Schlagwort: Unfallflucht

Rentner fährt Spiegel ab: Verfahren wegen Unfallflucht eingestellt

Weil er mit dem Kopf bei privaten Problemen war, kam ein 69 Jahre alter Rentner am Silvestertag (31.12.2018) gegen 12 Uhr auf der Teutonenstraße zu weit nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte mit seinem Spiegel den Außenspiegel eines parkenden Pkw. Gesamtsachschaden: 295 Euro. Weil er sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernte fand er sich in am Donnerstag auf der Anklagebank des Amtsgerichts Unna wegen Unfallflucht wieder.

Ort schilderte der sichtlich aufgeregte 69-Jährige, dass er sogar angehakten hatte und etwa zehn Minuten lang am Unfallort gewartet hatte. „Doch es war weit und breit niemand zu sehen. Da war absolut ,tote Hose‘.“

Polizeiwache nicht besetzt

Deshalb will er von der Teutonenstraße zur Polizeiwache in die Opherdicker Straße gefahren sein. „Doch die war nicht besetzt.“ Weil er zu Hause Handwerker erwartete, fuhr er deshalb nach Hause. „Das war ein Fehler. Es tut mir sehr leid“, zeigte der Rentner Reue.

Richter Jörg Hüchtmann zeigte sich gnädig, zumal der Schaden nur gering ist. In Einvernehmen mit der Staatsanwältin stellte er das Verfahren mit Blick auf ein weiteres Urteil gegen den ansonsten unbescholtenen Rentner ein: Der 69-Jährige war bereits im Vorjahr, ebenfalls wegen Fahrerflucht, zu einer Geldstrafe und einem Monat Fahrverbot verurteilt worden.

Verkehrsunfallflucht dank aufmerksamen Zeugen aufgeklärt

Dank eines aufmerksamen Zeuge konnte die Polizei am Freitag (1. März) eine Unfallflucht auf der Chaussee klären:

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 34-jähriger Holzwickeder gestern gegen 2.50 Uhr mit einem grauen VW die Straße Chaussee in Fahrtrichtung Holzwickede. An der Einmündung zum Oelpfad beabsichtigte der Fahrzeugführer offensichtlich nach links in den Oelpfad abzubiegen. Dabei verlor der Fahrzeugführer aus bisher unbekanntem Grund die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam im Einmündungsbereich nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er kollidierte mit einer Leitplanke und einem dahinter stehendem Straßenschild. Anschließend entfernte sich der Verusacher mit seinem Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle.

Ein aufmerksamer Zeuge meldete sich gegen 15 Uhr bei der Polizei. Er hatte das stark unfallbeschädigte Fahrzeug geparkt auf einem Parkplatz in der Stehfenstraße aufgefunden. Der Fahrzeugführer konnte im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen angetroffen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.700 Euro. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Unfallflucht auf der Hauptstraße: Gesuchter Straftäter nach wilder Flucht festgenommen

(ots) Ein 27-jähriger Autofahrer aus Hagen flüchtete mit seinem Pkw, nachdem er heute (22.9.) einen Verkehrsunfall auf der Hauptstraße verursachte. Auf seiner wilden Flucht in dem gestohlenen Auto verursachte der Hagener weitere Unfälle und verletzte dabei einen Radfahrer in Schwerte. Bei seiner Festnahme leisteteder gesuchte Straftäter schließlich Widerstand.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv