Baustart für Effektbeleuchtung auf Weg zum Bahnhof

Der Weg von der Bahnhofstraße zum Bahnhof Holzwickede wird heller: Entlang des Wegs von der Bahnhofstraße bis zur Personenunterführung des Bahnhofs bereitet seit einigen Tagen eine Tiefbaufirma den Einbau von Bodenleuchten vor. Wie die Gemeinde jetzt informiert, werden auf der linken Seite (von der Bahnhofstraße kommend) etwa 50 Leuchten mit einer Länge von je 60 cm eingebaut.

Weiterlesen

Im August besichtigten Joel Hahn (HDR GmbH), Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Verwaltungsratsvorsitzende Dr. Christiane Krüger (MULNV NRW), Markus Netzel (WFG), Vorstandsvorsitzende Birgit Kastner sowie Landrat Michael Makiolla(von li.) das Grundstck im Eco Port, auf dem der neubau des CVUA Westfalen entstehen wird. (Foto: P. Gräber Emscherblog)

CVUA Westfalen sucht bereits Personal in Holzwickede und Umgebung

Planmäßig soll der Neubau des Chemischen Veterinäruntersuchungsamtes (CVUA) Westfalen in Holzwickede frühestens im Jahr 2023 fertiggestellt sein: Auf dem rd. 13.000 m² großen Grundstück im Holzwickeder Eco Port wird nicht weniger als „ein Forschungshaus der Zukunft“ entstehen, in dem die bislang noch auf vier Standorte verteilten rund 200 Beschäftigen zusammengelegt werden. Für Holzwickede und Umgebung bedeutet diese Ansiedlung nicht nur einen gewaltigen Imagegewinn. Bereits jetzt sucht die Behörde mit Blick auf den Umzug neues Personal in Holzwickede und Umgebung: Konkret sind sechs zumeist unbefristete Stellen ausgeschrieben.

Weiterlesen

Bei einem Ortstermin im September 2016 ließen sich die Mitglieder des damaligen Planungs- und Bauausschusses vom ausführenden Architekten Jochen Grimm (3.v.li.) den Bau der neuen Notquartiere an der Bahnhofstraße 11 und 11a erläutern. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Flüchtlingshäuser an der Bahnhofstraße noch immer eine ungeklärte Altlast

Noch immer ungeklärt ist die Frage, was mit den sanierungsbedürftigen Flüchtlingsunterkünften an der Bahnhofstraße 11 und 11a passieren soll. Im letzten Planungs- und Bauausschuss der alten Ratsperiode stand das Thema auf Tagesordnung, nachdem Die Grünen einige Fragen zu den Flüchtlingsunterkünften gestellt hatten. Der Tagesordnungspunkt wurde in der Sitzung überraschend wieder abgesetzt. Die Fraktionen wollen in den jetzt anstehenden Haushaltsklausuren beraten, ob die maroden Holzbauten saniert oder abgerissen werden sollen.

Weiterlesen

zur Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes erarbeiten: In diesem Bereich soll der Durchstich aus Richtung Stehfenstraße zu einer neuen P+R-Anlage im südlichen Bereich des Bahnhofes erfolgen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Bahn gibt Flächen nicht frei: Durchstich mit P+R-Anlage bleibt frommer Wunsch

Der von allen Parteien in Holzwickede erhoffte „Durchstich“ von der Bahnhofstraße unter dem Bahnhof zur Stehfenstraße hin ist bleibt wohl ein frommer Wunsch: Die Deutsche Bahn gibt die dafür benötigten Flächen nicht frei. Die Bahnflächen-Entwicklungs-Gesellschaft NRW (BEG) hat der Gemeinde mit Schreiben vom 30.10. mitgeteilt, dass die erneute Entbehrlichkeitsprüfung für die nördlichen Gleise 208/209 negativ ausgefallen ist. Im Hinblick auf den angestrebten Deutschland-Takt und die Strategie „Starke Schiene“ sei auch in Holzwickede künftig mit mehr Zugverkehr zu rechnen.

Weiterlesen

Der Planungs- und Bauausschuss hat die Neuausschreibung der Sanierung des Verbindungswegs über den Allee-Platz zur neuen Kita sowie die Entsiegelung der ehemaligen Rollschuhfläche auf dem Festplatz (im Hintergrund) beschlossen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)eugestaltet werden soll der ASlleeplatz (Vordergrund) und die der festplatz (Hintergrund) (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Neugestaltung Festplatz und Zuweg zur Kita: Ausschuss beschließt „kleine“ Lösung

In der letzten Planungs- und Bauausschuss in alter Zusammensetzung wurde am Donnerstagabend erneut über die Umgestaltung des Festplatzes diskutiert: Nachdem der Tagesordnungspunkt zunächst als Auftragsvergabe im nichtöffentlichen Teil der Sitzung vorgesehen war, rückte er in den öffentlichen Sitzungsteil. Denn eine Vergabe des Auftrages konnte nicht stattfinden, wie Uwe Nettlenbusch, Leiter der Technischen Dienste der Gemeinde, erläuterte.

Weiterlesen

Die Treppenanlage in der Unterführung des Holzwickeder Bahnhofs wird seit dieser Woche erneuert. Bis voraussichtlich 21. November dauern die Sanierungsmaßnahmen noch an. (Foto: privat)

„Wasser-Treppe“ im Bahnhof Holzwickede wird erneuert

Das Wasser sprudelt aus den Stufen der Treppe zu den Bahnsteigen im Holzwickeder Bahnhof und auf dem Boden der Unterführung bilden sich immer wieder Pfützen: Seit mehr als zwei Jahren schon bekommt die Bahn das Problem einfach nicht in den Griff. Zuletzt wurde versucht, das Austreten des Grundwassers durch ein kristallines Verfahren zu verhindern. Vergeblich. Jetzt macht die Bahn ernst und geht das Problem an der Wurzel an:

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv