Vom Streetfood-Markt können die Holzwickeder offensichtlich nicht genug bekommen: Der Marktplatz war wieder rappelvoll. (Foto: P. Gräber - Enscherblog.de)

Letzter Streetfoodmarkt in diesem Jahr bietet Besuchern auch ein großes Zelt

Vom Streetfood-Markt können die Holzwickeder offensichtlich nicht genug bekommen: Der Marktplatz war wieder rappelvoll. (Foto: P. Gräber - Enscherblog.de)
Sicher ist sicher: Beim letzten Street­food­markt in diesem Jahr wird es morgen auch ein großes Zelt als Wet­ter­schutz geben. Für die Musik wird die Unnaer JAM Con­nec­tion sorgen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Auch morgen (14. Sep­tember) laden die Gemeinde Holzwickede und ihre Mit­ver­an­stalter noch einmal zum Street­food­markt ein. Für den letzten Street­food­markt in diesem Jahr haben sich die Ver­an­stalter wieder etwas Beson­deres ein­fallen lassen.

Ab 16 Uhr wird ein großes Zelt auf dem Markt­platz vor dem Rat­haus stehen als mög­li­cher Wet­ter­schutz, falls es regnen sollte. Für die Musik werden die JAM Con­nec­tion aus Unna sorgen, die in der Nach­bar­stadt eine große Fan­base haben. Die drei Jungs der Kern­be­set­zung stehen für Live-Music-Enter­tain­ment der beson­deren Art. JAM Con­nec­tion spielt plugged oder unplugged die bekann­te­sten Songs aus Rock, Pop und Soul in abge­fah­renen Ver­sionen und spontan geJAMt. Mit viel Groove, Funk und purer Spiel­freude ver­wan­deln die drei Top-Musiker jede Loca­tion in einen Hexen­kessel – und stra­pa­zieren so ganz nebenbei auch noch die Lach­mus­keln ihres Publi­kums. Die Besu­cher des Holzwickeder Street­food­marktes dürfen also gespannt sein.

JAM Connection und Foto-Bulli kommen auch

Ein als rollende Fotobox umgebauter VW Bulli lädt auf dem Streetfoodmarkt zu kostenlosen Schnappschüssen ein. (Foto: Foto-Bulli.de)
Ein als rol­lende Fotobox umge­bauter VW Bulli lädt auf dem Street­food­markt zu kosten­losen Schnapp­schüssen ein. (Foto: Foto-Bulli.de)

Gespannt dürfen sie auch noch auf andere Attrak­tionen sein: So wartet morgen ein Foto­bulli auf die Besu­cher, der als rol­lende Fotobox aus­ge­baut ist. Wer Lust hat, kann sich darin mit dem bereit­ge­stellten Fundus ver­kleiden und ablichten lassen. Anschlie­ßend gibt’s den Streifen mit Fotos zum Mit­nehmen – kostenlos für die Nutzer.

Die Aktion wird von den Ver­an­stal­tern als kleines Dan­ke­schön an die Besu­cher gespon­sert.

An einem eigenen Stand soll auch das neue Logo der Gemeinde vor­ge­stellt werden. Was Wirt­schafts­för­derer Stefan Thiel und seine Mit­streiter sich dafür ein­fallen lassen haben, soll noch nicht ver­raten werden.

Neben diesen Ange­boten erwartet die Besu­cher des beliebten Fei­er­abend­markts aber auch das bewährte kuli­na­ri­sche Erlebnis mit spe­zi­ellen Fleisch- und Fisch­ge­richten, vege­ta­ri­sche Speisen und natür­lich das dazu pas­sende Geträn­ke­an­gebot. Schließ­lich werden auch wieder einige Händler Kunst­ge­werbe, Deko und Kin­der­klei­dung anbieten.

  • Termin: Don­nerstag, 13. Sep­tember, ab 16 Uhr, Markt­platz

Streetfoodmarkt


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv