Die Teilnehmer des Mitarbeitenden-Wochenendes der Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke in der Jugendbildungsstätte Nordwalde. (Foto: privat)

Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke stellt Jahresprogramm vor

Die Teilnehmer des Mitarbeitenden-Wochenendes der Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke in der Jugendbildungsstätte Nordwalde. (Foto: privat)
Die Teilnehmer des Mitarbeitenden-Wochenendes der Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke in der Jugendbildungsstätte Nordwalde. (Foto: privat)

Die Evangelische Jugend Holzwickede und Opherdicke besuchte am zweiten Januar-Wochenende (11.-13.1.) die Jugendbildungsstätte Nordwalde für ihr jährliches Mitarbeitenden-Wochenende. Insgesamt 40 Jugendliche und junge Erwachsene nahmen daran teil und organisierten unter anderem die Planung für das erste Halbjahresprogramm der Ev. Jugend. Jugendreferent Hendrik Lemke freut sich darüber, dass die Teamer „einen riesigen Pool an Ideen für Aktionen, Ausflüge und Programmpunkte haben“.

Offene Tür, Events, Gruppenstunden, Ausflüge und mehr

Auch in diesem Jahr bietet die Ev. Jugend wieder viele verschiedene Programmpunkte für Kinder und Jugendliche an. Das Offene Café im Ev. Jugendheim an der Goethestraße öffnet weiterhin dienstags von 16.30 bis 21 Uhr, mittwochs und donnerstags von 16.30 bis 19 Uhr sowie freitags von 170 bis 20 Uhr seine Türen und lädt zum Spielen ein. Auch die Kindergruppen werden fortgesetzt. So trifft sich die Mädchengruppe weiterhin dienstags von 18 bis 19.30 Uhr zum Spielen, Backen, Basteln, Tanzen oder Malen. Die Treffen der Mini-Kids finden wieder mittwochs von 15.30 bis 16.30 Uhr statt.

Seit den vorigen Sommerferien bringt sich die Ev. Jugend verstärkt in der Konfi-3-Arbeit ein, so dass dienstags und mittwochs im Jugendheim und donnerstags im Gemeindehaus Opherdicke von 17 bis 18 Uhr Uhr die Konfi-3 Gruppenstunden stattfinden. Darin können sich die Konfi-Kinder aus der dritten Klasse auf spielerische und kreative Art mit dem christlichen Glauben auseinandersetzen. Gerne dürfen auch andere interessierte Kinder daran teilnehmen.

Am 27. Januar sowie am 24. Februar öffnet das Jugendheim von 17 bis 20 Uhr zum Sonntagscafé seine Türen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. An diesen Tagen wird es um 18 Uhr auch eine Andacht für Jugendliche geben.

Der nächste Family-Day wird am 27. Januar ab 14.30 Uhr im Ev. Jugendheim stattfinden. Dazu sind Groß und Klein zum Spielen, Basteln und gemütlichem Beisammensein eingeladen. Auch Waffeln oder Crêpes, Kaffee und Kakao werden angeboten.

Wochenend-Aktionen für Kinder sind Riesenerfolg

Die Abenteuernächte der Ev. Jugend sind ein Riesenerfolg: Das Team der ehrenamtlichen Helfer gibt sich stets viel Mühe bei den Vorbereitungen der Abenteuernächte.   (Foto: privat)
Die Abenteuernächte der Ev. Jugend sind stets ein Riesenerfolg: Das Team der ehrenamtlichen Helfer gibt sich viel Mühe bei den Vorbereitungen. (Foto: privat)

„Im Vorjahr Jahr war der Ansturm auf unsere besonderen Wochenend-Veranstaltungen für Kinder gewaltig. Einigen mussten wir sogar absagen, weil die Veranstaltungen bereits ausgebucht gewesen sind“, verrät Jugendreferent Hendrik Lemke. Auch im ersten Halbjahr 2019 soll es wieder solche Veranstaltungen geben. So findet etwa die beliebte Abenteuernacht am 15./16. Juni statt. „Ein Riesenspaß sind diese Abenteuernächte für die Kinder, aber auch das ehrenamtliche Helfer-Team ist mit viel Freude, Kreativität, Begeisterung und vor allem Herzblut dabei“ berichtet Lemke. Das Thema der Abenteuernacht bleibt wie immer im Vorfeld geheim. Doch die Kinder dürfen sich auf viel Spiel, Spaß, Action und Abenteuer freuen. Die vorige Abenteuernacht hatte das Thema „Super Mario“ und viele kleine Marios und Luigis konnten sich auf der Regenbogenstrecke im Garten des Ev. Jugendheims beim Mario Kart gegen den Bösewicht Bowser messen.

22 Jahre Tanz in den Mai mit der Ev. Jugend

In diesem Jahr findet bereits zum 22. Mal das größte Event der Ev. Jugend statt. Am 30. April sind wieder alle tanzfreudigen Menschen zum beliebten „Tanz in den Mai“ eingeladen, bei dem fröhlich und in stimmungsvoller Atmosphäre gefeiert werden darf. „Dass sich diese Veranstaltung bei den Holzwickedern an großer Beliebtheit erfreut, ist sicherlich auch an den steigenden Besucherzahlen zu erkennen, die sich auch bei schlechtem Wetter nicht vom Feiern abhalten lassen“, so Hendrik Lemke. „Aber auch über die Gemeindegrenzen hinaus ist unsere Veranstaltung mittlerweile bekannt. Darüber freuen wir uns sehr.“

Die Abenteuernächte der Auch in diesem Jahr wird die Ev. Jugend wieder  zum Tanz in den Mai einladen und das Maifest der Kirchengemeinde mitorganisieren. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die Abenteuernächte der Auch in diesem Jahr wird die Ev. Jugend wieder zum Tanz in den Mai einladen und das Maifest der Kirchengemeinde mitorganisieren. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

JuLeiCa-Ausbildung gestartet

„Die Kinder- und Jugendarbeit liegt uns sehr am Herzen, deshalb ist es wichtig, die ehrenamtlichen Jugendmitarbeitenden zu schulen“, erklärt Jugendreferent Hendrik Lemke. Zusammen mit der Ev. Jugend Dellwig wird ein Ausbildungskurs der JugendLeiterCard angeboten, dessen Inhalte unter anderem Gruppenpädagogik, Rechte und Pflichten, ein Deeskalationstraining sowie ein Erste-Hilfe-Kurs sind. Durch diese Ausbildung lernen die Jugendmitarbeitenden neue pädagogische Inhalte sowie den Umgang in der Arbeit mit Kindern kennen.

Evangelischer Kirchentag in Dortmund

Der Deutsche Evangelische Kirchentag findet in diesem Jahr in unserer Nachbarstadt Dortmund statt. Unter dem Motto „Was für ein Vertrauen“ (2. Könige 18,19) werden vom 19. bis zum 23. Juni für alle Altersgruppen Veranstaltungen, Mitmach-Aktionen, Podiumsdiskussionen und Konzerten, auch mit vielen prominenten Gästen, angeboten. Auch die Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke wird die seltene Chance nutzen und den Kirchentag nicht nur als Gast besuchen. „Am traditionellen ,Abend der Begegnung‘ und beim beliebten Zentrum Jugend werden wir mit einem Stand vertreten sein und so den Kirchentag aktiv mitgestalten“, verrät Jugendreferent Hendrik Lemke. „Eine Möglichkeit, die wir vermutlich so schnell nicht wieder bekommen und sicherlich eine große Freude, den Kirchentag einmal von einer anderen Seite wahrnehmen zu können. Wir freuen uns darauf.“ 

Ferienprogramm und Kinderfreizeiten

Schon Tradition: Die Kinderfreizeit der Ev. Jugend am Schloss Baum in Bückeburg. (Foto: privat)

Damit in den Ferien keine Langeweile aufkommen muss, bietet die Ev. Jugend wieder diverse Aktionen und Freizeiten an.

In der zweiten Osterferienwoche findet traditionell die beliebte Kinderbibelwoche statt. Vom 24. bis zum 26. April dürfen sich interessierte Kinder wieder auf eine spannende Bibelgeschichte freuen, die in einem kleinen Theaterstück von den vielen Helferinnen und Helfern erzählt und später in Gruppen kreativ und spielerisch erarbeitet wird. Zudem gibt es ein leckeres Frühstück für die Kinder. Den Abschluss der Kinderbibelwoche bildet der große Familiengottesdienst am 28. April um 11 Uhr in der Kirche am Markt. Die Teilnahme an der Kinderbibelwoche ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Das Leben ist kein Ponyhof, heißt es so schön, aber unsere Mädchenfreizeit kommt doch ziemlich nah dran“, erzählt Hendrik Lemke. Vom 29. Mai bis zum 2. Juni findet die Freizeit wieder auf dem Ponyhof Hilbeck bei Werl statt. Die Teilnehmerinnen haben die Möglichkeit mit den Ponys zu reiten und die Pflege und den richtigen Umgang mit den Ponys zu erlernen. Zwischen den reitpädagogischen Programmpunkten mit den Ponys unter fachlicher Anleitung der hauseigenen pädagogischen Fachkräfte, können sich die Kinder auf kreative Basteleinheiten, Spiel, Spaß und bunte Abendprogramme freuen. Diese Freizeit bereits ausgebucht.

In den Sommerferien will die Ev. Jugend verschiedene Aktionen und Ausflüge über den Ferienspaß anbieten:

Traditionell findet in den Herbstferien die Kinderfreizeit nach Schloss Baum bei Bückeburg statt. In diesem Jahr erwartet die Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren in der zweiten Herbstferienwoche vom 21. bis zum 25. Oktober ein tolles und abwechslungsreiches Programm mit viel Spiel und Spaß. Gewohnt wird in der evangelischen Freizeit- und Tagungsstätte Schloss Baum beim Bückeburg, die direkt im Schaumburger Wald liegt. Der Wald und auch die nähere Umgebung stehen als Ausflugsziele zur Verfügung. Ein großes Außengelände mit vielen Sport- und Spielmöglichkeiten lädt zum Toben ein. Besonders der große Teich mit einem Floß bietet Raum für Abenteuer. Die Unterbringung vor Ort erfolgt in Mehrbettzimmern. Eines der Highlights der Freizeit wird wieder der Besuch im Erlebnisbad Tropicana sein. Anmeldungen sind im Ev. Gemeindebüro (Goethestr. 4) oder im Ev. Jugendheim erhältlich und können noch entgegengenommen werden.

Außerdem bietet die Ev. Jugend in diesem Jahr eine Freizeit für Jungs im Alter von sieben bis zwölf Jahren an. Vom 20. bis zum 22. September erwartet die Reisegruppe viel Spiel, Spaß, Action und Abenteuer. Untergebracht sind die Teilnehmer in Mehrbettzimmern im Schullandheim am Möhnesee, das mit seinem großen Außengelände viele Möglichkeiten zum Toben und Spielen bietet. Die Anmeldungen sind in den nächsten Wochen über das Ev. Gemeindebüro sowie das Ev. Jugendheim zu bekommen.

Auf Jugendfreizeit mit der Ev. Jugend

In den Osterferien bietet die Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke in Kooperation mit der Ev. Jugend Unna-Königsborn eine Freizeit exklusiv für ehrenamtliche Jugendmitarbeitende nach Taizé in Frankreich an. Im Communauté de Taizé, einem Orden, tauchen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in das Leben der Mönche ein und werden gemeinsam mit anderen internationalen Gästen zusammenkommen, um sich zu treffen, zu beten, zu arbeiten und zu diskutieren.

Sommerzeit ist Urlaubszeit, deshalb bietet die Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke in diesem Jahr erneut gleich zwei Jugendfreizeiten in den Sommerferien an.

Die 16- bis 18-Jährigen dürfen sich in den nächsten Sommerferien im Rahmen einer Spanien-Freizeit auf die spanische Sonne freuen. Vom 12. bis 28. Juli erwartet die Reisegruppe Tagesausflüge, ein abwechslungsreiches Programm und ausreichend Zeit zum relaxen am Strand. Die Unterbringung vor Ort geschieht in einer Appartementanlage, kurz hinter der spanisch-französischen Grenze. Diese Freizeit ist bereits ausgebucht.

Für die Zwölf- bis 15-Jährigen wird es vom 9. bis 225. August nach Berga Gard/Lysvik/Värmland in Schweden gehen. Das Haus ist ein ehemaliger Herrenhof, der auf einer kleinen Anhöhe über dem Frykensee liegt und somit einen atemberaubenden Rundumblick bietet. Vor Ort gibt es ein großzügig gestaltetes Außengelände, das viele Möglichkeiten für Spiel, Spaß, Action und Abenteuer bietet. Vor Ort erwartet die Jugendlichen ein abwechslungsreiches Programm mit Tagesausflügen, kreativen, spielerischen, sportlichen und unterhaltsamen Einheiten. Es sind noch einige wenige Restplätze zu vergeben.

Auftritt in den Sozialen Medien

Neben dem Café des Ev. Jugendheims hat auch der Internetauftritt einen neuen Anstrich bekommen, indem die Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke ihr Angebot in den Sozialen Medien ausgebreitet hat. „Nachdem wir auf unserer Facebook-Seite mittlerweile über 500 Gefällt-mir Angaben erreichen konnten, bieten wir seit Ende letzten Jahres auch einen Account auf Instagram an. Auf diesen Profilen bieten wir einen Einblick in die Arbeit der Ev. Jugend und informieren über Veranstaltungen und Aktionen oder senden Grüße von unseren Freizeiten“, erläutert Hendrik Lemke.

Der bekannte Flyer der Ev. Jugend wird in den nächsten Wochen im Ev. Gemeindebüro, dem Ev. Jugendheim sowie weiteren Stellen in Holzwickede ausgelegt und gibt eine Übersicht über kommende Veranstaltungen, Events und Programminhalte.

Ev. Jutgend, Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv