Schlagwort: Streetfoodmarkt

Streetfoodmarkt „Daddy-Edition“ ganz im Zeichen des Vatertages

Spielen bei der Streetfood-Markt Daddy-Edition am vatertag: die Band „Max im Parkhaus“ mit Kim Fries (Gesang/Klavier), Fabian Kahl (Bass/Gesang), Fabian Valentini (Gitarre), Max Keplatz (Gitarre), Manuel Valentini (Schlagzeug). (Foto: MIP Pressefoto)

Der kommenden Streetfood-Markt am Donnerstag (10. Mai) wird ganz im Zeichen des Vatertages stehen. In der „Daddy-Edition“ des Streetfood-Marktes erwartet die Besucher überraschend Neues, aber auch Altbewährtes.

Weiterlesen

Richtig warm eingepackt genossen diese drei Damen heute die Winter Edition des bveliebnten Streetfoodmarktes in Holzwickede. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Mühsamer Kaltstart des Streetfoodmarktes in die Saison

Richtig warm eingepackt genossen diese drei Damen heute die Winter Edition des bveliebnten Streetfoodmarktes in Holzwickede. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Richtig warm eingepackt genossen diese drei Damen heute die Winter Edition des beliebten Streetfoodmarktes in Holzwickede. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Der Kaltstart in die Saison war etwas mühsam: Der erste Streetfoodmarkt des Jahres war heute nur durchschnittlich gut besucht. Wobei die Winter Edition der beliebten Veranstaltung wohl weniger unter den frostigen Temperaturen als unter König Fußball zu leiden hatte.

Weiterlesen

Streetfoodmarkt Winter Edition

Streetfoodmarkt heute in der Winter Edition

Waren auch schon beim allerersten Streetfoodmarkt dabei: Die Streetings sorgen auch bei der Winter Edition der Veranstaltung heute dafür, dass es musikalisch abgeht wie die Feuerwehr.  (Foto: Streetkings)

Frostige Temperaturen, Schneefall – genau das richtige Ambiente, um in muckelig aufgeheizten Zelten die Winter Edition des Holzwickeder Streetfodmarktes zu genießen. Pünktlich um 16 Uhr geht es heute (3. März) mit Musik vom DJ aus der Dose auf dem Marktplatz vor dem Rathaus los.

Ab 19 Uhr rücken dann die Streetkings aus Dortmund mit ihrem alten Feuerwehrwagen aus. Die Walking Band aus Dortund sorgte schon beim allerersten Streetfoodmarkt vor zwei Jahren für beste musikalische Unterhaltung und eine super Stimmung.

Darüber hinaus dürfen sich die Holzwickeder natürlich auf wieder auf ein umfangreiches gastronomisches Angebot freuen. Frozen Yoghurt wird leider nicht wie angekündigt heute dabei sein. Der Betreiber hat hat kurzfristig abgesagt. Ansonsten sind nahezu alle alten Bekannten wieder mit dabei und haben sich für die Winter Edition heute etwas Besonderes einfallen lassen.

 

Vom Streetfood-Markt können die Holzwickeder offensichtlich nicht genug bekommen: Der Marktplatz war wieder rappelvoll. (Foto: P. Gräber - Enscherblog.de)

Letzter Streetfoodmarkt in diesem Jahr bietet Besuchern auch ein großes Zelt

Vom Streetfood-Markt können die Holzwickeder offensichtlich nicht genug bekommen: Der Marktplatz war wieder rappelvoll. (Foto: P. Gräber - Enscherblog.de)
Sicher ist sicher: Beim letzten Streetfoodmarkt in diesem Jahr wird es morgen auch ein großes Zelt als Wetterschutz geben. Für die Musik wird die Unnaer JAM Connection sorgen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Auch morgen (14. September) laden die Gemeinde Holzwickede und ihre Mitveranstalter noch einmal zum Streetfoodmarkt ein. Für den letzten Streetfoodmarkt in diesem Jahr haben sich die Veranstalter wieder etwas Besonderes einfallen lassen.

Weiterlesen

Auch Winter-Edition des Streetfoodmarktes ein Publikumsmagnet

Die vier Musiker der Mobilband Sultans of Swing (SoS) sorgten bei der Winter-Edition des beliebten Streetfoodmarktes für gute Stimmung im beheizten Großzelt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Man könnte ja fast vermuten, dass die Veranstalter den heftigen Schneefall heute Morgen (12., Februar) eigens für ihre Winter-Edition des Streetfoodmarktes bestellt hatten. Gestört hätte der plötzliche Wintereinbruch die Veranstaltung nicht. „Der Schnee hätte nur liegen bleiben müssen“, hatte sich Vivo-Gastronom Jens Reckermann noch am Morgen gewünscht. Blieb er nicht.  Dafür klarte der Himmel am späten Nachmittag sogar etwas auf und das Blaue schimmerte zwischen den Wolken durch. „Einfach optimal das Wetter heute“, freute sich Reckermann.

Überhaupt scheinen alle mit der ersten Winter-Edition des beliebten Streetfoodmarktes heute zufrieden zu sein. Die Veranstaltung war erstaunlich gut besucht. Überall auf dem Marktplatz gab es Stände mit deftigen Spezialitäten wie Spanferkel am Spieß, Grünkohl, Flammlachs, Fleischspezialitäten aus dem Filet-Shop, frisches Brot aus dem Ofen, eine große Pilzpfanne und andere Leckereien. Das große beheizte Zelt mitten auf dem Marktplatz füllte sich ab 16 Uhr rasch und die Holzwickeder kamen rasch in Stimmung.

Lebenszeichen in der Winterpause

Was Jens Reckermann und seine Mitstreiter natürlich besonders freute: „Die Stimmung hier ist fast wie auf dem Weihnachtsmarkt. Nur das Angebot ist hier heute natürlich anders.“ Es sei einfach klasse, wie die Holzwickeder das Angebot des Streetfoodmarktes angenommen haben. „Das liegt natürlich auch daran, dass das Angebot neu ist und wir den Leuten etwas Besonderes bieten“, glaubt der Vivo-Gastronom den Grund zu kennen. Es gebe eben keine 08/15-Bratwurst und die Musik werde nicht auf einer Bühne, sondern live direkt zwischen den Leuten gespielt. „Das spüren die Leute und es kommt an.“

Genau in dieses Konzept passten die Musiker der Sultans of Swing Mobilband, die ab 18 Uhr mit ihrer Musik für gute Laune sorgten und bewiesen, dass auch bei rein akustischer Musik die Post richtig abgehen kann.

Mit der Winter-Edition wollten Jens Reckermann, Martin Hesterberg vom Filet-Shop Dortmund und Stefan Thiel, Wirtschaftsförderer der Gemeinde, in der Winterpause ein kleines Lebenszeichen geben: „Wir sind noch da!“

Die Holzwickeder haben es dankbar registriert und angenommen. Die eigentliche Saison der Streetfoodmärkte startet bei etwas wärmeren Temperaturen und mit neuen Attraktionen am gewohnten Wochentag, Donnerstag, 11. Mai. Danach gibt es jeweils am 2. Donnerstag eines Monats bis Oktober weitere Streetfoodmärkte.

[envira-gallery id=“18475″]

Auch der 2. Holzwickeder Streetfoodmarkt wieder ein Volltreffer

Markt (3)

Auch der 2. Holzwickeder Streetfoodmarkt war ein Volltreffer: Der Feierabendmarkt war wieder sehr gut besucht. (Foto: Peter Gräber)

Auch der 2. Holzwickeder Streetfoodmarkt war wieder ein Volltreffer: Fast alle Händler und Gastronomen waren wieder vertreten, als die Gemeinde heute (9. Juni) die Neuauflage des Feierabendmarktes präsentierte.

Weiterlesen

2. Holzwickeder Streetfoodmarkt mit neuen Attraktionen

Treitt morgen beim 2. Streetfoodmarkt in Holzwickede auf: der Sänger Jens Dreesmann. (Foto: J. Dreesmann)
Tritt morgen beim 2. Streetfoodmarkt in Holzwickede auf: der Sänger Jens Dreesmann. (Foto: J. Dreesmann)

Die Veranstalter und Organisatoren um den lokalen Wirtschaftsförderer Stefan Thiel  und sicher auch viele Berufspendler und Einheimische sind gespannt, ob der 2. Streetfoodmarkt hält, was die Premiere versprochen hat: Morgen (9. Juni) lädt der Holzwickeder Feierabendmarkt wieder ab 16 Uhr zum Flanieren, Verweilen und natürlich Einkauf ein.

Weiterlesen

Holzwickede freut sich auf 2. Streetfoodmarkt mit neuen Attraktionen

Street Food Markt0020.jpg
Am kommenden Donnerstag (9. Juni) findet der 2. Streetfoodmarkt in Holzwickede statt. (Foto: Peter Gräber)

Die Premiere war ein Volltreffer – nächste Woche soll es die erste Neuauflage geben: Am kommenden Donnerstag laden die Gemeinde Holzwickede und die beteiligten Händler und Gastronomen zum 2. Holzwickeder Streetfoodmarkt ab 16 Uhr auf den Marktplatz ein.  

Weiterlesen

Erwartungen übertroffen: 1. Holzwickeder Streetfoodmarkt feiert glänzende Premiere

Street Food Markt0003.jpg
Bereits kurz nach der Eröffnung um 16 Uhr war der Marktplatz gut gefüllt: Der 1. Streetfoodmarkt feierte eine gelungene Premiere. (Foto: Peter Gräber)

Das  kann sich mal eine gelungene Premiere nennen. Holzwickedes erster Streetfoodmarkt hat alle begeistert: Händler, Besucher, Organisatoren und Verantwortliche der Gemeinde. Auf einen solchen Erfolg hatten wohl selbst die Veranstalter nicht zu hoffen gewagt. Am Morgen regnete es noch Bindfäden, am Nachmittag spielte dann sogar das Wetter mit. Der Himmel klarte auf und auch die Sonne ließ sich in den blauen Wolkenfenstern blicken.

Bereits gleich nach der Eröffnung um 16 Uhr füllte sich der Marktplatz zusehends mit Menschen. Gegen 17 Uhr war das Gedränge dann schon fast so groß wie auf dem Weihnachtsmarkt. Tatsächlich ging das Konzept der Organisatoren um den lokalen Wirtschaftsförderer Stefan Thiel auf: Neben den üblichen Marktbesuchern waren auch sehr viele neue Gesichter unter den Marktbesuchern zu sehen – offenbar hatte man die angepeilte Zielgruppe der Berufstätigen und Pendler tatsächlich erreicht. Auch der vom Eco Port zum Markt eingerichtete Shuttleverkehr wurde rege frequentiert.

Die Streetkings sorgten mit flotten Rhythmen für musikalische Unterhaltung. (Foto: Peter Gräber)
Die Streetkings sorgten mit flotten Rhythmen für musikalische Unterhaltung. (Foto: Peter Gräber)

Die Veranstalter, Markthändler und Gastronome hatten sich mächtig ins Zeug gelegt für die Veranstaltung: Wochenmarkthändler wie Gemüse Ullrich und der Kartoffelbauer Redix protzten mit extra prallen Warenauslagen. Und sogar Händler, die auf dem normalen Wochenmarkt schon seit Jahren schmerzlich vermisst werden, waren plötzlich präsent. So staunten nicht wenige Besucher über den Käsehändler mit seinem ausladenden Angebot oder den großen Stand mit Honig- und Senfspezialitäten.

Einige Händler mit Kunstgewerbe beteiligten sich ebenfalls an der Veranstaltung. Ja selbst Gewerbetreibende ganz ohne Stand auf dem Streetfoodmarkt engagierten sich für die Veranstaltung: So druckte die Firma Uniq aus dem Eco Port die Flyer für den Markt, engagiert sich bei der Organisation im Vorfeld und rührte kräftig die Werbetrommel unter den eigenen überwiegend jungen Mitarbeitern für die Veranstaltung.

Jens Reckermann (Vivo) und Martin Hesterberg (Filet-Shop) und einige weitere Gastronomen hatten sich mit ihren Ständen rund um die Biergarten-Bänke in der Platzmitte auf dem Streetfoodmarkt verteilt und boten zeitgemäße Leckereien wie Pulled Pork, Filetsteaks im Brötchen, Mini-Burger, Chicken Curry und vieles mehr an. Für die orientalische Note beim Essen auf dem Markt sorgte der Verein Annur. Auch bei den Getränken gab es neben dem üblichen Angebot Spezialitäten, wie vor Ort von einem Barkeeper stilecht gemixte Cocktails.

Lange Schlangen vor den Marktständen

Bereits nach zwei Stunden waren nur noch zufriedene Gesichter zu sehen. An den Ständen klingelten die Kassen. Vor nahezu jedem Stand hatten sich lange Schlangen gebildet. Auch die wenigen Wochenmarkthändler waren sichtlich zufrieden. „Umsatzmäßig kann ich dazu noch nichts sagen“, meinte zwar Landwirt Hans-Joachim Redix an seinem Kartoffelstand. „Neben ein paar neuen Kunden waren auch einige Stammkunden vom Wochenmarkt hier. Die werden natürlich morgen nicht mehr kommen. Aber das ist auch nicht schlimm. Für mich lohnt es sich auf jeden Fall hier heute dabei zu sein“, meint Redix.

Glücklich,  wenn auch sichtlich geschafft von den Vorbereitungen, zog Stefan Thiel eine erste Bilanz. „Einfach unglaublich, wie viele Menschen heute hierher gefunden habe. Und ich habe den Eindruck, dass auch viele neue Besucher darunter sind, die zum ersten Mal hier einen Markt besuchen. Genau das wollten wir ja erreichen. Wir sind  wirklich sehr zufrieden mit dieser Premiere.“

Bleibt eigentlich nur zu wünschen, dass die folgenden Veranstaltungen sich nicht so schnell abnutzen und ebenso erfolgreich werden. Denn soviel ist klar: Der Streetfoodmarkt ist nicht als Eintagsfliege geplant. Ab nächsten Monat wird die Veranstaltung  jeden 2. Donnerstag eines Monats von 16 bis 22 Uhr stattfinden – zunächst bis zum Herbst.

1. Streetfoodmarkt

[envira-gallery id=“13324″]

1. Holzwickeder Streetfoodmarkt feiert Premiere

Die Streetkings aus Dortmund werden bei der Premiere des Streetfoodmarktes am Donnerstag auf dem Marktplatz für den musikalischen Rahmen sorgen. (Foto: Streetkings)
Die Streetkings aus Dortmund werden bei der Premiere des Streetfoodmarktes am Donnerstag auf dem Marktplatz für den musikalischen Rahmen sorgen. (Foto: Streetkings)

Was ursprünglich einmal als zusätzliches Wochenmarktangebot am Nachmittag gedacht war, kommt am Donnerstag (19. Mai) in dieser Woche als Feierabendmarkt und echte Premiere daher. Holzwickedes erster Streetfoodmarkt ist als Experiment gedacht:

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv