WFG-Veranstaltung: „Logistik der Zukunft – Zukunft der Logistik“

Nicht erst durch Brexit, Corona-Pandemie oder den Neubau der Leverkusener Rheinbrücke ist die Bedeutung reibungsloser Logistik für alle offensichtlich geworden. Bei stetig wachsenden Anforderungen an die Branche sind innovative Lösungen und Ansätze für die Zukunft gefragt. Diese sollen nicht nur die Leistungsfähigkeit der Systeme und Wege erhalten bzw. steigern, sondern auch nachhaltig die Sicherheit verbessern.

Weiterlesen

Zum sechsten Mal in Folge konnte der Flughafen Dortmund voriges Jahr sein Betriebsergebnis verbessern. Doch in diesem Jahr erwarten die Betreiber hohe Verluste durch die Corona-Krise. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Passagierzahl am Dortmunder Flughafen sinkt im ersten Quartal um 75 Prozent

m ersten Quartal 2021 nutzten insgesamt 120.957 Passagiere den Dortmund Airport für ihre Reise. Das sind gut 75 Prozent weniger als noch 2020. Wie die Flughafenbetreiber weiter mitteilen, ging die Anzahl der Flugbewegungen im selben Zeitraum nur um 31 Prozent zurück. Zwar sanken die Bewegungen im Linienverkehr deutlich auf 1.086 (minus 70 Prozent), allerdings stieg gleichzeitig die Anzahl an kleingewerblichen (unter anderem Ambulanzflüge) und privaten Flügen. Insgesamt gab es am Dortmund Airport im ersten Quartal 4.772 Starts und Landungen

Weiterlesen

Nicht das Radeln auf landschaftlich schönen Wegen, sondern der Alltagsradverkehr steht im Fokus des heute vorgestellten Radverkehrskonzeptes 2021 des Kreises Unna. (Foto: B. Kalle -Kreis Unna)

Generationenvorhaben für Verkehrswende: Kreis stellt Radverkehrskonzept 2021 vor

Wer wissen will, wie sich der Kreis die Verkehrswende vorstellt, sollte sich dieses Konzept genauer ansehen: Das neu aufgestellte Radverkehrskonzept 2021 des Kreises Unna ist heute (6. April) von Ludwig Holzbeck, Dezernent für Umwelt und Bauen des Kreises Unna, und Birgit Heinekamp, Projektleiterin der Stabstelle Planung und Mobilität im Kreishaus, im Kreishaus vorgestellt worden. Im Fokus des Radwegekonzeptes steht dabei nicht die Qualifizierung der Radwege für Freizeitradler, wie Ludwig Holzbeck erläuterte, sondern der Alltagsradverkehr.

Weiterlesen

Brücke Kurze Straße nun auch für motorisierte Verkehrsteilnehmer nutzbar

14 Monate lang war die Kurze Straße gesperrt, weil die Brücke über die Bundesstraße 1 im Zuge des sechsspurigen Ausbaus der B1 ersetzt werden musste. Nachdem die schmerzlich vermisste Verbindung bereits Anfang März wieder für Fußgänger und Radfahrer nutzbar wurde, ist sie ab sofort, gerade noch rechtzeitig vor den Osterfeiertagen, auch wieder für den motorisierten Verkehr freigegeben worden.

Weiterlesen

Die Grünen erinnern am Hilgenbaum an Protest gegen die Ostumgehung

Der Ort, an dem die Holzwickeder Grünen am Freitagabend (2.3.) eingeladen hatten, um an ihren Protest gegen die geplante Ostumgehung zu erinnern, ist geschichtsträchtig: Am Hilgenbaum sollen schon vor über 1000 Jahren handgemalte Botschaften für Durchreisende angebracht worden sein. Auch die Grünen hatten eine handgemalte Botschaft dabei. Die war zwar etwas jünger, dafür aber über einen Meter lang:

Weiterlesen

Die Zahl der Passagiere sank im Jahr 2020 im Vergleich zum Rekordvorjahr 2019 um mehr als die Hälfte. Insgesamt nutzen rd. 1.22 Mio. Fluggäste den Dortmund Airport im Jahr 2020 für eine Reise. (Foto: Dortmund Airport)

Dortmund Airport stellt Sommerflugplan vor

Am Dortmunder Flughafen gilt ab dem heutigen Sonntag (28. März) bis Ende Oktober 2021 der Sommerflugplan. Die Grundlagen für den Sommerurlaub sind damit gelegt: Sechs Airlines fliegen in der Sommersaison insgesamt 52 Städte in 27 Ländern vom Dortmund Airport aus an. Das etablierte Testzentrum am Flughafen macht verantwortungsvollen Urlaub möglich.

Weiterlesen

Mit dieser Animation wirbt Hillwood HWE Germany im Netz für den Logistikstandort Holzwickede. Der gelb umrandete Bereich zeigt den geplanten Hallenbereich. (Screenshot: Hillwood HWE)

Baugenehmigung für Logistikzentrum der Hillwood HWE GmbH an Schäferkampstraße erteilt

Aufmerksamen Holzwickedern wird es nicht entgangen sein: Nicht nur an der Sölder Straße im künftigen Wohnpark Emscherquelle wird fleißig gebaut. Auch wenige hundert Meter Luftlinie entfernt auf dem ehemaligen Gelände der Firma Künstler herrscht seit Anfang des Monats eine rege Bautätigkeit. Nicht ohne Grund: Der Kreis Unna hat dem neuen Eigentümer und Investor, der Hillwood HWE Germany GmbH mit Sitz in Frankfurt, inzwischen für sein Vorhaben die Baugenehmigung erteilt.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv