rats im Jahr 2018 war auch der 1. Bei­geord­nete der Gemeinde, Bernd Kasischke, anwe­send. Diesen Anlass nutzte die Vor­sit­zende Hil­de­gard Buse­mann mit diversen Hin­weisen auf einige Mängel, die erle­digt werden sollten. Da ging es einmal um den Fußweg, der in Höhe der Park­plätze vor dem Friedhof ver­läuft, sowie die bereits im Herbst fest­ge­stellten Mängel auf dem Mehr­ge­nera­tionen-Spiel­platz. Bernd Kasischke hörte zu und ver­sprach Erle­di­gung.

Projekt „Gemeinsam klappt’s“ will neue Perspektiven schaffen

Wer als Flücht­ling nach Deutsch­land kommt, hat oft Hoff­nung und vor allem einen Wunsch im Gepäck: selbst­ständig, unab­hängig und in Frieden leben zu können. Damit das klappt, müssen viele Räd­chen inein­an­der­greifen. Dafür hat das Land NRW die Initia­tive „Gemeinsam klappt‘s“ ins Leben gerufen, der sich jetzt auch der Kreis Unna anschließt. Die Pro­jekt­ko­or­di­na­tion wird vom Kom­mu­nalen Inte­gra­ti­ons­zen­trum (KI) Kreis Unna gelei­stet.

"Demenz im Krankenhaus" - zu einem Vortrag mit diesem Thema lädt die Diakonie am 27. Februar in die Senioren-Begegnungsstätte ein. (Foto: Remi Walle by CC0)

Diakonie-Vortrag: „Heute schon an morgen denken“

Die Alten- und Wohn­be­ra­tungs­stelle der Öku­me­ni­schen Zen­trale und der Senio­ren­treff Holzwickede bieten eine kosten­lose Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zum Thema „Heute schon an morgen denken“ am Mitt­woch (17. April), ab 14.30 Uhr, in der Begeg­nungs­stätte an der Ber­liner Allee 16a an.

Pflegeberaterin vor Ort: Andrea Schulte. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Anbieterneutrale und kostenfreie Wohn- und Pflegeberatung

Mit Ein­tritt eines Pfle­ge­falles stehen Betrof­fene und Ange­hö­rige vor vielen Fragen. Hilfe gibt es vor Ort in den Sprech­stunden der Pflege- und Wohn­be­ra­tung im Kreis Unna. In Holzwickede findet die nächste Sprech­stunde der Pflege- und Wohn­be­ra­tung am Montag, 8. April von 14 bis 16 Uhr statt. Die Pfle­ge­be­ra­terin Andrea Schulte …

Eine Antragstellerin holt ihren Ranzen in der Kinderglück-Halle in Holzwickede ab. (Foto: Kinderglück e.V.)

Schulranzenprojekt 2019 des Kinderglück e.V. läuft auf Hochtouren

Das Kin­der­glück-Schul­ran­zen­pro­jekt 2019 läuft auf Hoch­touren. 2018 erhielten rund 1.600 Erst­lässler, die von Kin­der­armut betroffen sind, ein hoch­wer­tiges Schul­ranzenset. Aktuell gehen beim Kin­der­glück e.V. Anträge von Kin­der­gärten, Jugend­äm­tern, Grund­schulen sowie Betreu­ungs­ein­rich­tungen freier Träger ein. Stand Ende März 2019 sind es bereits 1450 Anträge von 225 Insti­tu­tionen.

Bereit für die Unterschrift v.l.n.r.: Friedrich-Wilhelm Rebbe (Bürgermeister Fröndenberg), Ludwig Holzbeck (Baudezernent Kreis Unna), Ulrike Drossel (Bürgermeisterin Holzwickede), Mario Löhr (Bürgermeister Selm), Landrat Michael Makiolla, Stephan Rotering (Bürgermeister Bönen), Roland Schäfer (Bürgermeister Bergkamen), Lothar Christ (Bürgermeister Werne), Elke Kappen (Bürgermeisterin Kamen) und Jochen Marienfeld (Vorsitzender des Gutachterausschusses für Grundstückswerte). (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)

Bürgermeister unterschreiben Vertrag: Kreis Unna erstellt Mietspiegel

Wohnen wird immer teurer. Um einen Ver­gleich zu haben, wie hoch die Mieten sind, lohnt sich ein Blick in den Miet­spiegel. Für sieben Städte und Gemeinden über­nimmt der Kreis Unna die Erstel­lung eines Miet­spie­gels. So der Plan, der im Sommer 2018 gefasst wurde. Die noch feh­lende Unter­schrift unter den Ver­trag haben am Mitt­woch, 27. Februar die Bür­ger­mei­ste­rinnen und Bür­ger­mei­ster gesetzt.

Landrat Michael Makiolla mit den neu Eingebürgerten. (Foto: Max Rolke - Kreis Unna)

Feierstunde zur Einbürgerung: Kreis heißt 21 Neubürger willkommen

Bei einer Feier im Kreis­haus Unna über­reichte Landrat Michael Makiolla Men­schen aus den unter­schied­lich­sten Her­kunfts­län­dern eine Ein­bür­ge­rungs­ur­kunde. Ins­ge­samt 21 Per­sonen erhielten bei der Ver­an­stal­tung am 21. Februar das für sie wich­tige Doku­ment. Von den Neu­bür­gern mit nun deut­schem Pass kommen sechs aus der Türkei, fünf aus Groß­bri­tan­nien und zwei aus …