Gemeindeeigene Wasserversorgung hebt Baustelle auf der B1/​A40 auf

Blick von der Brücke Friedrich-Ebert-Straße auf die Baustelle der Wasserversorgung in Höhe der Esso-Tankstelle: Die eingeschränkte Verkehrsführung wird ab heute aufgehoben. (Foto: P. Gräber  - Emscherblog)
Blick von der Brücke Fried­rich-Ebert-Straße auf die Bau­stelle der Was­ser­ver­sor­gung in Höhe der Esso-Tank­stelle: Die ein­ge­schränkte Ver­kehrs­füh­rung wird ab heute auf­ge­hoben. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Wohl nur die wenig­sten Ver­kehrs­teil­nehmer dürften gewusst haben, dass die Bagger, die seit einigen Wochen schon rechts und links der B1/​A40 in Höhe der Esso-Tank­stelle im Auf­trag der gemein­de­ei­genen Was­ser­ver­sor­gung gebud­delt haben. Doch damit ist nun Schluss: Die ein­ge­schränkte Ver­kehrs­füh­rung in der Bau­stelle in Fahrt­rich­tung Unna wird ab heute Abend (20. Juli) wieder auf­ge­hoben, wie der Eigen­be­trieb der Gemeinde mit­teilt. Die Arbeiten dazu sollen heute und auch morgen noch jeweils in der Zeit von 19 bis 23 Uhr durch­ge­führt werden.

Die Bau­stelle in Höhe der Esso-Tanke war vor acht Wochen ein­ge­richtet worden, weil die Was­ser­ver­sor­gung einige Maß­nahmen im Vor­griff auf den geplanten sechs­spu­rigen Ausbau der A40 durch­führen musste. So musste eine sieben Meter tief in der Erde lie­gende 500er-Lei­tung erneuert werden. Außerdem lagen in diesem Bereich zwei Schacht­bau­werke, die ver­legt werden mussten, wie Betriebs­leiter Stefan Peters­mann erläu­tert. „Nach dem sechs­spu­rigen Ausbau der A40 hätten diese Schacht­bau­werke im Bereich der neuen Sei­ten­streifen gelegen. Darum haben wir sie ver­legen. Alle Arbeiten sind plan­mäßig ver­laufen, so dass wir die Umlei­tung jetzt abbauen können.“

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.