Festplatz (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Umgestaltung Festplatz wird teurer: Auftragsvergabe im Fachausschuss nicht möglich

Wohl kaum eine andere politische Entscheidung ist so umstritten wie die Umgestaltung der ehemaligen Rollschuhbahn mit dem Alleeplatz. Eigentlich hätte die schon im Januar beschlossene Neugestaltung des Festplatzes zeitgleich mit der Eröffnung der neuen AWO-Kita umgesetzt werden sollen. Doch die Umsetzung des Beschlusses verzögerte sich immer wieder. Quasi als letzte Amtshandlung des alten Rates steht die Vergabe nun endlich im Planungs- und Bauausschuss (PluBa) am 28. Oktober auf der Tagesordnung. Doch bereits heute (20. Oktober) ist klar: Dazu wird es nicht kommen. Der Kämmerer legte sein Veto ein.

Weiterlesen

Auf dem ehemaligen Künstler-Gelände befinden sich Altlasten, die teilweise schon entsorgt wurden oder auf Abholung durch das Schadstoffmobil des Kreises Unna warten. Die SPD hat dazu jetzt eine Anfrage an die Gemeinde gestellt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Anfrage der SPD zu möglichen Altlasten auf ehemaligen Künstler-Gelände

Wäre es nach dem Willen der SPD-Fraktion gegangen, hätte die Gemeinde Holzwickede das ehemalige Künstler-Gelände übernommen und dort Gewerbeansiedlungen realisiert. Doch ein privater Projektentwickler kam der Gemeinde zuvor und kaufte das Gelände vom Vorbesitzer auf. Über seine Pläne mit dem Gelände hat der Emscherblog bereits berichtet. Jetzt treibt die SPD-Fraktion die Sorge um, dass sich Altlasten auf dem Gelände befinden. Die SPD-Fraktion stellt dazu einige Fragen an die Verwaltungsspitze, die sie im nächsten Planungs- und Bauausschuss beantwortet haben möchte.

Weiterlesen

Auf dem Gelände der ehemaligen Emscherkaserne tut sich für alle sichtbar etwas: Die Hochbauarbeiten für den künftigen Wohnpark Emscherquelle haben begonnen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

„Wohnpark Emscherquelle“: Kanalnetz geprüft und intakt – Hochbau hat begonnen

Auf dem Gelände der ehemaligen Emscherkaserne schreiten die Bauarbeiten für den „Wohnpark Emscherquelle“ für alle sichtbar voran. Nach dem erfolgreichen Rückbau wurde in den vergangenen Monaten intensiv an Grundstücksvorbereitungen und der Erschließung gearbeitet, wie der Projektentwickler WILMA Immobilien GmbH in einer Pressemitteilung mitteilt.

Weiterlesen

Rolf Rehling (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Sachkundiger Bürger fühlt sich nach Kritik unter Druck gesetzt: Rolf Rehling wirft hin

Weil er sachlich fundierte Kritik an der Arbeit der Gemeindeverwaltung und eines von ihr beauftragten Ingenieurbüros geübt hat, fühlt sich Rolf Rehling (68 Jahre) von der Verwaltung und ihren Auftragnehmern so unter Druck gesetzt, dass er seine ehrenamtliche Arbeit als sachkundiger Bürger der Grünen nicht mehr fortsetzen und sich aus der Kommunalpolitik zurückziehen will. "Das alles ärgert mich im nachhinein sehr und nimmt mich auch gesundheitlich ziemlich mit. In meinem Alter muss ich mir das nicht mehr antun", so Rolf Rehling.

Weiterlesen

Der Bereich Abwasserbeseitigung ist hauptsächlich verantwortlich für die Kostensteigerungen im Gebührenhaushalt. (Foto: stux - CC0 Creative Commons)

Kanalsanierung: Goethestraße voll gesperrt für einen halben Tag

In der Goethestraße wird am Donnerstag (15. Oktober) zwischen Kreisverkehr und Einmündung Essener Weg ein Schlauchliner in den öffentlichen Kanal eingezogen. Wie der Fachbereich IV (Tiefbau) der Gemeinde dazu mitteilt, wird die Goethestraße dazu in diesem Bereich für einen halben Tag voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Weiterlesen

In diesem Bereich wird die Bundesstraße 1 sechsspurig zur Autobahn 40 ausgebaut. Die vorausgehenden Lärmschutzmaßnahmen in Höhe Wilhelmstraße (rechts) haben planmäßig heute begonnen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

B1 ab Samstagabend in beiden Richtungen vollgesperrt

Verkehrsteilnehmer müssen sich an diesem Wochenende auf eine Vollsperrung der B1 zwischen der Anschlussstelle Holzwickede und dem Autobahnkreuz Dortmund Unna einstellen: Die B1 wird in diesem Bereich von Samstag (19. September), 20 Uhr, bis Sonntag (20. September), 5 Uhr, in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Grund: Für den Neubau der Brücke „Kurze Straße“ über die heutige B1 (nach dem Ausbau A40) werden an diesem Wochenende drei Stahlträger eingebaut. Jeder einzelne dieser Stahlträger ist 50 Meter lang und wiegt 57 Tonnen. Die neue Brücke „Kurze Straße“ soll Anfang 2021 fertig sein.

Weiterlesen

v

Längst überfällig: Ausbau Dudenrothschule kostet mindestens 3,5 Mio. Euro

Zum Auftakt der Sitzung des Schulausschusses gestern (16.9.) in der Rausinger Halle stellte die Verwaltung die Planung für die längst überfällige Erweiterung in der Dudenrothschule vor. Vorab hatte der Beigeordnete der Gemeinde, Bernd Kasischke, deutlich gemacht, dass es sich bei diesem Vorhaben um ein weit größeres handelt, als die Erweiterung an der Paul-Gerhardt-Schule in Hengsen, die immerhin rd. 1,3 Mio. Euro gekostet hat. Letzte Grundschule im Ausbauprogramm der Gemeinde ist danach die Aloyssiusschule.

Weiterlesen

Führung durch die neue Kita "Sonnenschein": Architeklt Simon Könemann (li.), UKBS.Geschäftsführer Matthiuas Fischer (r.), Michaela Temmen (AWO Fachbereichsleiterin), UKBS-Aufsichtsratsvorsitzender Theo Rieke (oben li.) und AWO Abteilungsleiter Daniel Frieling (oben r.) (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

AWO Kita „Sonnenschein“ kurz vor Fertigstellung: Nur der schlimme Vandalismus trübt das Bild

Viel zu lange schon müssen die Eltern und Kinder auf die neue AWO-Kindertagesstätte „Sonnenschein“ im Emscherpark warten. Noch ist die Einrichtung nicht ganz fertig. Bis zur offiziellen Übergabe wird es Mitte Oktober werden. Auf Einladung der UKBS und AWO durfte die Kita aber heute (10. September) schon von Pressevertretern besichtigt werden. Die Kinder und Mitarbeiter der AWO dürfen sich auf eine wirklich gelungene grüne Wohlfühl-Oase freuen. Getrübt wird das Gesamtbild leider durch fortgesetzten Vandalismus. UKBS und AWO sehen sich deshalb gezwungen zu handeln.

Weiterlesen

Schöner Anlass, gut gelaunte Akteure: Landrat Makiolla (r.), Kreisdirektor und Kulturdezernent Janke (l.), Baudezernent Ludwig Holzbeck (2.v.l.), Bernd Engelhardt (Vorsitzender Kulturausschuss, 2.v.r.) und Wilfried Feldmann (Vorsitzender Bauausschuss, 3.v.l.) und Frank Lohse (Architekt, hinten) beim ersten Spatenstich zum Umbau des alten Schafstalls. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)

Spatenstich auf Haus Opherdicke: Umbau des alten Schafstalls beginnt

Haus Opherdicke ist ein kultureller Diamant. Es gibt ein Kunstmuseum und einen Skulpturenpark, Konzerte und andere Events, ein Bistro mitsamt Sonnenterrasse. Nun wird auch Platz geschaffen für eine Kunstwerkstatt, für die Museumspädagogik und für Lagerräume. Den Startpunkt markiert der erste Spatenstich zu Sanierung und Umbau des ehemaligen Schafstalls

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv