Bürgerblock gestaltet Pflanzbeet und übernimmt auch Patenschaft

Mitglieder des Bürgerblocks gestalteten ein Pflanzbeet an der Friedhof- und Opherdicker Straße und übernehmen auch die Patenschaft für das Beet, von li.: Ilka Breker, Steffi Meier, Barbara Schriek, Jochen Schönsee und Christine Krämer. (Foto: privat)

Der Unabhängige Bürgerblock hat ein Pflanzbeet an der Friedhof-/Opherdicker Straße gestaltet und auch gleich die Patenschaft für das Beet übernommen.

Im öffentlichen Raum sind nicht nur die schön gestalteten Pflanzbeete auffällig, sondern auch die, deren Pflegezustand eben nicht zum Besten bestellt ist. Ein solches Beet hatte Christine Krämer, Anwohnerin in dem Quartier an der Friedhofstraße, im Blick, welches den Gedanken aufkommen ließ, die Pflege der Rabatte selbst zu übernehmen.

Zur Umsetzung dieser Idee konnte sie die BBL-Ratsfrau Steffi Meier gewinnen und beide gingen im Frühjahr, zusammen mit dem Baubetriebshof, ans Werk.

Hoffnung auf weitere Initiativen

Nachdem dieser das Beet an der Kreuzung Friedrich-/Opherdicker Straße abgeräumt und eine Hecke sowie Sträucher gepflanzt hatte, setzten Christine Krämer und Steffi Meier dann Stauden ein, während Jochen Schönsee, ebenfalls BBL-Mitglied und Anlieger der Friedhofstaße, einen Nistkasten und ein Insektenhotel aufstellte. Damit die Bienen an Ort und Stelle Nahrung finden, säte der Baubetriebshof auf einem Teil des Beetes eine Wildblumenwiese ein und stellte letztlich eine Bank auf. Die erste Sitzprobe war der Vorsitzenden des Bürgerblocks, Barbara Schriek, vorbehalten, die sichtlich die kleine Ruhepause in der Natur genoss.

Die Finanzierung der Gehölze und Pflanzen erfolgte durch den Bürgerblock, der sich auch zur künftigen Pflege des Beetes verpflichtet hat, dies nicht zuletzt in der Hoffnung, Nachahmer zu finden. Aber die Idee, öffentliche Beete, Baumscheiben oder Pflanznasen in private Patenschaft zu übernehmen, ist nicht neu. So ist an verschiedenen Stellen des Gemeindegebietes zu sehen, dass Anlieger vor ihrer Haustüre bereits initiativ geworden sind, nicht nur zum Wohle der Tier- und Pflanzenwelt. Insbesondere frische, leuchtende Blumen tragen optisch auffällig zur Verschönerung des Wohnumfeldes bei. Allen „Aktivisten“ spricht der Bürgerblock hiermit einen herzlichen Dank aus.

Bürgerblock, Pflanzbeet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv