Trinkwasser (Foto: pixabay)

Umstellung bei der Trinkwasserversorgung: Kleinere Beeinträchtigungen möglich

Trinkwasser (Foto: pixabay)
Bei einer Umstel­lung der Trink­was­ser­ver­sor­gung kann es ab 8. Mai vor­über­ge­hend zu klei­neren Beein­träch­ti­gungen kommen. Die Was­ser­ver­sor­gung und DONETZ bitten um Ver­ständnis. (Foto: pixabay)

Die Dort­munder Netz GmbH (DONETZ) nimmt eine Umstel­lung der Ver­sor­gung im Dort­munder Trink­was­ser­netz vor, die auch Aus­wir­kungen auf die Was­ser­ver­sor­gung in Holzwickede hat.

Bereits Ende 2018 hat die DONETZ eine neue Was­ser­trans­port­lei­tung im Süd­osten von Dort­mund in Betrieb genommen (sog. „Kluse-Lei­tung“). Der Hin­ter­grund: Das Dort­munder Trink­was­ser­netz wurde auf diese Weise an ein wei­teres öst­li­ches Was­ser­werk in Menden-Halingen ange­bunden. Im Rahmen der „Zukunfts­stra­tegie Wasser“ der DONETZ wird damit eine zusätz­liche Absi­che­rung bei Stö­rungen gewähr­lei­stet. Genau dies wird nun auf den Prüf­stand gestellt.

Trübung und Druckschwankungen

Ab Mitt­woch (8. Mai) führt DONETZ für den Zeit­raum von einer Woche eine Ver­sor­gungs­um­stel­lung im Was­ser­netz des Dort­munder Süd­ostens durch, um die hohe Qua­lität und Betriebs­si­cher­heit im Stö­rungs­fall zu über­prüfen. Über dieses vor­ge­schal­tete Was­ser­netz wird auch der Eigen­be­trieb Was­ser­ver­sor­gung Holzwickede ver­sorgt. Die Was­ser­ver­sor­gung in diesem Bereich wird wäh­rend der Test­phase auf­recht­erhalten und die Was­ser­qua­lität ist zu jeder Zeit gewähr­lei­stet.

Durch die Arbeiten könnte es aber im Ein­zel­fall zu klei­neren Beein­träch­ti­gungen in der Was­ser­ver­sor­gung kommen, zum Bei­spiel zu Trü­bungen oder Druck­schwan­kungen. Dafür bitten die Was­ser­ver­sor­gung Holzwickede und DONETZ um Ver­ständnis. Sollten ver­ein­zelt dar­über hinaus gehende Beein­träch­ti­gungen auf­treten, können die Kunden dies bei der Was­ser­ver­sor­gung Holzwickede unter Tel. 0160 8 85 42 47 (Orts­teil Holzwickede) oder bei DONETZ unter Tel. 0231 54 49 71 13 (Orts­teile Hengsen und Opher­dicke) melden. Am 15. Mai wird die Maß­nahme vor­aus­sicht­lich abge­schlossen sein.

Wasserversorgung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv