Currently browsing tag

Stolpersteine

Stolpersetin

Fünf Stolpersteine wider das Vergessen in Holzwickede verlegt

Der Köl­ner Kün­stler Gunter Dem­nig hat heute (6. März) fünf Stolper­steine in der Gemeinde Holzwickede ver­legt. Jed­er einzelne dieser Stolper­steine soll einem geschun­de­nen und vergesse­nen NS-Opfer aus dieser Gemeinde seine Iden­tität und damit seine Würde wiedergeben. Peter GräberDipl.-Journalist

Besser spät als nie: Eine Gemeinde erinnert sich an die Opfer der NS-Zeit

In ein­er bewe­gen­den Gedenkver­anstal­tung für die NS-Opfer würdigten die Gemeinde Holzwickede und die VHS-Gruppe „Spuren­suche NS-Opfer Holzwickede“ heute im Bei­sein zahlre­ich­er Gäste aus allen Bere­ichen der Gemeinde im Forum des Clara-Schu­­mann-Gym­­na­si­ums die Schick­sale und Biogra­phien der im Nation­al­sozial­is­mus ermorde­ten Men­schen mit Behin­derun­gen und psy­chis­chen Krankheit­en.  Zum Gedenken an Holzwicked­er Opfer …

Ersten fünf Stolpersteine werden im März 2018 verlegt

Die von der VHS-Gruppe „Spuren­suche NS-Opfer Holzwickede“ vor­bere­it­ete Ver­legung der ersten fünf Stolper­steine soll am Dien­stag, 6. März, ab 12.30 Uhr stat­tfind­en. Das berichtete Wil­helm Hochgräber aus der VHS-Gruppe am Mittwochabend im Auss­chuss für Schule, Sport, Kul­tur und Städtepart­ner­schaften. Peter GräberDipl.-Journalist

VHS-Gruppe “Spurensuche” trifft sich erneut

Die Pro­jek­t­gruppe der VHS-Gruppe  “Spuren­suche — NS- Opfer in Holzwickede” trifft sich das näch­ste Mal wieder am Don­ner­stag, 22. Juni, 18.30 Uhr, in der Senioren-Begeg­­nungsstätte. Die Gruppe, unter Leitung von Wil­helm Hochgräber, beschäftigt sich schon seit län­ger­er Zeit damit, dass durch die Ver­legung von “Stolper­steinen” an die Holzwicked­er NS-Opfer gedacht wird. …

Bürgerantrag: Stolpersteine sollen an NS-Opfer in Holzwickede erinnern

Die Stolper­steine, mit denen der Köl­ner Kün­stler Gunter Dem­nig seit 1995 an die Ver­fol­gten und Opfer des Nation­al­sozial­is­mus erin­nert, sollen auch in Holzwickede ver­legt wer­den dür­fen. Einen entsprechen­den Antrag hat Wil­helm Hochgräber, VHS-Dozent aus Holzwickede, bere­its Ende Jan­u­ar bei Bürg­er­meis­terin Ulrike Drossel gestellt. Peter GräberDipl.-Journalist

Projektgruppe der VHS „Spurensuche NS-Opfer in Holzwickede“

Das näch­ste Tre­f­fen der VHS-Pro­­jek­t­­gruppe “Spuren­suche NS-Opfer in Holzwickede“ find­et statt am Don­ner­stag (2.6.) von 18.30 bis 20 Uhr in der Senioren­begeg­nungsstätte, Berlin­er Allee 16 a, statt. Inter­essierte sind her­zlich willkom­men. Schon im Früh­jahr dieses Jahres begab sich  Wil­helm Hochgräber im Rah­men eines Ange­botes der Volk­shochschule Unna Frön­den­berg Holzwickede auf die Spuren­suche …

Projektgruppe der VHS auf „Spurensuche NS-Opfer in Holzwickede“

Schon im Feb­ru­ar dieses Jahres begab sich  Wil­helm Hochgräber im Rah­men eines Ange­botes der Volk­shochschule Unna Frön­den­berg Holzwickede auf die Spuren­suche nach NS-Opfern in Holzwickede. An dem ersten Ver­anstal­tungsabend kamen einige Inter­essierte zusam­men, die sich an dem Pro­jekt „Stolper­steine“ beteili­gen woll­ten. Peter GräberDipl.-Journalist