Schlagwort: Tafel

Seniorengruppe Mit Rat und Tat und Stiftung Gutes Tun überraschen Tafel-Kunden mit Ostergruß

Der ohnehin schon große Andrang vor der Ausgabestelle der Tafel im ev. Gemeindehaus an der Goethestraße 6 war heute bei der letzten Ausgabe vor dem Osterfest noch größer als sonst. Schließlich hatten die ehrenamtlichen Helfer der Seniorengruppe Mit Rat und Tat ein zusätzliches Ostergeschenk für ihre Kunden angekündigt.

Weiterlesen

Neben frischen Lebensmitteln erwartet die Kunden der Tafel-Ausgabe am kommenden Mittwoch im ev. Gemeindehaus noch ein kleines Ostergeschenk der ehrenamtlichen Helfer und ihrer Unterstützer. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Seniorengruppe plant Ostergeschenk bei letzter Warenausgabe für Tafel-Kunden

Ostern naht und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Seniorengruppe Mit Rat und Tat freuen sich über größere Einzelspenden sowie eine Spende der Holzwickede Stiftung „Gutes Tun“, welche die Gruppe erreicht haben. „Wir möchten damit unseren Holzwickeder Kunden der Tafelausgabe eine Freude zu Ostern bereiten“, erklärt Wilfried Knoke, Sprecher der Seniorengruppe.

Weiterlesen

Letzte Tafelöffnung dieses Jahr: Großer Andrang bei Ausgabe der Weihnachtspakete

Der erwartete große Andrang herrschte bei der letzten Tafelausgabe in diesem Jahr im evangelischen Gemeindehaus an der Goethestraße. Bereits heute konnten aber schon keine frischen Lebensmittel mehr ausgegeben werden. Verteilt wurden allerdings die gespendeten Weihnachtspakete sowie die 40 vom Bürgerblock gespendeten Weihnachtstüten mit haltbaren Lebensmitteln.

Weiterlesen

Vorstand der Tafel Kreis Unna, v.li.: Patricia Westermann, Roland Lutz, Ulrike Trümper und Helge Rosenstengel. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Ulrike Trümper von Kritik genervt: Darum muss die Tafel wieder schließen

In ihrer Funktion als Vorsitzende der Tafel Unna e.V. darf Ulrike Trümper nicht zimperlich sein und muss sich einiges an Kritik anhören. Doch seit klar ist, dass alle angeschlossenen Ausgabestellen der Tafel im zweiten Lockdown wieder schließen, muss sich Ulrike Trümper nach allen Seiten rechtfertigen für diese Maßnahme. Der Vorsitzenden ist anzumerken, dass es innerlich brodelt in ihr: „Haben Ehrenamtler denn keinen Anspruch darauf, sich zu schützen und in diesen schweren Zeiten etwas zurückzuziehen?“

Weiterlesen

Freude über die unbürokratische und schnelle Zwischenlösung für die Holzwickeder Tafelkunden, v.l. Willy Dorna, Wilfried Knoke, Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Peter Strobel, Tafel-Geschäftsführerin Ulrike Trümper, Gunther Siepmann und Andreas vom lehn (Teamleiter Soziale Dienste) bei der vorläufig letzten Lebensmittelausgabe heute in Holzwickede. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Opfer der Corona-Pandemie: Abgesang auf das System der Tafelausgabe

Die Corona-Krise und das damit einhergehende Kontaktverbot trifft derzeit alle von uns. Doch wie so oft sind es wieder die Ärmsten und Schwächsten, die in unserer Gesellschaft stärker als andere betroffen sind: So ist das System der Tafeln, an denen die Ärmsten vergünstigt Lebensmittel bekommen können, mit dem Auftauchen des Covid-19 Virus komplett zusammengebrochen. Nicht nur die Ausgabestelle Holzwickede ist dicht. Ob die Tafeln nach der Pandemie überhaupt jemals wieder so funktionieren können wie vor der Corona-Krise – daran zweifeln auch langjährige ehrenamtliche Helfer wie Gunther Siepmann.

Weiterlesen

Schöne Bescherung: Ehrenamtliche Helfer verteilen Weihnachtspakete an Tafel-Kunden

Die Ehrenamtlichen der Gruppe Mit Ra & Tat mit den gespendeten Weihnachtspaketen, die sie anschließend an die Kunden der Tafel-Ausgabestelle verteilten. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Auch für die Helferinnen und Helfer der Gruppe „Mit Rat und Tat“ war heute ein besonderer Tag: In der Ausgabestelle der Tafel in evangelischen Gemeindehaus konnten die ehrenamtlichen Helfer wieder zahlreiche prallgefüllte Weihnachtspakete an ihre Kunden verteilen.

Gespendet haben die Pakete mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Süßigkeiten, aber auch Spielzeug für Kinder verschiedene Privatpersonen und Gruppen aus Holzwickede sowie die Paul-Gerhardt-Schule. Auf die Spendenbereitschaft der Holzwickeder können sich die Tafelhelfer verlassen: „Wir haben gar nicht mal groß die Werbetrommel rühren müssen. Die Leute kennen unsere Aktion schon und haben gespendet“, freut sich Wilfried Knoke. „Wir möchten uns bei allen Spendern für ihre Großzügigkeit bedanken, ohne die wir hier heute keine Pakete an unsere bedürftigen Kunden verteilen könnten.“

Dank der Helfer gilt den Spendern

Auf die Pakete haben die Spender Zettel mit Inhaltsangaben geklebt oder Hinweise geschrieben, damit die Tafelhelfer wissen, ob das Paket für einen Mann oder eine Frau, ein Mädchen oder einen Jungen bestimmt ist. Alkoholische Getränke oder Tabakwaren sollten nicht gespendet werden.  

Wie in den Vorjahren erwarteten die Tafelhelfer wieder etwa 40 bis 45 Personen zur heutigen Paketausgabe – etwas mehr als an normalen Ausgabetagen kommen.

Kunden der Tafel benötigen einen speziellen Ausweis, um ihre Bedürftigkeit nachzuweisen. Ohne diesen Ausweis geht nichts an der Tafel – weder in Holzwickede noch in Unna. Ausweise werden gegenwärtig nicht mehr ausgegeben, da es noch immer einen Ausgabestopp gibt. Denn die Tafel kauft keine Lebensmittel zu und kann immer nur ausgeben, was ihr vorher selbst von örtlichen oder überlokalen Lebensmittelmärkten wie Aldi und Lidl zur Verfügung gestellt werden.

Die Helfer der Gruppe Mit Rat und Tat vor der Verteilung der gespendeten Weihnachtspakete in der Ausgabestelle der Tafel im vergangenen Jahr. Auch dieses Jahr hoffen die Helfer wieder auf die Spendenbereitschaft der Holzwickeder. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Tafel-Helfer hoffen auf Spendenbereitschaft und Weihnachtspakete für alle Kunden

Wie bereits in den Vorjahren, möchten die Mitglieder der Holzwickeder Seniorengruppe „Mit Rat und Tat“ auch in diesem Jahr wieder den Besuchern der Tafel, Ausgabestelle Holzwickede, mit der Ausgabe von Weihnachtspaketen eine Freude bereiten. "Dabei hoffen wir, dass wiederum so zahlreich wie zuletzt durch die Holzwickeder Bevölkerung gespendet wird", sagt ihr Sprecher Wilfried Knoke.

Weiterlesen

Vorstand der Tafel Kreis Unna, v.li.: Patricia Westermann, Roland Lutz, Ulrike Trümper und Helge Rosenstengel. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Tafelausgabe in Unna an Holzwickeder Kunden funktioniert problemlos

Für fast 30 Holzwickeder Tafel-Kunden fand heute die erste Ausgabe in Unna-Königsborn nach der vorübergehenden Schließung der örtlichen Ausgabestelle im evangelischen Gemeindehaus statt. „Die Ausgabe hat gut funktioniert“, bestätigt Wilfried Knoke, ehrenamtlicher Tafel-Helfer der Initiative Rat & Tat.

Weiterlesen

Freude über die unbürokratische und schnelle Zwischenlösung für die Holzwickeder Tafelkunden, v.l. Willy Dorna, Wilfried Knoke, Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Peter Strobel, Tafel-Geschäftsführerin Ulrike Trümper, Gunther Siepmann und Andreas vom lehn (Teamleiter Soziale Dienste) bei der vorläufig letzten Lebensmittelausgabe heute in Holzwickede. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Angebot für Holzwickeder Tafel-Kunden gesichert: Gemeinde sorgt für Busfahrdienst

Die Tafelausgabe Holzwickede ist heute letztmalig geöffnet gewesen. Doch es zeichnet sich eine Lösung für die Bedürftigen aus der Gemeinde ab. Vertreter der Tafel Unna und Holzwickede sowie die Holzwickeder Verwaltungsspitzen haben sich heute zum Gespräch getroffen, um über das weitere Vorgehen zu beraten. In dem Gespräch wurde „ein gutes Ergebnis“ erzielt, wie Gunther Siepmann von der Initiatuve Rat & Tat erklärt: „Die Gemeinde wird einen Bus chartern und die Leute zur Lebensmittelausgabe nach Unna und auch wieder zurückbringen.“

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv