Die Verlegung fünf weiterer Stolpersteine in Holzwickede findet im Februar 2019 statt: Stolperstein für den Holzwickeder Friedrich Ellerkmann. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

SPD spendet drei Stolpersteine für Holzwickeder Opfer des Nationalsozialismus

Die Verlegung fünf weiterer Stolpersteine in Holzwickede findet im Februar 2019 statt: Stolperstein für den Holzwickeder Friedrich Ellerkmann. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die Verlegung fünf weiterer Stolpersteine zum Gedenken an Holzwickeder Opfer des Nationalsozialismus findet am kommenden Freitag statt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Die SPD spendet drei Stolpersteine für weitere Opfer des Nationalsozialismus aus Holzwickede. Hintergrund ist ein Aufruf der VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ vor wenigen Tagen, die darauf aufmerksam gemacht hat, dass das Spendenkonto für die Aktion Stolpersteine leer ist. Bekanntlich gehört es zum Konzept der Aktion des Künstlers Gunter Demnig, dass die Stolpersteine ausschließlich aus Spenden finanziert werden.

„Wir brauchen noch Spenden für weitere Stolpersteine in unserer Emscherquellgemeinde!“ Vor knapp zwei Wochen erreichte dieser Aufruf der VHS-Gruppe auch die SPD , unter anderen die Kreistagsabgeordnete Heike Bartmann-Scherding, die  Bundes- und Landtagsabgeordneten Oliver Kaczmarek und Hartmut Ganzke sowie den Vorstand der Holzwickeder Sozialdemokraten. Das Ergebnis: Nach dem spontanen Griff in die Portemonnaies sowie die Parteikasse kamen schnell 360 Euro zusammen. Mit dieser Spende können nun drei weitere Stolpersteine finanziert werden.

Nächste Verlegung am Holocaust-Gedenktag

Am Holocaust-Gedenktag, dem 27. Januar, werden die nächsten fünf Stolpersteine in Holzwickede verlegt (Emscherblog berichtete). An diesem Tag wird der Kölner Künstler Gunter Demnig (74 Jahre) nun schon zum vierten Mal in Holzwickede zu Gast sein und die Stolpersteine 15 bis 19 verlegen – drei in Holzwickede und zwei in Hengsen.

Schon seit 1996 steckt Demnig seine Kraft in diese eindrucksvolle Aktion, mit der an  die Menschen erinnert werden soll, die aus rassistischen und politischen Gründen verfolgt, misshandelt sowie deportiert wurden und meist dem Holocaust zum Opfer fielen.  

Insgesamt weit über 25.000 Stolpersteine verlegt

Und wie groß die Zahl der Opfer ist, beschreiben diese vier Zahlen. So hat Gunter Demnig in den zurückliegenden 25 Jahren weit über 75.000 Stolpersteine verlegt – in knapp 1.300 deutschen Kommunen sowie in 24 europäischen Staaten.

Heike Bartmann-Scherding, Vorsitzende der SPD Holzwickede: „Es ist gut, dass die VHS-Gruppe ,Spurensuche NS-Opfer Holzwickede´ und die Gemeinde dieses Projekt nun schon zum vierten Mal unterstützen. Auch diese fünf neuen Standorte der Stolpersteine werden uns jeden Tag an die Männer und Frauen erinnern, die dort gelebt haben und in der Zeit des Nationalsozialismus in Holzwickede zu Opfern wurden – vergessen werden wir sie nicht.“  

SPD Spende, Stolpersteine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv