Currently browsing category

Verkehr

Sehen die UKBS als "Vorreiter für eine saubere Zukunft": Aufsichtsratsvorsitzender Theo Rieke (li.) und Geschäftsführer Matthias Fischer mit dem ersten wasserstoffangetriebenen Pkw des Kreises Unna. (Foto: UKBS)

UKBS als Vorreiter: Erstes Auto mit Wasserstoff-Antrieb im Kreis Unna

Inno­va­tive Pro­jekte sind für die Unnaer Kreis-Bau- und Sied­lungs­ge­sell­schaft, deren Mit­ge­sell­schafter die Gemeinde Holzwickede ist, nichts Außer­ge­wöhn­li­ches. Ob neben dem Miet­woh­nungsbau das Wohnen mit Ser­vice für Senioren oder das Mehr­ge­nera­tionen-Wohnen – stets schreitet die UKBS dabei voran. Jetzt hat das kom­mu­nale Woh­nungs­un­ter­nehmen nach den Worten seines Auf­sichts­rats­vor­sit­zenden Theodor Rieke (Holzwickede) eine wei­tere „Vor­rei­ter­rolle“ über­nommen, aller­dings auf dem Mobi­li­täts­sektor.

Die Grünen schlagen einen Rad- und Fußweg südlich der Bahn zwischen Garten- und Schäferkampstraße vor, der gleich hinter der Unterführung beginnt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Die Grünen schlagen Rad- und Fußweg von der Garten- zur Schäferkampstraße vor

Die Holzwickeder Grünen wollen einen alten Vor­schlag wie­der­be­leben und schlagen einen Rad- und Fußweg zwi­schen der Garten- und Schä­fer­kamp­straße vor, der süd­lich der Bahn­strecke par­allel zum Aschen­patt auf der anderen Seite der Bahn­linie ver­läuft. Der neue Rad- und Fußweg könnte auch die inner­ört­liche Strecken­füh­rung des Emscher­rad­weges ver­bes­sern.

Lkw-Anhänger umgekippt: Schotterladung auf Straße verteilt

Ein umge­stürzter Lkw-Anhänger hat heute Morgen (4. Juni) auf der Schwerter Straße seine Ladung Schotter auf der Straße ver­teilt. Die 33-jäh­­rige Fah­rerin ist nach eigenen Angaben zum Glück unver­letzt geblieben. Sie fuhr gegen 9.45 Uhr auf der Schwerter Straße in Rich­tung Hengsen. In Höhe einer abknickenden Vor­fahrt kam sie von …

Der Bürgerblock hat einen Rad- und Gehweg an der Sölder Straße beantragt: Ohne Grunderwerb im Engpass zwischen Steinstraße und Breiter Weg wird dieser nicht zu realisieren sein. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Ohne Grunderwerb unmöglich: Bürgerblock fordert Rad- und Gehweg an Sölder Straße

Der Bür­ger­block möchte einen Rad- und Gehweg ab Schä­fer­kamp­straße bis zur Haupt­straße auf der süd­li­chen Seite der Sölder Straße errichten. Falls das aus Platz­gründen nicht mög­lich ist, soll die Ver­wal­tung prüfen, ob von der RWE (als Eigen­tü­merin der Fläche an der Stein­straße bis zur Haupt­straße) die erfor­der­liche Fläche erworben werden kann, um einen Durch­stich bis zur Opher­dicker Straße zu schaffen.

Regierungsflieger am Flughafen beschädigt: Unfallursache geklärt

Ein Hand­ling-Fahr­zeug war am Montag (13.5.) am Dort­mund Air­port füh­rungslos in die Regie­rungs­ma­schine gerollt, mit der Bun­des­kanz­lerin Angela Merkel von Dort­mund nach Berlin fliegen sollte. Das Fahr­zeug wurde zuvor von einer Mit­ar­bei­terin gefahren, die an der beschä­digten Maschine eine dienst­liche Auf­gabe zu erle­digen hatte.