Currently browsing category

Wirtschaft

Uwe Nettlenbusch, Andreas Häcker und Stefan Thiel (v.l.n.r.) am Eingang der ehemaligen Kaserne | Foto: Hanna Brand, mille-fiori.com für WILMA Wohnen

Rückbau der Emscher Kaserne hat begonnen: Schriftzug bleibt als Erinnerung erhalten

um Auftakt der Aktivitäten rund um den anstehenden Rückbau der Emscher Kaserne in Holzwickede trafen sich in dieser Woche vor Ort Vertreter der Gemeinde und des Projektentwicklers Wilma, um an die Ära von über 35 Jahren Bundeswehrgeschichte in Holzwickede zu erinnern. Die vorbereitenden Bauarbeiten für den mehrgenerationenfähigen „Wohnpark Emscherquelle“ haben begonnen.

Mikroschadstoffe aus der Ruhr, hier mit dem Zufluss "Mühlenstrang" bei der Rohrmeisterei in Schwerte, macht die Trinkwassergewinnung immer aufwendiger und teurer. Auch Holzwickede wird der Wasserpreis nächstes Jahr steigen. (Foto: Max Rolke - Kreis Unna)

Wasserpreis steigt: Mehrbelastung für Musterhaushalt von rd. 1,32 Euro im Monat

Die Haushalte in Holzwickede müssen sich im kommenden Jahr auf eine Erhöhung der Wassergebühren einstellen: Der Betriebsausschuss empfahl in seiner Sitzung gestern einstimmig die Wasserverbrauchsgebühren von 1,55 Euro/m³ auf 1,58 Euro/m³ zu erhöhen und die jährliche Grundgebühr je nach Nenndurchfluss zu erhöhen. Für die meisten privaten Haushalte dürfte sich damit die jährliche Grundgebühr von 204 Euro (Größe Q3 = 4 m³/h) auf 214 Euro erhöhen.

Bei seiner Verkehrszählung ist der Bürgerblock zu anderen Ergebnissen gekommen als die drei Verkehrsgutachter vor ihm: der Einmündungsbereich Sölder Straße in die Hauptstraße stand im Fokus der Zählung. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Bürgerblock-Zählung: „Sölder Straße verkraftet keine zusätzlichen Verkehre“

Drei Verkehrsgutachter haben inzwischen die Situation auf der Sölder Straße überprüft. Da die Ergebnisse bzw. Interpretationen der Gutachter nicht mit dem subjektiven Empfinden vieler Bürger übereinstimmen, führte der Bürgerblock am 21. November eine eigene Verkehrszählung durch (Emscherblog berichtete). Und siehe da: Der Bürgerblock kommt zu etwas anderen Ergebnissen:

Die Verkehrsexperten prüfen den unbeschrankten Bahnübergang "Am Birnbaum" in Fröndenberg-Frömern. (Fo Michael Arnold - Kreis Unna)

Sonderverkehrsschau Bahnübergänge Fröndenberg und Holzwickede im Blickpunkt

Bahnübergänge müssen deutlich erkennbar und sicher sein. Gerade unbeschrankte Bahnübergänge können sich als Gefahrenstellen für Verkehrsteilnehmer herausstellen, wenn diese unübersichtlich sind. Aus diesem Grund hat in Fröndenberg am 20. November und in Holzwickede am 5. November eine Sonderverkehrsschau stattgefunden. Insgesamt gab es 22 sowohl beschrankte als auch unbeschrankte Bahnübergänge, die …

FDP lässt Verbindungsweg von Oststraße zum Hengser Weg prüfen

ie Holzwickeder FDP lässt einen neuen fußläufigen Verbindungsweg von der Oststraße zum Hengser Weg prüfen. Der vor einigen Jahren parallel zur offenen Grabenführung erstellte Wirtschaftsweg endet momentan ohne Verbindung zum Hengser Weg und sollte zukünftig an diesen angeschlossen werden. Auf Antrag der FDP soll die Verwaltung nun die notwendigen Mittel für die Prüfung bereitstellen. darf festzustellen.

Landrat Michael Makiolla (M.) mit Frank Hugo (r.) und Sabine Leiße (l.) von der Stabsstelle Planung und Mobilität. Foto: Max Rolke – Kreis Unna

Kreis Unna bei der Aktion „Stadtradeln“ 24-mal um die Erde

Kräftig für den Klimaschutz in die Pedale treten – das haben 5 442 Radler aus dem Kreis Unna vom 3. bis 23. Juni 2018 gemacht und Kilometer gesammelt. Mit Erfolg: Der Kreis Unna errang mit 954 905 geradelten Kilometern den dritten Platz in der Kategorie für Regionen bis 499 999 Einwohner – das entspricht rund 24 Umrundungen der Erde. Dafür hat der Kreis jetzt eine Urkunde bekommen.