Verkehrsunfallflucht auf der A1: Polizei sucht Zeugen

Nach einer Verkehrsunfallflucht auf der A 1 am Samstagabend (28. Mai) in Höhe Holzwickede sucht die Polizei nun Zeugen, die Angaben zu einem beteiligten Auto machen können.

Zum Unfallzeitpunkt gegen 20.20 Uhr war ein 32-jähriger Kamener zwischen der Anschlussstelle Schwerte und dem Kreuz Dortmund/Unna auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs. Seinen eigenen Angaben zufolge wechselte plötzlich ein weiteres Auto vor ihm auf seine Fahrspur. Der 32-Jährige versuchte nach links auszuweichen, verlor dabei jedoch die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet dort in den Grünstreifen und kollidierte mit einem Leitpfosten. Anschließend schaffte der Kamener es, sein Auto wieder auf die Fahrbahn zu lenken und hielt dann auf dem Seitenstreifen an.

Glücklicherweise wurde der Fahrer bei dem Unfall nicht verletzt. Der Fahrer oder die Fahrerin des anderen Autos setzte seinen/ihren Weg fort, ohne sich weiter um einen Personalienaustausch zu kümmern. Zeugenaussagen zufolge soll es sich um einen weißen BMW, vermutlich neuerer Bauart, gehandelt haben.

Zeugen, die Hinweise zu dem BMW und/oder seinem Fahrer/seiner Fahrerin machen können, melden sich bitte bei der Autobahnpolizeiwache in Kamen unter Tel. 0231/132-4521.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 8.000 Euro.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.