Paul-Gerhardt-Schüler erkunden Deutschlands Fußballtempel

Freuten sich riesig über den Besuch im Signal-Iduna-Park und den Stadionbesuch: die Kinder und Eltern der Paul-Gerhardt-Schule auf der Südtribüne im schönsten Fußballstadion der Welt. (Foto: privat)

Freu­ten sich rie­sig über den Besuch im Signal-Idu­na-Park und den Sta­di­on­be­such: die Kin­der und Eltern der Paul-Ger­hardt-Schu­le auf der Süd­tri­bü­ne im schön­sten Fuß­ball­sta­di­on der Welt. (Foto: pri­vat)

Die Kin­der der Paul-Ger­hardt-Schu­le waren voll­stän­dig aus dem Häus­chen: End­lich fand sie statt — die Sta­di­ontour, im schön­sten Fuß­ball­tem­pel Deutsch­lands: dem Signal-Idu­na-Park von Borus­sia Dort­mund.

Auf Sta­di­on­rund­gang, Spie­ler­ka­bi­ne, Spie­ler­tun­nel und Trai­ner­bank folg­te noch der anschlie­ßen­de sta­di­onty­pi­sche Imbiss und ein Besuch auf der Süd­trü­bi­ne — der Hei­mat der Gel­ben Wand. Heu­te stan­den dort aller­dings mal nicht 25.000 Zuschau­er, son­dern die 60 Preis­trä­ger des Ehren­prei­ses der Indu­strie und Han­dels­kam­mer (IHK). Den Besuch im Fuß­ball­sta­di­on hat­ten die Kin­der und deren AG-Eltern für ihre enga­gier­te Arbeit in den Arbeits­ge­mein­schaf­ten der drit­ten und vier­ten Klas­sen erhal­ten. Die Paul-Ger­hardt-Schu­le war damit ein­zi­ge Preis­trä­ger­schu­le im west­fä­li­schen Ruhr­ge­biet und wur­de dafür neu­lich in Dort­mund in der IHK aus­ge­zeich­net.

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.