Verkehrsunfallflucht dank aufmerksamen Zeugen aufgeklärt

Dank eines auf­merk­samen Zeuge konnte die Polizei am Freitag (1. März) eine Unfall­flucht auf der Chaussee klären:

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 34-jäh­riger Holzwickeder gestern gegen 2.50 Uhr mit einem grauen VW die Straße Chaussee in Fahrt­rich­tung Holzwickede. An der Ein­mün­dung zum Oel­pfad beab­sich­tigte der Fahr­zeug­führer offen­sicht­lich nach links in den Oel­pfad abzu­biegen. Dabei verlor der Fahr­zeug­führer aus bisher unbe­kanntem Grund die Kon­trolle über sein Fahr­zeug und kam im Ein­mün­dungs­be­reich nach rechts von der Fahr­bahn ab.

Er kol­li­dierte mit einer Leit­planke und einem dahinter ste­hendem Stra­ßen­schild. Anschlie­ßend ent­fernte sich der Ver­u­sa­cher mit seinem Fahr­zeug uner­laubt von der Unfall­stelle.

Ein auf­merk­samer Zeuge mel­dete sich gegen 15 Uhr bei der Polizei. Er hatte das stark unfall­be­schä­digte Fahr­zeug geparkt auf einem Park­platz in der Steh­fen­straße auf­ge­funden. Der Fahr­zeug­führer konnte im Rahmen der poli­zei­li­chen Ermitt­lungen ange­troffen werden. Es ent­stand Sach­schaden in Höhe von etwa 4.700 Euro. Die wei­teren Ermitt­lungen dauern an.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.