Aloysiusschule endlich wieder online

Lange genug hat es gedauert, aber jetzt ist die Aloysiusschule wieder online. Wie die Gemeinde mitteilt, kann die katholische Grundschule nach langer provisorischer Lösung seit voriger Woche wieder unter allen bekannten Telefonnummern und auch per E-Mail kontaktiert werden. Auch das interne Netzwerk ist wieder in allen Klassenräumen verfügbar.

Weiterlesen

Mit den Fördermitteln des Landes kann der TC Holzwickede nun eine Photovoltaikanlage auf seinem Vereinsheim Auf dem Blick errichten und die Damen- und Herren-Duschen sanieren. (Foto: TC Holzwickede)

„Moderne Sportstätte 2022“: TC Holzwickede erhält 65.196 Euro Fördermittel vom Land

Spiel, Satz und Sieg für den Tennis-Club Holzwickede: Das Land NRW fördert die Sportstätte Auf dem Blick mit 65.196 Euro aus dem Programm "Moderne Sportstätten 2020". Das teilte heute (31. März) die heimische Landtagsabgeordnete der FDP, Susanne Schneider, mit. Der TCH kann mit den Fördermiktteln nun eine Photovoltaikanlage auf dem Vereinsheim errichten und die Damen- und Herrenduschen sanieren.

Weiterlesen

DOKOM21 optimiert die Telekommunikationsanbindung in Holzwickede und verlegt dafür in den nächsten Wochen rund drei Kilometer Glasfaserkabel im Norden der Gemeinde. (Foto: DOKOM21)

DOKOM21 verlegt Glasfaserkabel: Nordstraße ab Montag gesperrt

Bei der Baustelle, die auf der Nordstra0ße vorbereitet wird, handelt es sich um eine Baustelle der DOKOM21. Wie das Unternehmen heute (13. März) informiert, beginnt am Montag (16. März) der nächste Bauabschnitt der DOKOM21 für die Verlegung von Glasfaserkabeln in Holzwickede. Bis Freitag, 20. März wird dafür die Nordstraße zwischen der Bahnhofstraße und Stehfenstraße in Fahrtrichtung City gesperrt. Eine Umleitung über Stehfenstraße, Friedrich-Ebert-Straße, Montanhydraulikstraße und Bahnhofstraße ist ausgeschildert.

Weiterlesen

Im Kreis Unna wurde der soziale Wohnungsbau im Vorjahr mit 10,9 Mio. Euro gefördert. In Holzwickede fand sozialer Wohnungsbau allerdings in den vergangenen beiden Jahren nicht statt. (Foto: Michael Gaida - pixabay)

Rückschau Sozialer Wohnungsbau im Kreis: Fördersumme 10,6 Mio. Euro

Wohnraum ist knapp, die Mieten sind hoch. Wer einen kleinen Geldbeutel hat, hat es zurzeit durchaus schwer, eine passende Bleibe zu finden. Helfen kann die Soziale Wohnraumförderung vom Kreis Unna. Sie bewilligte im Jahr 2019 insgesamt 10,6 Millionen Euro Fördergelder, die vom Land NRW kommen. In Holzwickede fand sozialer Wohnungsbau allerdings nicht statt. In den Jahren 2018 und 2019 wurde keine einzige Mietneubauförderung beantragt, wie ein Blick in die Bauförderungstabelle zeigt.

Weiterlesen

https://www.presse-service.de/data.aspx/medien/214184P.pdf

Rückschau auf Bauordnungsangelegenheiten: Es wird viel gebaut

Den Traum von den eigenen vier Wänden haben sich 2019 mehr Menschen erfüllt als noch 2018. Insgesamt hat die Bauaufsicht des Kreises Unna in Bönen, Holzwickede und Fröndenberg/Ruhr 92 Bauanträge für Einfamilienhäuser bearbeitet. Im Jahr davor waren es noch 87. "Mit 43 kamen die meisten Anträge aus Fröndenberg. Dort wurden aber auch mit 42 im Jahr zuvor die meisten Bauanträge gestellt", berichtet Ulrich Quenkert, Sachgebietsleiter der Bauordnungsangelegenheiten. "Es folgt Bönen mit 25 Anträgen und Holzwickede mit 24."

Weiterlesen

Geliefert, aber die Montage ist nicht möglich: Der neue Kiosk-Container für das Freibad Schöne Flöte passt nicht durch die Zufahrt ins Bad und muss deshalb auf dem Parkplatz davor zwischengelagert werden bis eine Lösung gefunden ist. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Neuer Kiosk passt nicht durch die Zufahrt ins Freibad Schöne Flöte

Eigentlich hätte der neue Kiosk-Container für das Freibad Schöne Flöte schon zur vergangenen Saison eröffnet werden sollen. Doch erst fehlte eine wasserrechtliche Genehmigung und dann war der Container nicht lieferbar. Zur Saisoneröffnung in diesem Jahr soll der Kiosk endlich in Betrieb genommen werden können. Der zweiteilige Container ist inzwischen auch angeliefert worden. Nur: Er kann nicht aufgestellt werden, weil die Transportfahrzeuge für die sperrigen und schweren Module nicht durch die Einfahrt in die Freizeitanlage passen. Seit Tagen schon steht der Kiosk-Container deshalb „zwischengelagert“ auf dem Parkplatz vor der Schönen Flöte. Eine Lösung ist noch nicht ins Sicht. Möglicherweise müssen für die Anlieferung einige Bäume weichen.

Weiterlesen

Der Abbruch der ehemaligen Kirche beginnt in der nächsten Woche. Danach entsteht das neue Katharina-von-Bora-Haus auf dem Eckgrundstück an der Winkel- und Wichernstraße. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Perthes-Stiftung baut Katharina-von-Bora-Haus mit 50 stationären Pflegeplätzen

Gut fünf Jahre nach der ersten Bedarfsausschreibung durch den Kreis Unna im Pflegebedarfsplan und der Vorstellung der ersten Planungen für ein neues Alten- und Pflegeheim durch die evangelische Perthes-Stiftung an der Winkel-/Wichernstraße ist jetzt auch nach außen hin deutlich sichtbar Bewegung in das Projekt gekommen: Die Baumfäll- und Rodungsarbeiten auf dem Grundstück sind abgeschlossen und nächste Woche soll mit dem Abbruch des alten Gebäudes und unmittelbar danach mit dem Neubau des Katharina-von-Bora-Hauses begonnen werden.

Weiterlesen

Sie stehen im Jubiläumsjahr an der Spitze des kommunalen Wohnungsunternehmens UKBS: Theodor Rieke (rechts), seit 2009 Vorsitzender des Aufsichtsrates, und Matthias Fischer, seit dem 1.Juli 2007 Geschäftsführer. (Foto: UKBS)

UKBS investiert in Wohnungen und Kindertagesstätten

Mit einem vollen Aufgabenkatalog will die Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) die Zukunft auf dem Wohnungsmarkt gestalten. Dazu zählt auch der Bau von Kindertagesstätten, wie zum Beispiel an der Allee und an der Unnaer Straße in Holzwickede. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates, der Holzwickeder Kreistagsabgeordnete Theodor Rieke, sprach in der Sitzung des Gremiums in Unna gar von einer „historischen Herausforderung“. Nach seinen Worten hat sich das kommunale Wohnungsunternehmen „ein großes Programm vor die Brust genommen“ und realisiert Investitionen in Höhe von 64 Millionen Euro in Wohnungsbau und Kindergärten.

Weiterlesen

Der direkte Radweg hinter der Unterführung in die Gemeindemitte und zum Emscherquellhof wird Realität. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Die Grünen wollen Lücke vom Emscher-Weg bis zur Sölder Straße schließen

Die Holzwickeder Grünen wollen die Lücke zwischen Emscher-Radweg und der Sölder Straße mit einem kombinierten Fuß- und Radweg auf der Schäferkampstraße schließen. In ihrem Antrag regen die Grünen den Bau einer entsprechenden Verbindung vom Tunnel bis zur Sölder Straße an. Im Rahmen der veränderten Besitzverhältnisse und Vertragsabwicklungen der Industriefläche Künstler bitten sie außerdem darum, zu prüfen, wie weit eine Fuß- und Radweg-Verbindung vom Emscher-Radweg bis zum Tunnel in südliche Richtung auf der Schäferkampstraße zu realisieren wäre.

Weiterlesen

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns