Schlagwort: Wasserversorgung

Die Rohrnetzarbeiten der Wasserversorgung im Bereich der Brücke B1/A40 an der Nordstraße (Foto) beginnen am 18. Mai. Der Straßenverkehr wird nicht beeinträchtigt.. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Brücke (B1/A40) Nordstraße: Bauarbeiten der Wasserversorgung beginnen

Im Zuge des sechsspurigen Ausbaus der A40 muss die Wasserversorgung der Gemeinde die Trinkwasserleitung im Bereich der Brücke an der Nordstraße (B1) vorübergehen außer Betrieb nehmen, wie Betriebsleiter Stefan Petersmann heute (11. Mai) mitteilt. Die vorbereitenden Tiefbauarbeiten hierzu beginnen am Mittwo (13. Mai).

Weiterlesen

In diesem Bereich wird die Bundesstraße 1 sechsspurig zur Autobahn 40 ausgebaut. Die vorausgehenden Lärmschutzmaßnahmen in Höhe Wilhelmstraße (rechts) haben planmäßig heute begonnen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Gemeindeeigene Wasserversorgung hebt Baustelle auf der B1/A40 auf

Wohl nur die wenigsten Verkehrsteilnehmer dürften gewusst haben, dass die Bagger, die seit einigen Wochen schon rechts und links der Autobahn (AS40) in Höhe der Esso-Tankstelle im Auftrag der gemeindeeigenen Wasserversorgung gebuddelt haben. Doch damit ist nun Schluss: Die eingeschränkte Verkehrsführung in der Baustelle in Fahrtrichtung Unna wird ab heute Abend (20. Juli) wieder aufgehoben, wie der Eigenbetrieb der Gemeinde mitteilt.

Weiterlesen

Planskizze des künftigen Wohnparks Emscherquelle aussehen: Auf dem freien Grünstreifen in der Mitte des Neubaugebietes soll die vierzügige Kita entstehen. (Foto: WILMA Wohnen West GmbH)

Rat beschließt Bauleitplanung für Wohnpark Emscherquelle

In der Sitzung des Gemeinderates wurde am Donnerstagabend erwartungsgemäß die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Wohnpark Emscherpark beschlossen. Die SPD und CDU bezeichneten den Abschluss des öffentlichen Planungsverfahrens als „Meilenstein“. Bürgerblock, FDP und Die Grünen lehnten das Neubaugebiet und damit auch den Beschluss zur Bauleitplanung ab:

Weiterlesen

Gratulieren zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung und Übernahme, v.l. : Stefan Petersmann (Betriebsleiter der Wasserversorgung), Hendrik Ledwon (Anlagenmechaniker - Fachrichtung Versorgungstechnik Gas und Wasser), Ulrike Drossel (Bürgermeisterin), Linda Stieler (Fachbereichsleiterin Service und Standesamt), Andreas Westkamp (Netzmeister Wasser). Foto: Gemeinde Holzwickede)

Hendrik Ledwon schließt Ausbildung erfolgreich ab

Gratulieren zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung und Übernahme, v.l. : Stefan Petersmann (Betriebsleiter der Wasserversorgung), Hendrik Ledwon (Anlagenmechaniker - Fachrichtung Versorgungstechnik Gas und Wasser), Ulrike Drossel (Bürgermeisterin), Linda Stieler (Fachbereichsleiterin Service und Standesamt), Andreas Westkamp (Netzmeister Wasser). Foto: Gemeinde Holzwickede)
Gratulieren zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung und Übernahme, v.l. : Stefan Petersmann (Betriebsleiter der Wasserversorgung), Hendrik Ledwon (Anlagenmechaniker – Fachrichtung Versorgungstechnik Gas und Wasser), Ulrike Drossel (Bürgermeisterin), Linda Stieler (Fachbereichsleiterin Service und Standesamt), Andreas Westkamp (Netzmeister Wasser). Foto: Gemeinde Holzwickede)

Hendrik Ledwon, Auszubildender zum Anlagenmechaniker – Fachrichtung Versorgungstechnik Gas und Wasser – beim Eigenbetrieb Wasserversorgung Holzwickede, hat seine Prüfung erfolgreich absolviert und mit „Gut“ bestanden. Die Ausbildung über dreieinhalb Jahre begann am 1. August 2015. Hendrik Ledwon wird nun in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen und weiterhin im technischen Bereich beim Eigenbetrieb Wasserversorgung eingesetzt.

Gratulation zum Dienstjubilöäum, v.li.: Kämmerer Rudi Grümme, Personalratsvorsitzende Iris bast, Stefan Petersmann, Bürgermeisterion Ulrike Drossel und der 1. beigeordnete Bernd Kasischke. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Vom Badegast zum Bäderchef: 25 Jahre im Dienst der Wasserversorgung

Schon von mehr als 30 Jahren gehörte Stefan Petersmann zu den regelmäßigen Besuchern im Freibad Schöne Flöte. Dass er später einmal das Holzwickeder Freibad leiten würde, hätte sich Petersmann damals auch nicht träumen lassen. Doch heute im Alter von 49 Jahren kann Stefan Petersmann bereits auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken, davon 24 Jahre bei der Wasserversorgung der Gemeinde Holzwickede. Deren Leiter ist der verheiratete Vater von zwei Kindern seit März 2008.

Weiterlesen

Künftiges Domizil der kommunalen Wasserversorgung: das ehemalige Feuerwehrgerätehaus Auf dem Blick 2a. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Wasserversorgung und Bäderbetrieb: Gemeinde muss 224.600 Euro zuschießen

Der Betriebsausschuss hat in seiner Sitzung am Montagabend (3.12.) dem Gemeinderat einstimmig empfohlen, den Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes Wasserversorgung für das kommende Jahr zu beschließen. Damit müsste die Gemeinde den ausgewiesenen Jahresverlust in Höhe von 224.600 Euro (zuzüglich des Mindesthandelsbilanzgewinns) durch einen Gemeindezuschuss ausgleichen.

Weiterlesen

Mit rd. 31 000 m3 hat sich der Wasserverlust im Jahr 2017 im Versorgungsnetz der Gemeinde mehr als verdoppelt. Hauptursache dafür sind, so die Wasserversorgung, marode Hausanschlüsse. (Foto: _piu700_pixelio.de)

Wasserpreis sinkt und Grundgebühr steigt: Viele Haushalte zahlen mehr

Viele Holzwickeder Haushalte werden sich im kommenden Jahr auf einen höheren Wasserpreis einstellen müssen. (Foto: _piu700_pixelio.de)

Nach vier Jahren wird sich im nächsten Jahr erstmals wieder der Wasserpreis in Holzwickede ändern. Die Wasserverbrauchsgebühr wird im neuen Jahr von 1,62 Euro/m3 auf 1,55 Euro/m3 gesenkt und die Grundgebühren erhöht. Das empfahl der Betriebsausschuss in seiner Sitzung in dieser Woche einstimmig.

Weiterlesen

Mit rd. 31 000 m3 hat sich der Wasserverlust im Jahr 2017 im Versorgungsnetz der Gemeinde mehr als verdoppelt. Hauptursache dafür sind, so die Wasserversorgung, marode Hausanschlüsse. (Foto: _piu700_pixelio.de)

Holzwickeder Wasserpreis wird sich verändern müssen

Sauberes Trinkwasser ist ein hohes Gut. Die Holzwickeder Haushalte werden sich deshalb mittelfristig auf einen regelmäßig steigenden Wasserpreis einrichten müssen. Das ist die Quintessenz eines mündlichen Berichtes zur Entwicklung des Wasserpreises, den der Leiter der kommunalen Wasserversorgung, Stefan Petersmann, im Betriebsausschuss am Montagabend (7.9.) gab.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv