Schlagwort: Sturmschäden

Die Räumung der umgestürzten und nicht mehr standfesten Bäume an der Steinbruchstraße hat begonnen. In Höhe des Parkplatzes Schöne Flöte ist die Straße jedoch weiterhin gesperrt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Holzarbeiten haben begonnen: Steinbruchstraße weiterhin gesperrt

Die Räumung der umgestürzten und nicht mehr standfesten Bäume an der Steinbruchstraße hat begonnen. In Höhe des Parkplatzes Schöne Flöte ist die Straße jedoch weiterhin gesperrt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die Räumung der umgestürzten und nicht mehr standfesten Bäume an der Steinbruchstraße durch eine Fachfirma hat begonnen. In Höhe der Zufahrt zum Parkplatz Schöne Flöte ist die Steinbruchstraße jedoch voraussichtlich auch noch das ganze Wochenende gesperrt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Arbeiten zur Beseitigung der durch das Sturmtief Friederike gefällten und nicht mehr feststehenden Bäume an der Steinbruchstraße sind heute (216. Januar) fortgesetzt worden. Die Steinbruchstraße ist bereits weitgehend geräumt. Allerdings sind die Holzarbeiten in dem angrenzenden Waldstück noch  nicht abgeschlossen. Ein Großteil der umgestürzten und gefällten Bäume ist bereits mit einem Langholztransporter abtransportiert worden.

Die Teilsperrung der Steinbruchstraße ist bereits seit Mittwoch dieser Woche wieder aufgehoben, so dass der Parkplatz an der Freizeitanlage Schöne Flöte vom Billmericher Weg aus wieder angefahren werden kann. Damit ist auch das Studio Fit ’n‘ well wieder wie gewohnt erreichbar. In Höhe der Zufahrt zum Parkplatz besteht die Sperrung der Steinbruchstraße jedoch weiterhin. Hier wird die Gemeinde Holzwickede – voraussichtlich Anfang nächster Woche – noch eine gesonderte Mitteilung über die Freigabe veröffentlichen.

Steinbruchstraße bleibt noch mindestens zwei bis drei Tage gesperrt

Die Steinbruchstraße bleibt noch mindestens zwei bis drei Tage gesperrt, so der zuständige Abteilungsleiter beim Kreis Unna,  Jürgen Busch. Die umgestürzten Bäume zu beseitigen sei zu gefährlich. Darum wurde vom Forstamt eine Fachfirma mit der Räumung beauftragt.  (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Steinbruchstraße in Holzwickede bleibt mindestens noch zwei bis drei Tage gesperrt. Wie der Leiter der Abteilung Straßenbau und Unterhalt beim Kreis Unna, Jürgen Busch, heute erklärte, wird eine über das Forstamt beauftragte Fachfirma die erforderlichen Maßnahmen zur Beseitigung der vom Sturm gefällten Bäume auf der Straße einleiten.

Weiterlesen

Gleich mehrere Bäume hat Sturmtief Friederike hier geknickt: Die Steinbruchstraße bleibt vorläufig gesperrt. Die ZTufahrt zum Parkplatz Schöne Flöte ist von dem Billmericher Weg aus frei. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Eigentümer und Kreis lassen sich viel Zeit: Steinbruchstraße bleibt gesperrt

Gleich mehrere Bäume hat Sturmtief Friederike hier geknickt: Die Steinbruchstraße bleibt vorläufig gesperrt. Die ZTufahrt zum Parkplatz Schöne Flöte ist von dem Billmericher Weg aus frei. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die Steinbruchstraße bleibt weiter Zeit gesperrt. Der Eigentümer und der Kreis Unna lassen sich viel Zeit mit der Räumung der geknickten Bäume. Mitarbeiter des Kreis-Bauhofes, die die Bäume wegräumen wollten, zogen heute nach einem Gespräch mit dem Eigentümer wieder ab.  (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Auch fünf Tage nachdem Sturmtief Friederike wütete, bleibt die Steinbruchstraße in Holzwickede noch immer auf unabsehbare Zeit gesperrt. Vom Billmericher Weg aus ist der Parkplatz Schöne Flöte zwar für Anlieger erreichbar.  Doch danach ist die Straße weiterhin komplett gesperrt. Verantwortlich dafür sind der Grundeigentümer und der Kreis Unna, die sich viel Zeit lassen.  Heute Morgen wollte der Kreis-Bauhof die Straße räumen. Doch wie Anlieger beobachteten schickte der Eigentümer die Kreis-Mitarbeiter wieder weg. 

Weiterlesen

Gleich mehrere Bäume hat Sturmtief Friederike hier geknickt: Die Steinbruchstraße bleibt vorläufig gesperrt. Die ZTufahrt zum Parkplatz Schöne Flöte ist von dem Billmericher Weg aus frei. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Steinbruchstraße bleibt weiterhin gesperrt

Gleich mehrere Bäume hat Sturmtief Friederike hier geknickt: Die Steinbruchstraße bleibt vorläufig gesperrt.  Die ZTufahrt zum Parkplatz Schöne Flöte ist von dem Billmericher Weg aus frei. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Gleich mehrere Bäume hat Sturmtief Friederike hier geknickt: Die Steinbruchstraße bleibt vorläufig gesperrt. Vom Billmericher Weg aus ist die Zufahrt zum Parkplatz Schöne Flöte frei. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Aufräumarbeiten nehmen mehr Zeit in Anspruch als zunächst gedacht. Die entsprechenden Fachfirmen haben alle Hände voll zu tun, um die Straßen in ganz NRW von umgestürzten Bäumen zu befreien. Nach Mitteilung der Gemeinde bleibt die Steinbruchstraße deshalb weiterhin gesperrt. Voraussichtlich noch bis kommende Woche wird es dauern,  bis die Steinbruchstraße geräumt und wieder durchgängig befahrbar ist.

Auch Waldgebiete gesperrt

Außerdem hat der Landesbetrieb Wald und Holz aus Gründen der Gefahrenabwehr durch Ordnungsbehördliche Verfügung von heute (19. Januar) das Betreten aller Wälder im Kreis Unna zum Zwecke der Erholung untersagt. Das Betretungsverbot gilt zunächst bis Sonntag, 28. Januar,  24 Uhr.

Verstöße gegen diese Ordnungsbehördliche Verordnung stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro geahndet werden.

Das Ordnungsamt der Gemeinde Holzwickede warnt in diesem Zusammenhang vor möglicherweise losen sowie herunterfallenden Ästen und rät daher mit Verweis auf diese Ordnungsbehördliche Verfügung dringend von Spaziergängen, Joggingläufen oder Radtouren durch Wälder ab.

 

Update zu Sturmschäden: Straßensperrungen noch bis morgen

Update zum Bericht über die Sturmschäden in der Gemeinde: durch das Strurmtief „Friederike“:

Wie der zuständige Fachbereichsleiter Matthias Aufermann mitteilt, war die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Holzwickede am heutigen Donnerstag (18. Januar) mit beiden Zügen und insgesamt 45 Kräften über mehrere Stunden im Einsatz, um die durch das Sturmtief Friedricke angerichteten Schäden zu beseitigen. Hierbei handelte es sich größtenteils um umgestürzte Bäume, die Straßen und Wege blockierten. Ein Baum stürzte auf einen PKW in dem eine Person verletzt wurde. In Straßenteilen war und ist die Stromversorgung unterbrochen. Die Energieversorger sind entsprechend unterrichtet.

Auf Grund der Menge der Einsätze können nicht alle Straßensperrungen, die über den Tag eingerichtet wurden, am Abend aufgehoben werden.

Die Montanhydraulikstraße ist weiter gesperrt und kann von der Massener Straße nicht angefahren werden. Dort ansässige Firmen und Anwohner können nur über die Bahnhofstraße erreicht werden.

Die Steinbruchstraße ist vom Billmericher Weg nur bis Parkplatz Schöne Flöte befahrbar. Danach ist die Straße vollgesperrt.

Die Sperrungen werden im Laufe des morgigen Freitags aufgehoben.

Das Sturmtief Sabine sorgte für einen Dauereinsatz der Holzwickeder Freiwillige Feuerwehr. Insgesamt fielen die Schäden aber geringer aus als zu befürchten stand. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Baum in Schubertstraße umgestürzt

Trotz des heftigen Sturms musste der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Holzwickeder bis zur Stunde an diesem Wochenende (28./29. Oktober) nur einmal wegen Sturmschäden ausrücken: Gegen 12.52 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, weil in Höhe der Mitte der Schubertstraße ein etwa 2 bis 2,5 Meter hoher Baum umgestürzt war. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr zerkleinerte den Baum. Die Reste wurden anschließend von den Anliegern beseitigt.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv