og:image Die Bundespolizei nahm am Wochenende am Flughafen zahlreiche gesuchte Personen fest: Einreisekontrolle am Flughafen Dortmund. (Foto: Flughafen Dortmund)

Steuerhinterzieher am Flughafen Dortmund festgenommen: 393 Tage Haft

Dieser Flugreisende dürfte sich den Verlauf des neuen Jahres auch etwas anders vorgestellt haben: Die Bundespolizei konnten gestern Mittag (23.1.) einen mit Haftbefehl gesuchten Steuerhinterzieher am Dortmunder Flughafen festnehmen.

   Der 45-Jährige polnische Staatsangehörige versuchte gegen 14 Uhr am Dortmunder Flughafen nach London auszureisen. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle überprüften Bundespolizisten den Mann. Dabei stellte sich heraus, dass das Landgericht Münster gegen ihn einen Haftbefehl erlassen hatte. Wegen gewerbsmäßiger Steuerhehlerei in sechs Fällen und Steuerhinterziehung in neun Fällen, hatte ihn das Gericht bereits 2010 zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt.

Von der ursprünglichen Gesamtfreiheitsstrafe hatte er noch einen Rest von 393 Tagen zu verbüßen. Er wurde daher zur Wache gebracht und später in die Dortmunder JVA eingeliefert. Dort wird er den Rest des gerade erst begonnenen Jahres verbringen müssen.

Bundespolizei, Festnahme, Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv