IHK-Bilanz: Abschlussprüfungen für 4.000 Auszubildende in zeiten von Covid-19

Rund 4.000 Auszubildende haben in dieser Woche ihre schriftlichen Abschlussprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund absolviert. Dabei lief dieses Mal vieles anders als sonst, denn Covid-19 hat sowohl die Auszubildenden als auch die IHK zu Dortmund vor Herausforderungen gestellt. Michael Ifland, IHK-Geschäftsführer und Leiter des Bereichs Berufliche Bildung und Fachkräftesicherung, freut sich, dass trotzdem alle angesetzten Prüfungen über die Bühne gebracht werden konnten: „Uns war sehr wichtig, dass alle Azubis ihre schriftlichen Prüfungen noch vor den Sommerferien schreiben konnten. So erhalten sie – vorausgesetzt sie bestehen – rechtzeitig vor Ablauf ihres Ausbildungsvertrages ihren Abschluss und können als Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt durchstarten.“

Weiterlesen

Matthias Müller vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik freut sich, die alle Kursteilnehmer wieder persönlich begrüßen zu dürfen. (Foto: WFG)

Präsenzkurs des zdi-Netzwerks Technik: Ferienspaß mit Lego Mindstorms

Gefühlt sind schon seit über drei Monaten Ferien. Welcher Schüler und welche Schülerin ab der Klasse 7 jetzt Lust hat, einfach mal wieder etwas für seinen Grips zu tun und dabei eine Menge Spaß zu haben, der ist im kostenlosen Ferienangebot „Bau Dir Deinen Roboter - Roboter programmieren mit Lego® Mindstorms® EV3“ genau richtig. Der Kurs wird durch die VHS Unna Fröndenberg Holzwickede und dem bei der WFG Kreis Unna angesiedelten zdi-Netzwerk Perspektive Technik organisiert.

Weiterlesen

CDU-Fraktion fragt Schulen nach Erfahrungen mit Corona-Problemen ab

Der Fraktionsvorsitzende der CDU Holzwickede, Frank Markowski, hat die Leitungen aller Schulen in Holzwickede angeschrieben und um ein Meinungsbild aus den zurückliegenden Wochen und Monaten mit der Corona-Pandemie gebeten. Diese Zeit war „für alle Menschen in unserer Gesellschaft eine große Herausforderung, doch ganz besonders Schulen wurden vor gänzlich neue Herausforderungen gestellt und mussten diese in kürzester Zeit begegnen“, wendet sich der CDU-Fraktionschef einleitend an die Schuleiterinnen und -leiter.

Weiterlesen

Der Kreis Unna vergibt drei Stipendien an angehende Medizinerinnen und Mediziner. (Foto: Pixabay.de)

Kreis Unna vergibt Medizinstipendium: Förderung für junge Ärzte

Der Kreis Unna bietet angehenden Medizinerinnen und Medizinern ein Stipendium an: Mit 500 Euro im Monat unterstützt die Kreisverwaltung Studierende, um dem drohenden Ärztemangel rechtzeitig zu begegnen. Im Gegenzug verpflichten sich die Studenten, nach dem Studium fünf Jahre im Kreis Unna zu arbeiten oder eine Weiterbildung zum Facharzt im Kreis Unna zu absolvieren.

Weiterlesen

Die aktuelle Treppensituation im Qualifizierungszentrum, die Barriere für Menschen mit Behinderungen ist: Werkstatt-Geschäftsführer Herbert Dörmann auf der Treppe. (Foto: Mobilitat.de)

Werkstatt: Bildungszentrum beseitigt Hürden für Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Benachteiligungen und Behinderungen sollen auf dem Arbeitsmarkt eine Perspektive haben. Dafür arbeitet die Werkstatt im Kreis Unna seit 36 Jahren. Umso mehr freut sich das Bildungs- und Beschäftigungsunternehmen über eine Nachricht, die jetzt der Unnaer Landtagsabgeordnete Hartmut Ganzke übermittelte. Ganke, selbst Mitglied im Werkstatt-Verein, war von der Stiftung Wohlfahrtspflege über einen geplanten Zuschuss informiert worden. 635.000 € will die Stiftung an die Werkstatt überweisen, um den barrierefreien Umbau des Werkstatt-Qualifizierungszentrums an der Viktoria-Straße 17 zu ermöglichen.

Weiterlesen

Die Nutzerzahlen und Akzeptanz für die Gemeindebücherei steigen: die Gemeindebibliothek an der Ophedicker Str. 44 . (Foto: privat)

Bericht zur Gemeindebibliothek 2019: Nutzerzahlen und Akzeptanz steigen

Im Ausschuss für Schule, Sport, Kultur und Städtepartnerschaften präsentierte Kristina Truß auch den Bericht zur Gemeindebibliothek (Jahresvergleich 2015 – 2019), die seit voriger Woche wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet ist. Wie die Büchereileiterin darlegte, zeigen die Nutzerzahlen in diesem Zeitraum einen stabilen Trend nach oben. Konkret meldeten sich voriges Jahr 84 Erwachsene und 157 Kinder und Jugendliche neu in der Gemeindebibliothek an. Die Gesamtausleihe stieg von 2017 (23.83 Ausleihen) nach 2018 (29.079) um 26 Prozent und von 2018 nach 2019 (36.555) erneut um 26 Prozent.

Weiterlesen

Die Grünen appellieren an die Eltern von förderbedürftigen Kindern, die Bildungsgutscheine für kostenlosen Nachhilfehunterricht abzurufen. (Foto: Archiv)

Sommerschule für besonders benachteiligte Kinder abgesagt: Es fehlt an Lehrkräften

Als Friedhelm Klemp, Ratsherr der Grünen in Holzwickede und ehemaliger Sozialarbeiter an der Gesamtschule Fröndenberg, die Idee einer Sommerschule ins Gespräch brachte, gab es Zustimmung von allen Seiten. Schließlich war das erklärte Ziel, die Bildungschancen von Kindern aus bildungsfernen Familien herzustellen und die Chancengleichheit zu verbessern, die in der Corona-Krise noch weiter gelitten hat. Doch jetzt hat Friedhelm Klemp den Grundschulen eine schriftliche Absage erteilen müssen.

Weiterlesen

Am 8. Juni ist „Tag der Ausbildungschance“

unge Menschen, die in diesem Jahr von der Schule abgehen, machen sich vielleicht gerade jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie Sorgen um ihre berufliche Zukunft. Daher empfiehlt die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund den Absolventen, sich anlässlich des Tags der Ausbildungschance am 8. Juni über die Chancen einer dualen Ausbildung zu informieren.

Weiterlesen

Die neuen Tablets der Dudenrothschule erlauben ein sehr individuelles Lernen und werden im Unterricht eingesetzt. (Foto: privat)

Digitales Lernen: Teilhabe aller Schüler scheitert weiterhin an Austattung

Wenn die Zwangspause der Schulen in der Corona-Krise eines gezeigt hat, dann dies: Es können nicht alle Kinder gleichermaßen am digitalen Lernen teilhaben. Dies liegt zum einen an den unterschiedlichen Lernplattformen und Ausstattungen in den Schulen der Gemeinde. Zum anderen verfügen aber auch die Schüler nicht über die nötigen Voraussetzungen für digitales Lernen wie Endgeräte, WLAN oder Internetanschlüsse. Nach Ansicht der SPD müssen alle Schüler in Holzwickede über die nötigen Endgeräte verfügen. Falls nicht, sollten sie diese auch leihweise von der Gemeinde zur Verfügung gestellt bekommen. Ein entsprechender Antrag der SPD wurde im Schulausschuss gestern (4.6.) beraten und einstimmig angenommen. Was beschlossen wurde, blieb auf Vorschlag der Verwaltung allerdings recht vage und obendrein zeitlich unbestimmt:

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv