Für die Bläserklassen am CSG - hier ein Archivbild - werden in diesem Monat ebenso wie für die Teilnahme am JeKits-Unterricht und die Ganztagsbetreuung keine Elternbeiträge fällig, teilt die Gemeinde mit. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Keine Elternbeiträge für Ganzstagsbetreuung, JeKits-Unterricht und Bläserklasse im Januar

Für die Ganztagsbetreuung (OGGS), die Teilnahme am JeKits-Unterricht und an der Bläserklasse werden diesen Monat keine Elternbeiträge erhoben. Wie die Gemeinde Holzwickede dazu mitteilt, haben sich das Land NRW und die kommunalen Spitzenverbände darauf verständigt. Dass im Januar 2021 keine Gebühren für Kitas und den offenen Ganztag erhoben werden.

Weiterlesen

Die Tafelausgabe von Lebensmitteln kann morgen wie gewohnt ab 12 Uhr im ev. Gemeindehaus stattfinden, teilt die Seniorengruppe "Mit Rat und Tat" mit. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Tafel-Helfer selbst überrascht: Mittwoch Lebensmittelausgabe wie gewohnt

Gute Nachricht zum Start ins neue Jahr: Die Tafelausgabestelle Holzwickede im evangelischen Gemeindehaus an der Goethestraße ist morgen (6. Januar) ab 12 Uhr geöffnet und wird wie gewohnt Lebensmittel an ihre Kunden verteilen können. Das teilte die Gruppe "Mit Rat und Tat" heute (5. Januar) mit.

Weiterlesen

Fahrradwerkstatt an der Massener Straße ins Nachbarhaus umgezogen

Die Fahrradwerkstatt ist von der Massener Straße 69 zur Massener Straße 71 erfolgreich umgezogen. Durch den Umzug bietet sich mehr Platz, um die defekten Fahrräder instand zu setzen. Die neue Werkstatt kann dazu genutzt werden, defekte Fahrräder reparieren zu lassen. Zutritt zu der Fahrradwerkstatt haben dort nur Bewohner aus den gemeindeeigenen Unterkünften.

Weiterlesen

Lädt gemeinsam mit seiner Fraktionskollegin Bärbel Bas zu einer Fraktion-vor-Ort-Veranstaltung zum aktuellen Stand der Impfungen, der Imfstrategie und den belastungen des Gesundheitssystems ein: der heimische Bundestagsabgeordneter Oliver Kaczmarek. (Foto: SPD Unna)

Bessere Rahmenbedingungen für ehrenamtlich Tätige und Vereine

Der Bundestag hat ein Paket für steuerliche Verbesserungen für ehrenamtlich Tätige und Vereine beschlossen, das am 1. Januar 2021 in Kraft tritt. Darauf weist der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek hin. So wird u.a. der Übungsleiterpauschalbetrag von bislang 2.400 auf 3.000 Euro und die Ehrenamtspauschale von 720 auf 840 Euro jährlich angehoben. Damit bleiben Aufwandsentschädigungen in dieser Höhe steuerfrei.

Weiterlesen

Offener Brief der Flüchtlingsinitiative zum Jahreswechsel: Corona erschwert auch Integration

Zum Ausklang des Jahres hat sich die Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Holzwickede“ mit einem offenen Brief an alle Unterstützer der Initiative gewandt. Es sei ein Jahr gewesen, „das uns vor Herausforderungen gestellt hat, mit denen keiner zuvor gerechnet hatte. Trotzdem haben wir versucht, mit den uns zur Verfügung stehenden Kräften, den Geflüchteten weiterhin verlässliche Partnerinnen und Partner zu sein“, heißt es in dem von Roswitha Göbel-Wiemers und Friedhelm Nusch unterzeichneten Brief.

Weiterlesen

Das Schulbedarfspaket aus dem Bildungs- und Teilhabepaket ist mit Abstand am meisten gefragt. (Foto: Thommy Weiss/pixelio.de)

Land NRW fördert soziale Arbeit an Schulen im Kreis Unna mit 1,26 Mio. Euro

Angekündigt war es bereits, doch jetzt ist die Mitteilung offiziell und das Geld da: Die Weiterfinanzierung der erfolgreichen Projektförderung soziale Arbeit an Schulen ist auch im Jahr 2021 gesichert. Das Land NRW fördert die soziale Arbeit an den Schulen in Dortmund, Bochum und im Kreis Unna mit über fünf Mio. Euro. Die Bezirksregierung Arnsberg hat hierzu den Förderbescheide an den Kreis Unna in Höhe von 1.260.185,92 Euro versandt. Die Stadt Dortmund erhält rd. 2,67 Mio. Euro und die Stadt Bochum rd. 1.04 Mio. Euro Fördermittel.

Weiterlesen

Leider sehr unter der Einsamkeit: Christa Biernath im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Seniorenbeirates, Frank Brockbals. Seit ein paar Tagen funktioniert wenigstens ihr Fernseher wieder. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Einsamkeit in Coronazeiten: Wenn Kreuzworträtsel das einzige Vergnügen ist

Christa B. ist eine adrette, rüstige 80 Jahre alte Dame. Ihre Tochter lebt in Ungarn, die Enkelin in Berlin. Vor drei Jahren zog Christa Biernath von Heeren nach Holzwickede. Ihr größtes Problem hier ist die Einsamkeit und Isolation: „Ich finde einfach keinen Kontakt“, sagt die 80-Jährige traurig. Dabei ist Christa B. weder auf den Mund gefallen noch kontaktscheu. Doch ihre sporadischen Versuche, Kontakte etwa zu einer Spielrunde in einem Seniorenhaus oder auch den Ehrenamtlichen eines Kirchcafés zu bekommen, sind leider sehr einseitig verlaufen. „Die wollten mich wohl nicht“, meint die 80-Jährige.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv