Schlagwort: Verwaltung

Verstärkung für den Fachbereich Technische Dienste;: Theres Gernreich. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Verstärkung für den Fachbereich Technische Dienste der Gemeinde

In Anbetracht der für die kommenden Jahre anstehenden Bauaufgaben hat sich das Team Hochbau im Fachbereich IV der Gemeinde Holzwickede verstärkt. Das teilt die Bürgermeisterin der Gemeinde Holzwickede, Ulrike Drossel, heute (1. April) mit. Seit heute steht Theresa Gernreich in einem Arbeitsverhältnis bei der Gemeinde.

Weiterlesen

Landrat Makiolla wünscht dem neuen Fachbereichsleiter Georg Thomys (r.) viel Erfolg. (Foto: Max Rolke Kreis Unna)

Neuer Leiter Fachbereich Bauen der Kreisverwaltung: Georg Thomys übernimmt

Landrat Makiolla wünscht dem neuen Fachbereichsleiter Georg Thomys (r.) viel Erfolg. (Foto: Max Rolke Kreis Unna)
Landrat Makiolla wünscht dem neuen Fach­be­reichs­leiter Georg Thomys (r.) viel Erfolg. (Foto: Max Rolke Kreis Unna)

Der Fach­be­reich Bauen der Kreis­ver­wal­tung Unna hat einen neuen Chef: Georg Thomys heißt der Neue, bei dem seit Dezember 2019 alle Fäden zusam­men­laufen.

Zuvor war Thomys Fach­dienst­leiter der Bau­ord­nung in Lüden­scheid. Er ist gebür­tiger Hagener, Diplom-Inge­nieur und hat jah­re­lang Erfah­rung. Gestartet ist sein Wer­de­gangs zum Kreis­ober­baurat 1995 mit einem Prak­tikum in einem Archi­tek­tur­büro. Es folgten ein Stu­dium an der Uni­ver­sität Dort­mund, zwei Aus­lands­se­me­ster in Kansas (USA) und viele Neben­be­schäf­ti­gungen, bis der 46-Jäh­rige sein Archi­tektur und Städ­tebau-Diplom­stu­dium 2001 mit „sehr gut“ abschloss. 

In den öffent­li­chen Dienst trat er bei der Bezirks­re­gie­rung Düs­sel­dorf als Regie­rungs­bau­re­fe­rendar ein. Nach der Staats­prü­fung zum Bau­as­sessor 2005 arbei­tete er bei der Stadt Bonn bis er 2007 die Lei­tung des Bau­ord­nungs­amts /​unteren Denk­mal­be­hörde Hagen über­nahm. 2014 über­nahm er die Lei­tung der Bau­ord­nung in Lüden­scheid und jetzt kommt der erfah­rene Archi­tekt nach Unna. 

Landrat Michael Makiolla wünschte ihm alles Gute und viel Erfolg für die anste­henden Auf­gaben. Zum Fach­be­reich Bauen gehören die Sach­ge­biete Bau­ord­nungs­an­ge­le­gen­heiten, Unter­hal­tung, Neubau und Erwei­te­rung von Ver­kehrs­flä­chen zu dem auch der Kreis­bauhof gehört, Hoch­bau­maß­nahmen an Dienst­ge­bäuden und Ver­wal­tung, Ver­gaben und Woh­nungs­wesen. PK | PKU

Auszug der Verwaltung (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Umzug der Verwaltung erfolgreich abgeschlossen

Die Umzüge der Fach­be­reiche „Schule, Sport, Kultur“, „Finanzen“ und „Ser­vice und Stan­desamt“ in die Räum­lich­keiten im Eco Port sind mitt­ler­weile abge­schlossen.

Die Bür­ger­mei­sterin, der I. Bei­geord­nete und das Vor­zimmer beziehen heute (5. Februar) die Räum­lich­keiten in der Allee 4.

Damit sind alle Umzüge erfolg­reich abge­schlossen.

Das Bür­ger­büro ist eben­falls wei­terhin in der Allee 4 für die Bürger erreichbar.

Im Nach­gang sind noch Möbel ein­zu­la­gern, die aktuell nicht benö­tigt werden.

Auszug der Verwaltung (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Friedhofsverwaltung und Standesamt ziehen um

Die Fried­hofs­ver­wal­tung und das Stan­desamt der Gemeinde bleiben am Don­nerstag, 31. Januar, und Freitag, 1. Februar geschlossen.

Grund hierfür ist der Umzug dieser Fach­be­reiche aus dem alten Rat­haus zum Eco­Port und die dadurch ein­ge­schränkte Erreich­bar­keit der Ver­wal­tung. Ab Montag, 4. Februar sind die Fried­hofs­ver­wal­tung sowie das Stan­desamt dann im Gebäude Rhenus-Platz 3 (3. OG) zu errei­chen.

Gemeindeverwaltung zum Jahreswechsel nicht erreichbar

Die Gemein­de­ver­wal­tung ist zum Jah­res­wechsel geschlossen. (Foto­mon­tage: P. Gräber – Emscherblog.de) 

Die Gemeinde Holzwickede weist darauf hin, dass in der Zeit von Montag (24. Dezember) bis ein­schließ­lich Montag (31. Dezember) die Gemein­de­ver­wal­tung sowie die Was­ser­ver­sor­gung geschlossen bleiben.

Die Bür­ge­rinnen und Bürger werden gebeten, dies bei der Pla­nung ihrer
Ange­le­gen­heiten, ins­be­son­dere bei der Bean­tra­gung von Per­so­nal­aus­weisen und Rei­se­pässen, zu berück­sich­tigen. In ganz drin­genden Fällen können sich die Bürger an die Leit­stelle des Kreises Unna unter Tel. 02303 1 60 01 wenden.

Die Ver­wal­tung sowie die Was­ser­ver­sor­gung sind nach den Fei­er­tagen, ab Mitt­woch (2. Januar) wieder geöffnet.

Das Bür­ger­büro ist auf­grund der all­ge­meinen Öff­nungs­zeiten ab Don­nerstag (3. Januar) wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv