Schlagwort: Stolpersteine

Mitglieder des Ortsvereins der Partei säubern die in der Gemeinde verlegten Stolpersteine, die an NS-Opfer aus Holzwickede erinnern. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Die Partei bringt Stolpersteine auf Hochglanz: „Der braune Dreck muss weg“

Mitglieder des Ortsvereins der Partei säubern die in der Gemeinde verlegten Stolpersteine, die an NS-Opfer aus Holzwickede erinnern. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Mitglieder des Ortsvereins der Partei säubern die in der Gemeinde verlegten Stolpersteine, die an NS-Opfer aus Holzwickede erinnern. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Im Sommer gründete sich auch in Holzwickede ein politischer Ableger der von dem Satiriker und Journalisten Martin Sonneborn ins Leben gerufenen „Die Partei“. Nicht wenige dürften vermutet haben, dass es sich bei der jüngsten Holzwickeder Partei um eine reine Spaßveranstaltung handelt. Sie haben sich getäuscht: Mitglieder des Ortsvereins „Die Partei“ haben am gestrigen Sonntag (24. November) alle in der Emschergemeinde verlegten Stolpersteine eigenhändig auf Hochglanz poliert.

Weiterlesen

Der Künstler Gunter Demnig wird am 9. Oktober weitere fünf Stolpersteine verlegen: Stolpersteinverlegung in der Sachsenstraße 5 zur Erinnerung an das NS-Opfer Heinrich Brune. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Wider das Vergessen: Fünf weitere Stolpersteine erinnern an NS-Opfer

70.000 Stolpersteine hat der Kölner Künstler Gunter Demnig schon nach eigener Aussage seit 1996 in 20 Ländern Europas verlegt. In Holzwickede sind heute (7. Februar) fünf weitere Stolpersteine dazugekommen. „Ein Mensch ist vergessen, wenn sein Name vergessen ist”. Dieses Zitat aus dem Talmud ist die Triebfeder Demnigs. Will jemand den Namen eines Menschen lesen, der hier gelebt hat, muss er sich verneigen. Damit wird den Opfern Wertschätzung und Achtung erwie­sen.

Weiterlesen

Bürgermeisterin Ulrike Drossel eröffnet die Gedenkfeier im überfüllten Spiegelsaal von Haus Opherdicke. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Stolpersteine mahnen zur Erinnerung: Bewegende Gedenkfeier für fünf NS-Opfer

Zu einer bewegenden Gedenkfeier im Vorfeld der zweiten Stolpersteinverlegung für fünf weitere NS-Opfer aus Holzwickede luden heute (3. Februar) die Gemeinde Holzwickede und die VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ auf Haus Opherdicke ein. Etwa 120 bis 150 interessierte Gäste, darunter auch Familienangehörige der Opfer, fanden sich dazu im völlig überfüllten Spiegelsaal des kreiseigenen Hauses ein. Von diesem großen Interesse schienen die Einlader selbst überrascht.

Weiterlesen

Die Verlegung fünf weiterer Stolpersteine in Holzwickede findet im Februar 2019 statt: Stolperstein für den Holzwickeder Friedrich Ellerkmann. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

VHS-Gruppe „Spurensuche“ trifft sich zur Vorbereitung der Stolpersteinverlegungen

Die VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ trifft sich wieder am Donnerstag (17. Januar) von 18.30 bis 20 Uhr in der Senioren-Begegnungsstätte. Im Mittelpunkt des Treffens wird die Vorbereitung der nächsten Stolpersteinverlegungen in der Gemeinde am Donnerstag, 7. Februar sein einschließlich des Abschlusstreffens nach den Verlegungen am selben Tag sowie der zentralen Gedenkveranstaltung am Sonntag, 3. Februar.

Weiterlesen

Stolpersetin

Fünf Stolpersteine wider das Vergessen in Holzwickede verlegt

Der Kölner Künstler Gunther Demnig bei der Verlegung des ersten Stolpersteins vor dem Haus Nordstraße 19, der letzten Wohnadresse des NS-Opfers Friedrich Ellerkmann. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Der Kölner Künstler Gunther Demnig bei der Verlegung des ersten Stolpersteins vor dem Haus Nordstraße 19, der letzten Wohnadresse des NS-Opfers Friedrich Ellerkmann. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Der Kölner Künstler Gunter Demnig hat heute (6. März) fünf Stolpersteine in der Gemeinde Holzwickede verlegt. Jeder einzelne dieser Stolpersteine soll einem geschundenen und vergessenen NS-Opfer aus dieser Gemeinde seine Identität und damit seine Würde wiedergeben.

Weiterlesen

Besser spät als nie: Eine Gemeinde erinnert sich an die Opfer der NS-Zeit

Mit der Erinnerung an die anonymen NS-Opfer wird ihnen auch ein Namen und die Würde wiedergegeben: Wilhelm Hochgräber eröffnet die zentrale Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus heute im Foyer des CSG. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Mit der Erinnerung an die anonymen NS-Opfer wird ihnen auch ein Namen und die Würde wiedergegeben: Wilhelm Hochgräber eröffnet die zentrale Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus heute im Foyer des CSG. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

In einer bewegenden Gedenkveranstaltung für die NS-Opfer würdigten die Gemeinde Holzwickede und die VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ heute im Beisein zahlreicher Gäste aus allen Bereichen der Gemeinde im Forum des Clara-Schumann-Gymnasiums die Schicksale und Biographien der im Nationalsozialismus ermordeten Menschen mit Behinderungen und psychischen Krankheiten.  Zum Gedenken an Holzwickeder Opfer werden auch am kommenden Dienstag (6. März) fünf Stolpersteine durch den Künstler Gunter Demnig in der Emschergemeinde verlegt.

Weiterlesen

Ersten fünf Stolpersteine werden im März 2018 verlegt

Am 6. März 2018 sollen auch in Holzwickede fünf Stolkpersteine verlegt werden: Beispiel für einen verlegten Stolperstein. (Foto: Axel Mauruszat – wikimedia.org)

Die von der VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ vorbereitete Verlegung der ersten fünf Stolpersteine soll am Dienstag, 6. März, ab 12.30 Uhr stattfinden. Das berichtete Wilhelm Hochgräber aus der VHS-Gruppe am Mittwochabend im Ausschuss für Schule, Sport, Kultur und Städtepartnerschaften.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv