Die Dudenrothschule lädt am Samstag (15. September) zum Tag der offenen Tür ein. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Dudenrothschule sammelt mit der Tafel Unna für Ukraine-Hilfe

Der Russland-Ukraine-Konflikt beschäftigt auch die Menschen in Holzwickede. Die Solidarität und Spendenbereitschaft ist weiterhin sehr groß. Dies geht auch an den Grundschulen nicht spurlos vorbei. Gemeinsam mit der Tafel Unna startet die Dudenrothschule nun eine gemeinsame Aktion. Die Schule möchte für geflüchtete Menschen aus der Ukraine sammeln.

„Gerade wir als konfessionelle, evangelische Schule verfolgen das Gebot der Nächstenliebe besonders. Wir wollen Helfen und zwar so, dass es bei den Menschen auch ankommt. Deshalb freue ich mich, dass wir mit der Unneraner Tafel einen starken Partner an unserer Seite haben“, erklärt Schulleiterin Katja Buschsieweke die Kooperation.

Spendenabgabe bis 21. März

Die Dudenrothschule und die Tafel kennen sich sehr gut. Jedes Jahr zum Erntedankfest sammelt die Schulgemeinschaft engagiert für bedürftige Menschen in Holzwickede. Die Lebensmittel werden ins der Ausgabestelle Holzwickede angeboten.

Schulleiterin Katja Buschsieweke und ihr Stellvertreter Tobias Hohmann rufen deshalb die Elternschaft, Familien und Freunde der Dudenrothschule auf zu spenden: „Es werden vor allem haltbare Lebensmittel (keine Fertiggerichte), Hygieneartikel, Kleidung für Erwachsene und Kinder benötigt. Damit wollen auch wir einen Beitrag leisten, zumindest die größte Not der betroffenen Menschen ein wenig zu lindern.“

Bis Montag, 21. März können die Eltern der Schule die Spenden abgeben.

Duidenrothschile, Tafel, Ukraine-Hilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv