og:image Die Bundespolizei nahm am Wochenende am Flughafen zahlreiche gesuchte Personen fest: Einreisekontrolle am Flughafen Dortmund. (Foto: Flughafen Dortmund)

Steuerhinterzieher am Flughafen Dortmund festgenommen: 393 Tage Haft

Dieser Flug­rei­sende dürfte sich den Ver­lauf des neuen Jahres auch etwas anders vor­ge­stellt haben: Die Bun­des­po­lizei konnten gestern Mittag (23.1.) einen mit Haft­be­fehl gesuchten Steu­er­hin­ter­zieher am Dort­munder Flug­hafen fest­nehmen.

Der 45-Jäh­rige pol­ni­sche Staats­an­ge­hö­rige ver­suchte gegen 14 Uhr am Dort­munder Flug­hafen nach London aus­zu­reisen. Im Rahmen der grenz­po­li­zei­li­chen Aus­rei­se­kon­trolle über­prüften Bun­des­po­li­zi­sten den Mann. Dabei stellte sich heraus, dass das Land­ge­richt Mün­ster gegen ihn einen Haft­be­fehl erlassen hatte. Wegen gewerbs­mä­ßiger Steu­er­heh­lerei in sechs Fällen und Steu­er­hin­ter­zie­hung in neun Fällen, hatte ihn das Gericht bereits 2010 zu einer Gesamt­frei­heits­strafe von zwei Jahren und drei Monaten ver­ur­teilt.

Von der ursprüng­li­chen Gesamt­frei­heits­strafe hatte er noch einen Rest von 393 Tagen zu ver­büßen. Er wurde daher zur Wache gebracht und später in die Dort­munder JVA ein­ge­lie­fert. Dort wird er den Rest des gerade erst begon­nenen Jahres ver­bringen müssen.

Bundespolizei, Festnahme, Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv