Schlagwort: Bürgerblock

Bürgerblock Freitag auf dem Wochenmarkt

Im Rahmen seiner Kampagne “BBL vor Ort“ präsentiert sich der Bürgerblock am Freitag (20. Dezember) in der Zeit von 9 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt.

Ziel ist es, den Bürgerinnen und Bürgern auch einmal außerhalb des Wahlkampfes persönlich ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen. Zudem bietet er ein Gesprächsforum und in diesem Zusammenhang eine Wunschzettelaktion an, wo jeder seine Wünsche an die Politik zu Papier bringen kann. Dabei wird der Bürgerblock einen Früchtepunsch reichen und hat auch noch ein kleines Weihnachtsgeschenk parat.

Der KulurBürgerBus Kreis fährt ab 23. Januar aus der Ruhrstadt zur Veransaltungen im Haus Opherdicke. Für Kulturfreunde aus Unna, Schwerte und Dortmund fährt der Taxi-Bus T51 der VKU. (Foto: Hans-Ulrich Neuendorf)

Bürgerblock will Bürgerbus auch für Holzwickede auf ehrenamtlicher Basis

Der Bürgerblock möchte auch in Holzwickede einen Bürgerbus nach Vorbild des Fröndenberger Bürgerbusses (Foto) auf ehrenamtlicher Basis einrichten. (Foto: Hans-Ulrich Neuendorf)
Der Bürgerblock möchte auch in Holzwickede einen Bürgerbus nach Vorbild des Fröndenberger Bürgerbusses (Foto) auf ehrenamtlicher Basis einrichten. (Foto: Hans-Ulrich Neuendorf)

Der Holzwickeder Bürgerblock will die Idee des Bürgerbusses für Holzwickede wiederbeleben und hat beantragt, die Einrichtung eines Bürgerbusses nach Vorbild des gleichnamigen Verkehrsangebotes in Fröndenberg zu prüfen. Schon in der ersten Sitzung des neuen Jahres am 15. Januar soll Verwaltung dazu eine Beschlussvorlage zur Diskussion und Abstimmung vorlegen.

Klagen über fehlende Busanbindung

„Von den Bürgern sind immer wieder Klagen über fehlende Busanbindungen, sei es in den entlegenen Ortsteilen, an Wochenenden oder in den Abendstunden, zu vernehmen“, begründet Michael Laux den Antrag seiner Fraktion. Durch die Entscheidung des Verkehrsausschusses im November, das TaxiBus-Systems beizubehalten, hätten diese Klagen neue Nahrung erhalten, glaubt der Fraktionsvorsitzende des Bürgerblocks. „Jedenfalls wurde der Wunsch nach Ausweitung dieses System, immer wieder geäußert.“

 Zur Lösung des Problems schlägt der Bürgerblock vor, die Idee der Einrichtung eines Bürgerbusses für Holzwickede wieder aufzunehmen. Als Orientierung könne der seit 1998 dem Vernehmen nach erfolgreiche Bürgerbus in Fröndenberg dienen. „Auch für Holzwickede sollte ein solches Verkehrsangebot, losgelöst vom Verkehrsträger VKU und auf Grundlage ehrenamtlichen Einsatzes, untersucht werden“, so Michael Laux.

Unabhängig davon zeige die aktuelle, Klimadebatte, dass alle Möglichkeiten zur Verringerung von Treibhausgasen ausgeschöpft werden sollten. Laux: „Die Optimierung der öffentlichen Verkehrsanbindungen ist daher mehr als geboten. Insofern hätte der Bürgerbus einen doppelten Nutzen.“

eine bürgernahe Aussetzung der Kostenbeteiligung aus. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Für den Bürgerblock muss die Schwarze Null im Haushalt 2020 stehen

„Die Schwarze Null muss stehen“ – dieses Credo des Bundesfinanzministers gilt auch für den Holzwickeder Bürgerblock, der sich letzten Wochenende im Oktober zu seiner Haushaltsklausurberatung traf. Anders als die Grünen hat der Bürgerblock anschließend „die Schaffung eines ausgeglichenen Haushaltes 2020“ als wichtigstes Ziel deklariert. „Wobei die großen Herausforderungen der kommenden Jahre darunter auf keinen Fall leiden dürfen“, so Fraktionschef Michael Laux.

Weiterlesen

Andrea Rumpel (2.v.l.) vom Verein "Wir für Holzwickede" nahm den symbolischen Spendenscheck des Bürgerblocks dankend entgegen von Wolfgang Nowak, Barbara Schriek und Jörg Düllmann (r.) (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Bürgerblock spendet 400 Euro aus Reibekuchenverkauf

Andrea Rumpel (2.v.l.) vom Verein "Wir für Holzwickede" nahm den symbolischen Spendenscheck des Bürgerblocks dankend entgegen von Wolfgang Nowak, Barbara Schriek und Jörg Düllmann (r.) (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Andrea Rumpel (2.v.l.) vom Verein „Wir für Holzwickede“ nahm den symbolischen Spendenscheck des Bürgerblocks dankend entgegen von Wolfgang Nowak, Barbara Schriek und Jörg Düllmann (r.) (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Einmal im Jahr zum Holzwickeder Sommer backt der Unabhängige Bürgerblock Reibekuchen für den guten Zweck. So auch in diesem Jahr beim Emscher Food, wo sich die Besucher trotz hochsommerlicher Temperaturen die Reibeplätzchen schmecken ließen. Der Vorstand des Bürgerblocks mit Barbara Schriek, Wolfgang Nowak und Jörg Düllmann überreichten heute (10. Oktober) vor der Ratssitzung eine Spende in Höhe von 400 Euro an Andrea Rumpel, die Vorsitzende des Vereins „Wir für Holzwickede“ aus dem Erlös des Reibekuchenverkaufs.  

Mitglieder des Bürgerblocks un dBauverein-Vorstandsmitglied Wolfgang Böcker pflanzen gemeinsam einen vier Meter großen Ahornbaum. (Foto: privat)

Bürgerblock pflanzt Ahornbaum am Tag der Deutschen Einheit

Mitglieder des Bürgerblocks un dBauverein-Vorstandsmitglied Wolfgang Böcker pflanzen gemeinsam einen vier Meter großen Ahornbaum. (Foto: privat)
Mitglieder des Bürgerblocks und Bauverein-Vorstandsmitglied Wolfgang Böcker pflanzen gemeinsam einen vier Meter großen Ahornbaum. (Foto: privat)

Im Rahmen der Aktion „Einheitsbuddeln“ griffen Mitglieder der Ratsfraktion des Bürgerblocks in Anwesenheit des Bauverein-Vorstandsmitgliedes Wolfgang Böcker zu Spaten und Schaufel und pflanzten am Tag der Deutschen Einheit einen Baum.

Dafür stellte der Holzwickeder Bauverein eine Wiese auf einem seiner Grundstücke zur Verfügung, was der Bürgerblock sehr begrüßte. Denn der immerhin schon vier Meter hohe Ahornbaum hat einen nicht unbedeutenden Wert und ist somit stets unter Kontrolle. Nach den Vorstellungen der Urheber soll die Aktion unter dem Motto „Tue Gutes für die Umwelt“ in jedem Jahr am 3. Oktober wiederholt werden. So hält der Bürgerblock bereits Ausschau nach einem Stadtort für den 2. Baum im nächsten Jahr.

Osterbäcker des Bürgerblocks stechen rund 400 Plätzchen aus

Das von Stefanie Meier (l.) organisierte erste Osterplätzchen-Backen im Treffpunkt Villa war ein Erfolg und soll auf jeden Fall nächstes Jahr wiederholt werden. (Foto: privat)

Sehr zufrieden zieht Organisatorin Stefanie Meier eine Bilanz der ersten Osterplätzchen-Backaktion, zu dem der Unabhängige Bürgerblock am Sonntag (14.4.) Familien und Jugendliche in den Treffpunkt Villa eingeladen hatte.

„Es war eine wirklich tolle Aktion, die wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen werden.“ Die Resonanz auf die „Premiere“ sei erfreulich gewesen. „Da es aber über eine Anmeldung lief, waren die Plätze natürlich begrenzt“, so Stefanie Meier. „Nichtsdestotrotz haben wir im Treffpunkt Villa eine optimale Örtlichkeit gefunden, die Küche dort lässt keine Wünsche offen.“

Insgesamt haben die Plätzchenbäcker des Bürgerblocks ein Kilogramm Mehl verarbeitet und etwa . 400 Plätzchen ausgestochen. Nach dem konzentriertem Plätzchen ausstechen, lockte der Toberaum für die Kinder. Und Bürgermeisterin Ulrike Drossel hatte auch noch ein kleines Zeitfenster, um Hallo zu sagen und die Köstlichkeiten zu bestaunen und zu probieren.

Osterplätzchen backen mit dem Bürgerblock

Eine besondere Aktion für den Osterfrühstückstisch hat sich der Unabhängige Holzwickeder Bürgerblock einfallen lassen. Er lädt am Sonntag (14. April) Familien, Kinder und Jugendliche ein, gemeinsam Osterplätzchen zu backen.

Die Backstube befindet sich im Treffpunk Villa, Rausinger Straße 1. Beginn: 14.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Backzutaten stellt der Bürgerblock. Anmeldungen sind erwünscht unter mail@holzwickeder-buergerblock.de.

  • Termin: Sonntag (14. April), 14.30 Uhr, Treffpunkt Villa, Rausinger Str. 1
Der Bürgerblock fordert den Bau eines neuen Rad- und Gehweges auf der südlichen Seite der Sölder Straße in Höhe des geplanten Wohnparks Emscherquelle. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Bürgerblock fordert sicheren Fuß- und Radweg auf der Sölder Straße

Im Planungs- und Bauausschuss sowie im Verkehrsausschuss wurden in den bisher letzten Sitzungen aus Sicht des Bürgerblocks die unsinnigen Beschlüsse gefasst, durch zwei Parkverbotszonen den Verkehrsfluss auf der Sölder Straße herzustellen bzw. die durch das Baugebiet Emscherkaserne entstehende, zusätzliche Belastung aufzufangen.

Weiterlesen

Die FDP will den Einmündungsbereich Sölder- und Hauptstraße auf Kosten eines Parkplatzes und Grünbeetes übersichtlicher gestalten lassen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Bürgerblock-Zählung: „Sölder Straße verkraftet keine zusätzlichen Verkehre“

Drei Verkehrsgutachter haben inzwischen die Situation auf der Sölder Straße überprüft. Da die Ergebnisse bzw. Interpretationen der Gutachter nicht mit dem subjektiven Empfinden vieler Bürger übereinstimmen, führte der Bürgerblock am 21. November eine eigene Verkehrszählung durch (Emscherblog berichtete). Und siehe da: Der Bürgerblock kommt zu etwas anderen Ergebnissen:

Weiterlesen

Bürgerblock fordert mehr Geld für Straßensanierung, Feuerwehr und Ehrenamt

As letzte der Ratsfraktionen hat der Unabhängige Holzwickeder Bürgerblock (BBL) seine Klausurberatungen am vergangenen Wochenende durchgeführt. Rund 300 000 Euro will der Bürgerblock gegenüber dem Haushaltsentwurf des Kämmerers im kommenden Jahr zusätzlich investieren. Der Löwenanteil dieser Gelder soll für die Straßensanierung aufgewendet werden: Um 200 000 Euro soll der Haushaltsansatz aufgestockt werden – allerdings nicht allein für neue Schwarzdecken.

Weiterlesen

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns