Update zu Sturmschäden: Straßensperrungen noch bis morgen

Update zum Bericht über die Sturm­schä­den in der Gemein­de: durch das Strurm­tief „Frie­de­ri­ke“:

Wie der zustän­di­ge Fach­be­reichs­lei­ter Mat­thi­as Auf­er­mann mit­teilt, war die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr der Gemein­de Holzwicke­de am heu­ti­gen Don­ners­tag (18. Janu­ar) mit bei­den Zügen und ins­ge­samt 45 Kräf­ten über meh­re­re Stun­den im Ein­satz, um die durch das Sturm­tief Fried­ricke ange­rich­te­ten Schä­den zu besei­ti­gen. Hier­bei han­del­te es sich größ­ten­teils um umge­stürz­te Bäu­me, die Stra­ßen und Wege blockier­ten. Ein Baum stürz­te auf einen PKW in dem eine Per­son ver­letzt wur­de. In Stra­ßen­tei­len war und ist die Strom­ver­sor­gung unter­bro­chen. Die Ener­gie­ver­sor­ger sind ent­spre­chend unter­rich­tet.

Auf Grund der Men­ge der Ein­sät­ze kön­nen nicht alle Stra­ßen­sper­run­gen, die über den Tag ein­ge­rich­tet wur­den, am Abend auf­ge­ho­ben wer­den.

Die Mon­tan­hy­drau­lik­stra­ße ist wei­ter gesperrt und kann von der Mas­se­ner Stra­ße nicht ange­fah­ren wer­den. Dort ansäs­si­ge Fir­men und Anwoh­ner kön­nen nur über die Bahn­hof­stra­ße erreicht wer­den.

Die Stein­bruch­stra­ße ist vom Bill­me­ri­cher Weg nur bis Park­platz Schö­ne Flö­te befahr­bar. Danach ist die Stra­ße voll­ge­sperrt.

Die Sper­run­gen wer­den im Lau­fe des mor­gi­gen Frei­tags auf­ge­ho­ben.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.