Stellten die Verkehrsunfallstatistik für das Kreisagebiet vor, v.li.: Stephan Werning, Leiter der Direktion Verkehr, Landrat und Behördenleiter Mario Löhr sowie Peter Schwab, Abteilungsleiter Polizei. (Foto: KPB Unna)

Verkehrsunfallstatistik 2020: Zahl der Unfälle und Verunglückten geht deutlich zurück

Die Kreispolizeibehörde (KPB) Unna stellte heute die Verkehrsunfallstatistik 2020 vor. Die wichtigste Nachricht vorweg: Die Unfallzahl insgesamt sowie die Zahl der Verletzten und Getöteten auf den Straßen des Kreises Unna (ohne Lünen) ist deutlich gesunken. "Der landesweite Trend macht sich auch in unserem Zuständigkeitsbereich bemerkbar. Wir sind über den deutlichen Rückgang der Gesamtunfallzahl sehr erfreut. Allerdings müssen wir natürlich attestieren, dass diese positive Entwicklung auch auf ein schwieriges, herausforderndes Jahr zurückzuführen ist, in dem die Coronapandemie für eine reduzierte Mobilität gesorgt hat", betont Landrat Mario Löhr, Leiter der Kreispolizeibehörde Unna.

Weiterlesen

Nebenjob ab 16 Jahre: Kreis sucht Verkehrszähler

Der Kreis Unna vergibt Nebenjobs und sucht Verkehrszählerinnen und -zähler: Wieviel Verkehr ist auf Straßen im Kreis Unna? Das möchte die Kreisverwaltung wissen. Die Verkehrszähler sollen Fahrzeuge auf den Straßen zählen – und in sechs Fahrzeugarten einsortieren. Vergütet wird der Einsatz mit 15 Euro pro Stunde. Wer sich für den Job interessiert sollte mindestens 16 Jahre alt sein

Weiterlesen

Landrat Mario Löhr übergibt die neuen Räder der Betreibergesellschaft DasDies, die mit Geschäftsführer Maciej Kozlowski (ganz rechts) vertreten ist. Mit dabei der bisherige Verkehrsplaner des Kreises Klaus-Peter Dürholt (3. v.r.) und seine langjährige Chefin Sabine Leiße (l). Für Klaus-Peter Dürholt stellt diese Übergabe die letzte Amtshandlung dar. Er geht zum Monatsende in den Ruhestand. (Foto: Kreis Unna)

Kreis erweitert E-Bike-Flotte in Radstationen: 80 neue E-Bikes für Alltag und Freizeit

Fahrradfahren boomt. Vor allem Pedelecs, E-Bikes mit elektrischer Motorunterstützung bis 25 Stundenkilometer, sorgen dafür, dass immer mehr Menschen das Rad als Alternative auch für die alltäglichen Fahrten nutzen. Der Kreis Unna setzt auf diese Entwicklung bei seinen Planungen für einen klimafreundlichen Verkehrsmix. Ein Baustein: Die Mieträder an den zentralen Verkehrsknotenpunkten im Kreisgebiet.

Weiterlesen

Fußgänger können die neue Überführung Kurze Straße ab heute bereits wieder nutzen. Für den übrigen Straßenverkehr bleibt die Brücke noch bis voraussichtlich Ende März gesperrt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Neue Brücke Kurze Straße ab heute nur für Fußgänger wieder nutzbar

Planmäßig hätte die neue Überführung Kurze Straße über die Bundesstraße 1 in Holzwickede schon zu Beginn des Jahres fertig sein sollen. Allerdings verzögert sich die Fertigstellung, wie die zuständige Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) jetzt auf ihrer Internetseite mitteilt. Danach wird die Brücke noch bis voraussichtlich Ende März 2021 für den Verkehr gesperrt bleiben.

Weiterlesen

Fünf Großfahrzeuge der Feuerwehr mit Abbiegeassistenten ausgerüstet

Ab nächstes Jahr sollen Abbiegeassistenzsysteme (AAS), die den toten Winkel beim Abbiegen verhindern, für alle neuen Lkw vom Gesetzgeber als ein wesentliches Sicherheitselement vorgeschrieben werden. Die Gemeinde Holzwickede hat die fünf Großfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr schon jetzt mit solchen Abbiegeassistenzsystemen nachgerüstet.

Weiterlesen

Landrat Mario Löhr (li.) und Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke (r.) lassen sich von Manfred Gerster von der Firma van Hool die Technik des Wasserstoffbusses erläutern. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Neue Antriebe für Busverkehr: Kreis Unna und VKU prüfen alltagstauglichen Wasserstoffbus

Wie sieht der Antrieb der Zukunft im Busverkehr aus? Wenn auch der Fuhrpark der VKU dank der hohen Umweltstandards EURO V und EURO VI bereits schadstoffarm ist, gilt es, den Ersatz fossiler Brennstoffe voran zu treiben. Neben rein elektrischen Antrieben ist insbesondere der Einsatz von Wasserstoff eine Alternative für den Kreis Unna. Einer dieser modernen Wasserstoffbusse wurde heute vor dem Kreishaus Vertretern der VKU und des Kreises Unna vorgestellt.

Weiterlesen

Der Kreis Unna gab im Vorjahr 3.643 Führscheine an Fahranfänger aus. (Foto: andibreit - Pixabay)

Corona wirkt sich deutlich aus: Weniger Führerschein-Anträge beim Kreis Unna

Nur eingeschränkt geöffnete Fahrschulen, das Aufschieben nicht unbedingt notwendiger Behördenbesuche und großzügige Übergangsregelungen in Bezug auf Verlängerungen von Fahrerlaubnissen: Die Corona-Pandemie hat sich deutlich auf die Arbeit der Führerscheinstelle beim Kreis Unna ausgewirkt. Das zeigt ein Blick in die Jahresstatistik 2020 der Straßenverkehrsbehörde. "In nahezu allen Bereichen sind die Anträge zurückgegangen", erklärt der zuständige Sachgebietsleiter Oliver Sonnack.

Weiterlesen

Führt die GRÜNE-Fraktion im ZRL: Anke Schneider. (Foto: GRÜNE)

Anke Schneider zur Fraktionsvorsitzenden der Grünen im ZRL gewählt

ie Arbeit der vom Kreistag zu besetzenden Gremien nimmt Fahrt auf. Am Mittwoch, (17.2.) fand die Sitzung des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Ruhr-Lippe, kurz ZRL, in Soest statt. Die neue stark vertretene Fraktion der Grünen wählte Anke Schneider (GRÜNE im Kreistag) aus dem Kreis Unna zur Vorsitzenden und entsandte sie zudem als Vertreterin in den NWL (Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe).

Weiterlesen

WFG informiert Logistikunternehmen über „Wasserstoff-Einsatz im Nutzfahrzeugsektor“

Im Rahmen des Projektes „Wissen schafft Erfolg“ lädt die WFG Kreis Unna für Mittwoch, 3. März, zwischen 9 und 10.15 Uhr zur digitalen Veranstaltung „Wasserstoff-Einsatz im Nutzfahrzeugsektor“ ein. Diese wendet sich an die Vertreterinnen und Vertreter von Logistikunternehmen aus den zehn Städten und Gemeinden des Kreises Unna

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv