Schlagwort: Kammermusik

In ihrem Element: Aleksandra und Alexander Grychtolik an ihren Cembali. (Foto: Grychtolik)

Auf Haus Opherdicke: Künstler mit magischen Händen

Man sagt ihnen magi­sche Hände nach. Wer Zeit hat und erleben möchte, was Alek­sandra und Alex­ander Grych­tolik auf dem Cem­balo so zau­bern, ist am Don­nerstag, 25. April auf Haus Opher­dicke richtig. Das Künst­ler­paar gastiert dort ab 20 Uhr (Ein­lass 19 Uhr) im Spie­gel­saal. Rest­karten gibt es an der Abend­kasse. Sie kosten 15 Euro (ermä­ßigt 12 Euro).

Auf dem Pro­gramm des kam­mer­mu­si­ka­li­schen Kon­zerts stehen die „Fan­tasia fis-moll“ von Carl Philipp Ema­nuel Bach sowie drei Sonaten von Ber­nardo Pas­quini. PK | PKU

  • Termin: Don­nerstag (25. April), 20 Uhr, Haus Opher­dicke, Dorfstr. 29
In ihrem Element: Aleksandra und Alexander Grychtolik an ihren Cembali. (Foto: Grychtolik)

Kammermusik auf Haus Opherdicke: Künstlerehepaar mit magischen Händen

Yoko Ono und John Lennon, Sonny und Cher, Al Bano und Romina Power: Paare, die zusammen erfolgreich musizieren, faszinieren ihr Publikum auf eine ganz besondere Weise. Mit Aleksandra und Alexander Grychtolik kehrt das international gefeierte "Künstlerehepaar mit den magischen Händen" auf Haus Opherdicke ein. Ihre hohe Improvisationskunst an den Cembali zeichnet sie aus. Am Donnerstag, 25. April erwecken die Grychtoliks die Epoche des Barocks wieder zum Leben.

Weiterlesen

Gastiert auf Haus Opherdicke: der Violinist David Stromberg – (Foto: Raimar von Wienskowski)

Kammermusik auf Haus Opherdicke: Sonatenabend mit David Stromberg

Gastiert auf Haus Opherdicke: der Violinist David Stromberg – (Foto: Raimar von Wienskowski)
Gastiert auf Haus Opher­dicke: der Vio­li­nist David Strom­berg – (Foto: Raimar von Wiens­kowski)

Die Reihe der Kam­mer­mu­siken auf Haus Opher­dicke wird am Don­nerstag, 26. Oktober fort­ge­setzt. David Strom­berg (Vio­lon­cello) gastiert gemeinsam mit Maria Gui­gnard (Kla­vier) auf dem kreis­ei­genen Gut an der Dorf­straße 29 in Holzwickede. Das Kon­zert beginnt um 20 Uhr im Spie­gel­saal (Ein­lass 19 Uhr).

Der Sona­ten­abend wird geprägt von Werken von Robert Schu­mann, Ludwig van Beet­hoven und Johannes Brahms. Das Kon­zert startet mit dem Fan­ta­sie­stück für Kla­vier und Cello op. 73 und der Sonate op. 5 Nr. 2 in G‑Moll. Nach der Pause geht es dann mit einer Sonate in F‑Dur op. 99 von Johannes Brahms weiter.

Die Musiker

David Strom­berg absol­vierte sein Vio­lon­cello-Stu­dium an der Ham­burger Hoch­schule für Musik und Theater in der Klasse von Prof. Wolf­gang Mehl­horn sowie am Musik­in­stitut Schloss Eds­berg in Stock­holm bei Prof. Frans Hel­merson. Wesent­liche Impulse erhielt der Musiker in ver­schie­denen Mei­ster­kursen bei Boris Per­ga­ment­schikow, Ralph Kir­sh­baum und vielen mehr. Der Musiker spielt gemeinsam mit den Soloblä­sern der Ham­burger Phil­har­mo­niker das Cel­lo­kon­zert von Schu­mann und die Rokoko-Varia­tionen von Tschai­kowski sowie wei­tere roman­ti­sche Cha­rak­ter­stücke in eigener Bear­bei­tung für Cello und Blä­ser­quin­tett.

Die gebür­tige Bul­ga­rierin, Maria Gui­gnard, erhielt ihren ersten Kla­vier Unter­richt mit 6 Jahren. Sie besuchte die Spe­zial-Musik-Schule in Sofia. Ihr Stu­dium bei Prof. Ban­field in Ham­burg und das Kon­zert­ex­amens-Stu­dium im Fach Kam­mer­musik in Rostock bei Prof. Kir­sch­ne­reit und Prof. Imorde schloss sie mit Aus­zeich­nung ab. Wäh­rend ihres Stu­diums nahm Maria Gui­gnard an inter­na­tio­nalen Mei­ster­kursen teil, u. a. bei John Perry, James Tocco und Vent­sislav Yan­koff. Beim Elise-Meyer-Wett­be­werb in Ham­burg errang sie den zweiten Preis.

Maria Gui­gnard gab Solo- und Kam­mer­mu­sik­kon­zerte in Bul­ga­rien, Deutsch­land, Ita­lien und Japan. Seit 2006 ist Maria Gui­gnard Kor­re­pe­ti­torin an der Musik­hoch­schule Ham­burg und hat in dieser Funk­tion hun­derte Kon­zerte in unter­schied­lich­sten Instru­men­tal­be­set­zungen gegeben.

Kartenvorverkauf

Karten für den Kon­zert­abend kosten 15 Euro (ermä­ßigt 12 Euro) und sind beim Bür­geramt in Holzwickede, Allee 4, in der Buch­hand­lung Hor­nung in Unna, Markt 6 und auf Haus Opher­dicke, Dorf­straße 29 in Holzwickede zu haben. Bestel­lungen sind auch im Fach­be­reich Kultur des Kreises Unna unter Tel. 0 23 03 /​27 – 21 41, per Fax 0 23 03 /​27 41 41 und per E‑Mail an sigrid.zielke-hengstenberg@kreis-unna.de mög­lich.

Inhaber der RUHR.TOPCARD können das Kon­zert übri­gens zum halben Preis besu­chen. Eine Reser­vie­rung ist unter Tel. 0 23 03 /​27 – 21 41 erfor­der­lich. Über den Verein KulturPott.Ruhr haben Men­schen mit kleinem Geld­beutel unter bestimmten Vor­aus­set­zungen freien Ein­tritt zum Kon­zert. Wei­tere Infor­ma­tionen unter www.kreis-unna.de (Such­be­griff: Kam­mer­musik). (PK | PKU)

  • Termin: Don­nerstag (26. Oktober), 20 Uhr, Spie­gel­saal, Dorfstr. 29
Gastiert mit dem Gürzenich-Quartett im Spiegelsaal: der Pianbist Wolfram Schmitt-Leonardy. (Foto © Wolfram Schmitt-Leonardy)

Kammermusik im Spiegelsaal mit Wolfram Schmitt-Leonardy und Gürzenich-Quartett

Gastiert mit dem Gürzenich-Quartett im Spiegelsaal: der Pianist Wolfram Schmitt-Leonardy. (Foto © Wolfram Schmitt-Leonardy)
Gastiert mit dem Gür­ze­nich-Quar­tett im Spie­gel­saal: der Pia­nist Wolfram Schmitt-Leo­nardy. (Foto © Wolfram Schmitt-Leo­nardy)

Die Reihe der Kam­mer­mu­siken auf Haus Opher­dicke wird am Don­nerstag, 8. Juni fort­ge­setzt. Das Gür­ze­nich Quar­tett gastiert gemeinsam mit dem füh­renden deut­schen Pia­ni­sten Wolfram Schmitt-Leo­nardy auf dem kreis­ei­genen Gut an der Dorf­straße 29 in Holzwickede. Das Kon­zert beginnt um 20 Uhr im Spie­gel­saal (Ein­lass 19 Uhr).

Weiterlesen

Kammermusik auf Haus Opherdicke mit deutsch-französischen Impressionen

Gastieren in der Reihe der Kam­mer­mu­siken des Kreises auf Haus Opher­dicke: Nadège Rochat (l.) und Tobias Haun­horst (r.) (Fotos: Nadège Rochat /​The Arch Sin­fonia )

Die Reihe der Kam­mer­mu­siken auf Haus Opher­dicke wird am Don­nerstag, 18. Mai fort­ge­setzt. Nadège Rochat (Vio­lon­cello) und Tobias Haun­horst (Kla­vier) gastieren an diesem Abend auf dem kreis­ei­genen Gut an der Dorf­straße 29 in Holzwickede. 

Weiterlesen

Programm-Änderung auf Haus Opherdicke: Lei Weng – „Ein Chinese im Westen“

Gastiert im Spiegelsaal von Haus Opherdicke: der Pianist Lei Weng (Foto: Thürmer)
Gastiert im Spie­gel­saal von Haus Opher­dicke: der Pia­nist Lei Weng (Foto: Thürmer)

(PK) Die kam­mer­mu­si­ka­li­sche Reihe des Kreises wird am Don­nerstag, 15. Sep­tember auf Haus Opher­dicke fort­ge­setzt. Wie schon ange­kün­digt, ist der Pia­nist Lei Weng zu Gast im kreis­ei­genen Gut. Das Pro­gramm für den Abend wurde kurz­fri­stig geän­dert; wie immer beginnt das Kon­zert im Spie­gel­saal um 20 Uhr (Ein­lass ab 19 Uhr).

Weiterlesen

Kammermusik mit Lei Weng: Pianist auf Haus Opherdicke

Gastiert  im Spiegelsaal von Haus Opherdicke: der Pianist Lei Weng (Foto: Thürmer)
Gastiert im Spie­gel­saal von Haus Opher­dicke: der Pia­nist Lei Weng (Foto: Thürmer)

(PK) Die kam­mer­mu­si­ka­li­sche Reihe des Kreises auf Haus Opher­dicke wird am Don­nerstag, 15. Sep­tember fort­ge­setzt. Der Pia­nist Lei Wenig ist zu Gast im kreis­ei­genen Gut an der Dorf­straße 29 in Holzwickede. Das Kon­zert im Spie­gel­saal beginnt um 20 Uhr. Ein­lass ist ab 19 Uhr.

Weiterlesen

Kammermusik mit Georgy Voylochnikov im Spiegelsaal

Georgy Voylochnikov – (Foto: Thürmer)
Gastiert im Spie­gel­saal auf Haus Opher­dicke: Georgy Voy­loch­nikov. (Foto: Thürmer)

(PK) Auf Haus Opher­dicke wird am Don­nerstag, 25. August die kam­mer­mu­si­ka­li­sche Reihe des Kreises fort­ge­setzt. Zu Gast ist in diesem Monat Georgy Voy­loch­nikov. Das Kon­zert beginnt um 20 Uhr im Spie­gel­saal des kreis­ei­genen Guts an der Dorf­straße 29 in Holzwickede. Ein­lass ist ab 19 Uhr.

Weiterlesen

Kammermusik auf Haus Opherdicke: Catherine Vickers am Klavier

Gastiert im Spiegelsaal: Catherine Vickers  am Klavier. (Foto: Kreis Unna)
Gastiert im Spie­gel­saal: die Pia­ni­stin Cathe­rine Vickers. (Foto: Agentur)

(PK) Die Reihe Kam­mer­musik 2016 auf Haus Opher­dicke wird am Don­nerstag, 21. Juli fort­ge­setzt. Dieses Mal steht ein Kla­vier­abend mit Cathe­rine Vickers im kreis­ei­genen Gut auf dem Pro­gramm. Das Kon­zert beginnt um 20 Uhr im Spie­gel­saal von Haus Opher­dicke an der Dorf­straße 29 in Holzwickede. Ein­lass ist ab 19 Uhr.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv