Schlagwort: Bürgerblock

Bürgerblock-Fraktionsvorsitzender: Michael Laux. (Foto: BBL)

BBL-Chef: Umgestaltung Festplatz populistisch und verantwortungslos

Dass der Bürgerblock und auch die CDU gegen den Bau der neuen Kita auf dem Standort im Emscherpark sind, ist hinlänglich bekannt. Im Nachgang zum Planungs- und Bauausschusses in der vergangenen Woche, in der eine Mehrheit von SPD, FDP und Grünen sich für die Umgestaltung des Festplatzes auch ohne Fördermittel vom Land ausgesprochen hatte, holt jetzt der Fraktionsvorsitzende des Bürgerblocks, Michael Laux, zu einem verbalen Rundumschlag gegen die Befürworter dieser Lösung aus.

Weiterlesen

Bürgerblock Freitag auf dem Wochenmarkt

Im Rahmen seiner Kam­pagne “BBL vor Ort“ prä­sen­tiert sich der Bür­ger­block am Freitag (20. Dezember) in der Zeit von 9 bis 12 Uhr auf dem Wochen­markt.

Ziel ist es, den Bür­ge­rinnen und Bür­gern auch einmal außer­halb des Wahl­kampfes per­sön­lich ein frohes Weih­nachts­fest zu wün­schen. Zudem bietet er ein Gesprächs­forum und in diesem Zusam­men­hang eine Wunsch­zet­tel­ak­tion an, wo jeder seine Wün­sche an die Politik zu Papier bringen kann. Dabei wird der Bür­ger­block einen Früch­te­punsch rei­chen und hat auch noch ein kleines Weih­nachts­ge­schenk parat.

Der KulurBürgerBus Kreis fährt ab 23. Januar aus der Ruhrstadt zur Veransaltungen im Haus Opherdicke. Für Kulturfreunde aus Unna, Schwerte und Dortmund fährt der Taxi-Bus T51 der VKU. (Foto: Hans-Ulrich Neuendorf)

Bürgerblock will Bürgerbus auch für Holzwickede auf ehrenamtlicher Basis

Der Bürgerblock möchte auch in Holzwickede einen Bürgerbus nach Vorbild des Fröndenberger Bürgerbusses (Foto) auf ehrenamtlicher Basis einrichten. (Foto: Hans-Ulrich Neuendorf)
Der Bür­ger­block möchte auch in Holzwickede einen Bür­gerbus nach Vor­bild des Frön­den­berger Bür­ger­busses (Foto) auf ehren­amt­li­cher Basis ein­richten. (Foto: Hans-Ulrich Neu­en­dorf)

Der Holzwickeder Bür­ger­block will die Idee des Bür­ger­busses für Holzwickede wie­der­be­leben und hat bean­tragt, die Ein­rich­tung eines Bür­ger­busses nach Vor­bild des gleich­na­migen Ver­kehrs­an­ge­botes in Frön­den­berg zu prüfen. Schon in der ersten Sit­zung des neuen Jahres am 15. Januar soll Ver­wal­tung dazu eine Beschluss­vor­lage zur Dis­kus­sion und Abstim­mung vor­legen.

Klagen über fehlende Busanbindung

Von den Bür­gern sind immer wieder Klagen über feh­lende Bus­an­bin­dungen, sei es in den ent­le­genen Orts­teilen, an Wochen­enden oder in den Abend­stunden, zu ver­nehmen“, begründet Michael Laux den Antrag seiner Frak­tion. Durch die Ent­schei­dung des Ver­kehrs­aus­schusses im November, das TaxiBus-Systems bei­zu­be­halten, hätten diese Klagen neue Nah­rung erhalten, glaubt der Frak­ti­ons­vor­sit­zende des Bür­ger­blocks. „Jeden­falls wurde der Wunsch nach Aus­wei­tung dieses System, immer wieder geäu­ßert.“

Zur Lösung des Pro­blems schlägt der Bür­ger­block vor, die Idee der Ein­rich­tung eines Bür­ger­busses für Holzwickede wieder auf­zu­nehmen. Als Ori­en­tie­rung könne der seit 1998 dem Ver­nehmen nach erfolg­reiche Bür­gerbus in Frön­den­berg dienen. „Auch für Holzwickede sollte ein sol­ches Ver­kehrs­an­gebot, los­ge­löst vom Ver­kehrs­träger VKU und auf Grund­lage ehren­amt­li­chen Ein­satzes, unter­sucht werden“, so Michael Laux.

Unab­hängig davon zeige die aktu­elle, Kli­ma­de­batte, dass alle Mög­lich­keiten zur Ver­rin­ge­rung von Treib­haus­gasen aus­ge­schöpft werden sollten. Laux: „Die Opti­mie­rung der öffent­li­chen Ver­kehrs­an­bin­dungen ist daher mehr als geboten. Inso­fern hätte der Bür­gerbus einen dop­pelten Nutzen.“

eine bürgernahe Aussetzung der Kostenbeteiligung aus. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Für den Bürgerblock muss die Schwarze Null im Haushalt 2020 stehen

„Die Schwarze Null muss stehen“ – dieses Credo des Bundesfinanzministers gilt auch für den Holzwickeder Bürgerblock, der sich letzten Wochenende im Oktober zu seiner Haushaltsklausurberatung traf. Anders als die Grünen hat der Bürgerblock anschließend „die Schaffung eines ausgeglichenen Haushaltes 2020“ als wichtigstes Ziel deklariert. „Wobei die großen Herausforderungen der kommenden Jahre darunter auf keinen Fall leiden dürfen“, so Fraktionschef Michael Laux.

Weiterlesen

Andrea Rumpel (2.v.l.) vom Verein "Wir für Holzwickede" nahm den symbolischen Spendenscheck des Bürgerblocks dankend entgegen von Wolfgang Nowak, Barbara Schriek und Jörg Düllmann (r.) (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Bürgerblock spendet 400 Euro aus Reibekuchenverkauf

Andrea Rumpel (2.v.l.) vom Verein "Wir für Holzwickede" nahm den symbolischen Spendenscheck des Bürgerblocks dankend entgegen von Wolfgang Nowak, Barbara Schriek und Jörg Düllmann (r.) (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Andrea Rumpel (2.v.l.) vom Verein „Wir für Holzwickede“ nahm den sym­bo­li­schen Spen­den­scheck des Bür­ger­blocks dan­kend ent­gegen von Wolf­gang Nowak, Bar­bara Schriek und Jörg Düll­mann (r.) (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Einmal im Jahr zum Holzwickeder Sommer backt der Unab­hän­gige Bür­ger­block Rei­be­ku­chen für den guten Zweck. So auch in diesem Jahr beim Emscher Food, wo sich die Besu­cher trotz hoch­som­mer­li­cher Tem­pe­ra­turen die Rei­be­plätz­chen schmecken ließen. Der Vor­stand des Bür­ger­blocks mit Bar­bara Schriek, Wolf­gang Nowak und Jörg Düll­mann über­reichten heute (10. Oktober) vor der Rats­sit­zung eine Spende in Höhe von 400 Euro an Andrea Rumpel, die Vor­sit­zende des Ver­eins „Wir für Holzwickede“ aus dem Erlös des Rei­be­ku­chen­ver­kaufs. 

Mitglieder des Bürgerblocks un dBauverein-Vorstandsmitglied Wolfgang Böcker pflanzen gemeinsam einen vier Meter großen Ahornbaum. (Foto: privat)

Bürgerblock pflanzt Ahornbaum am Tag der Deutschen Einheit

Mitglieder des Bürgerblocks un dBauverein-Vorstandsmitglied Wolfgang Böcker pflanzen gemeinsam einen vier Meter großen Ahornbaum. (Foto: privat)
Mit­glieder des Bür­ger­blocks und Bau­verein-Vor­stands­mit­glied Wolf­gang Böcker pflanzen gemeinsam einen vier Meter großen Ahorn­baum. (Foto: privat)

Im Rahmen der Aktion „Ein­heits­bud­deln“ griffen Mit­glieder der Rats­frak­tion des Bür­ger­blocks in Anwe­sen­heit des Bau­verein-Vor­stands­mit­gliedes Wolf­gang Böcker zu Spaten und Schaufel und pflanzten am Tag der Deut­schen Ein­heit einen Baum.

Dafür stellte der Holzwickeder Bau­verein eine Wiese auf einem seiner Grund­stücke zur Ver­fü­gung, was der Bür­ger­block sehr begrüßte. Denn der immerhin schon vier Meter hohe Ahorn­baum hat einen nicht unbe­deu­tenden Wert und ist somit stets unter Kon­trolle. Nach den Vor­stel­lungen der Urheber soll die Aktion unter dem Motto „Tue Gutes für die Umwelt“ in jedem Jahr am 3. Oktober wie­der­holt werden. So hält der Bür­ger­block bereits Aus­schau nach einem Stadtort für den 2. Baum im näch­sten Jahr.

Osterbäcker des Bürgerblocks stechen rund 400 Plätzchen aus

Das von Ste­fanie Meier (l.) orga­ni­sierte erste Oster­plätz­chen-Backen im Treff­punkt Villa war ein Erfolg und soll auf jeden Fall näch­stes Jahr wie­der­holt werden. (Foto: privat)

Sehr zufrieden zieht Orga­ni­sa­torin Ste­fanie Meier eine Bilanz der ersten Oster­plätz­chen-Back­ak­tion, zu dem der Unab­hän­gige Bür­ger­block am Sonntag (14.4.) Fami­lien und Jugend­liche in den Treff­punkt Villa ein­ge­laden hatte.

Es war eine wirk­lich tolle Aktion, die wir im näch­sten Jahr auf jeden Fall wie­der­holen werden.“ Die Reso­nanz auf die „Pre­miere“ sei erfreu­lich gewesen. „Da es aber über eine Anmel­dung lief, waren die Plätze natür­lich begrenzt“, so Ste­fanie Meier. „Nichts­de­sto­trotz haben wir im Treff­punkt Villa eine opti­male Ört­lich­keit gefunden, die Küche dort lässt keine Wün­sche offen.“

Ins­ge­samt haben die Plätz­chen­bäcker des Bür­ger­blocks ein Kilo­gramm Mehl ver­ar­beitet und etwa . 400 Plätz­chen aus­ge­sto­chen. Nach dem kon­zen­triertem Plätz­chen aus­ste­chen, lockte der Tobe­raum für die Kinder. Und Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel hatte auch noch ein kleines Zeit­fen­ster, um Hallo zu sagen und die Köst­lich­keiten zu bestaunen und zu pro­bieren.

Osterplätzchen backen mit dem Bürgerblock

Eine beson­dere Aktion für den Oster­früh­stücks­tisch hat sich der Unab­hän­gige Holzwickeder Bür­ger­block ein­fallen lassen. Er lädt am Sonntag (14. April) Fami­lien, Kinder und Jugend­liche ein, gemeinsam Oster­plätz­chen zu backen.

Die Back­stube befindet sich im Treff­punk Villa, Rausinger Straße 1. Beginn: 14.30 Uhr. Die Teil­nahme ist kostenlos. Die Back­zu­taten stellt der Bür­ger­block. Anmel­dungen sind erwünscht unter mail@holzwickeder-buergerblock.de.

  • Termin: Sonntag (14. April), 14.30 Uhr, Treff­punkt Villa, Rausinger Str. 1
Der Bürgerblock fordert den Bau eines neuen Rad- und Gehweges auf der südlichen Seite der Sölder Straße in Höhe des geplanten Wohnparks Emscherquelle. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Bürgerblock fordert sicheren Fuß- und Radweg auf der Sölder Straße

Im Planungs- und Bauausschuss sowie im Verkehrsausschuss wurden in den bisher letzten Sitzungen aus Sicht des Bürgerblocks die unsinnigen Beschlüsse gefasst, durch zwei Parkverbotszonen den Verkehrsfluss auf der Sölder Straße herzustellen bzw. die durch das Baugebiet Emscherkaserne entstehende, zusätzliche Belastung aufzufangen.

Weiterlesen

Die FDP will den Einmündungsbereich Sölder- und Hauptstraße auf Kosten eines Parkplatzes und Grünbeetes übersichtlicher gestalten lassen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Bürgerblock-Zählung: „Sölder Straße verkraftet keine zusätzlichen Verkehre“

Drei Verkehrsgutachter haben inzwischen die Situation auf der Sölder Straße überprüft. Da die Ergebnisse bzw. Interpretationen der Gutachter nicht mit dem subjektiven Empfinden vieler Bürger übereinstimmen, führte der Bürgerblock am 21. November eine eigene Verkehrszählung durch (Emscherblog berichtete). Und siehe da: Der Bürgerblock kommt zu etwas anderen Ergebnissen:

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv