Wehr im Dauereinsatz: Baum stürzt neben Kindergarten auf Baugrundstück

Aktualisierung des Berichtes von heute 12 Uhr: Sturmtief Niklas hat auch heute ab Mittag weiter die Holzwickeder Feuerwehr auf Trab gehalten. Mehrfach mussten alle drei Löschzüge ausrücken, um umgestürzte Bäume und Äste von den Straßen zu beseitigen.

So krachte ein Baum neben dem Kindergarten an der Goethestraße auf das Abrissgrundstück der ehemaligen Feldmann-Villa. Der Kindergarten wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen, wie Feuerwehrchef Jürgen Luhmann erklärt. Auch am Markt stürzte wieder ein Baum auf die Straße und die Feuerwehr musste ihn beseitigen. Weitere vier Bäume wurden durch Niklas entwurzelt und durch die Feuerwehrkräfte beseitigt unter anderem an der Hauptstraße, am Billmericher Weg. Schließlich rückte die Holzwickeder Wehr zu einem überörtlichen Einsatz nach Unna aus, um den  Kameraden des Löschzuges Billmerich bei der Beseitigung von Sturmschäden zu helfen.

Auch die Männer des Baubetriebshofes sind heute pausenlos im Einsatz und mit der Beseitigung von Sturmschäden befasst. „Viele Bürger rufen ja zuerst bei uns an, wenn es irgendwo Schadensmeldungen gibt“, meint Andreas vom Lehn aus dem Bürgerbüro. Erst wenn die Mitarbeiter des Baubetriebshofes selbst nicht mehr weiterkommen, wird dann die Feuerwehr alarmiert.

Print Friendly, PDF & Email
visage
Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.