Schlagwort: Seniorentreff

Wegweiser „Fit & Aktiv im Alter“ für 2. Halbjahr erschienen

Der Weg­weiser „Fit & Aktiv im Alter“ für das 2. Halb­jahr 2019 ist erschienen und liegt unter anderem im Bür­ger­büro, bei den Kir­chen, der Spar­kasse und natür­lich auch in der Senioren-Begeg­nungs­stätte aus. Zum Down­load finden Sie den Weg­weiser hier.

Die 40 Seiten umfas­sende Bro­schüre gibt wieder einen guten Über­blick über die Frei­zeit­an­ge­bote für ältere Men­schen in Holzwickede, sowohl von der Gemein­de­ver­wal­tung und dem Verein „Begeg­nungs­stätte Senio­ren­treff Holzwickede e.V.“ als auch von den Kir­chen, Ver­bänden und Ver­einen in unter­schied­li­cher Trä­ger­schaft. Außerdem findet man in diesem Weg­weiser auch Infor­ma­tionen und Adressen viel­fäl­tiger Hilfs- und Bera­tungs­an­ge­bote für ältere Men­schen und ihren Ange­hö­rigen.

Vorträge, Feste, Fahrten und mehr

In der Senioren-Begeg­nungs­stätte werden neben dem her­kömm­li­chen Kurs­an­ge­boten auch wieder Vor­träge, Feste und Fahrten ange­boten. Die Fahrten in diesem Halb­jahr führen unter anderem nach Köln, zum NRW Lan­des­ge­stüt in Waren­dorf, zum Theater Dort­mund mit Besuch der Oper „Madame But­terfly“ und zur Peters Scho­koWelt in Lipp­stadt.

Des Wei­teren erwartet die Besu­cher der Senioren-Begeg­nungs­stätte das Som­mer­fest am Samstag (27. Juli), Sonn­tags­öff­nung unter dem Motto „Mit­SingSpaß“ mit Peter & Paul (6. Oktober) und das Herbst­fest am 12. Oktober. Zum Jah­res­ab­schluss findet auch in diesem Jahr wieder die gemein­same vor­weih­nacht­liche Feier vom Verein Begeg­nungs­stätte Senio­ren­treff und der Gemeinde in der Rausinger Halle statt (7. Dezember) sowie zum Jah­res­aus­klang die Sil­ve­ster­feier in der Begeg­nungs­stätte.

Wei­tere Info erhalten Inter­es­sierte im Büro der Senioren-Begeg­nungs­stätte an der Ber­liner Allee 16a oder tele­fo­nisch unter Tel. 44 66.

Mona Lichtenhof und Dieter Dasbeck präsentieren ihr Programm beim Liedernachmittag im Seniorentreff. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Noch Karten für Liedernachmittag erhältlich

Für den Lie­der­nach­mittag iun der Senioren-Begeg­nungs­stätte am Sonntag (21. Oktober) sind noch Ein­tritts­karten zu erhalten.

Die bekannten Berg­ka­mener Musiker Mona Lich­tenhof und Dieter Das­beck prä­sen­tieren als Duo „Mondi di Notte“ freche und fri­sche Lieder von Udo Jür­gens und den Com­median Har­mo­nists, Edith Piaf und Alex­andra, Peter Maffay und vielen anderen mehr.

Das Pro­gramm beginnt um 17 Uhr, Ein­lass ist ab 16.30 Uhr.

Die Ein­tritts­karten zum Preis von fünf Euro können im Büro der Begeg­nungs­stätte erworben werden, auch ist eine tele­fo­ni­sche Bestel­lung unter Tel. 02301 44 66 mög­lich.

  • Termin:  Sonntag (21. Oktober), 17 Uhr, Senioren-Begeg­nungs­stätte, Betr­liner Allee 16a

Vorverkauf für Senioren-Karneval in der Rausinger Halle beginnt

Der Verein Begeg­nungs­stätte Senio­ren­treff und die Gemeinde Holzwickede läuten die 5. Jah­res­zeit am Sonntag, 11. November, 15.11 Uhr mit einem bunten Pro­gramm in der Rausinger Halle ein.

An diesem Tag wird der Kar­ne­vals­verein „K.G. Rot-Gold Dort­mund-Wickede 1967 e.V. mit einer Tanz- und Gesangs­ein­lage und die Majo­retten-Show­tanz­gruppe „Silver Sen­sa­tion“ die Besu­cher auf die när­ri­sche Zeit ein­stimmen. Der Allein­un­ter­halter Rudi Bros­sert sorgt für die musi­ka­li­sche Umrah­mung und bittet zum Tanz.

Als Auf­takt wird ein gemüt­li­ches Kaf­fee­trinken ange­boten. Aus diesem Grund bitten die Initia­toren darum, ein Kaf­fee­ge­deck mit­zu­bringen.

Die Ver­an­stal­tung beginnt um 15.11 Uhr; Ein­lass ist ab 14.30 Uhr.

Karten zum Preis von drei Euro (inklu­sive Kaffee und einem Ber­liner Ballen) sind ab Freitag, 12. Oktober, im Büro der Senioren-Begeg­nungs­stätte, Ber­liner Allee 16a, zu erwerben. Eine tele­fo­ni­sche Vor­be­stel­lung ist ab diesem Zeit­punkt unter der Tel. 02301 44 66 mög­lich.

  • Termin: Sonntag (11. November), 15.11 Uhr, Rausinger Halle, Rausinger Str. 

Rollator-Training in der Senioren-Begegnungsstätte

Das Thema Mobi­lität bekommt im Alter einen neuen Stel­len­wert, da die Beweg­lich­keit nach­lässt und häufig auch Pro­bleme mit dem Gleich­ge­wicht auf­treten. So stellt der Weg zum Super­markt oder ein län­gerer Spa­zier­gang schnell eine Her­aus­for­de­rung dar. Abhilfe kann ein Rol­lator schaffen. Über den rich­tigen Umgang mit dieser Geh­hilfe möchten die Mit­glieder der Gruppe Senioren-helfen-Senioren in Koope­ra­tion mit ProSi Senio­rinnen und Senioren am Don­nerstag (11. Oktober), ab 14.30 Uhr, infor­mieren.

An diesem Nach­mittag wird Kle­mens Splitt­gerber Tipps und Tricks rund um den rich­tigen Gebrauch der Geh­hilfe geben und darauf ein­gehen, was bei der Teil­nahme im Stra­ßen­ver­kehr und bei der Nut­zung und Hand­ha­bung in öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln zu beachten ist. Auch wird das Thema der „eigenen Sicher­heit“ ange­spro­chen und bei­spiels­weise der Frage nach­ge­gangen, wo die Hand­ta­sche sicher am Rol­lator befe­stigt werden kann. Im Anschluss des Vor­trages können mit­ge­brachte Rol­la­toren mit Reflek­toren ver­sehen werden, um die Ver­kehrs­si­cher­heit – gerade in der dunklen Jah­res­zeit – zu erhöhen.

Die Ver­an­stal­tung findet in der Senio­ren­be­geg­nungs­stätte, Ber­liner Allee 16, statt und ist kosten­frei. Wei­tere Infor­ma­tionen sind im Büro der Senio­ren­be­geg­nungs­stätte (Tel.-Nr. 44 66) zu erhalten.

  • Termin: Don­nerstag (11. Oktober), 14.30 Uhr, Senioren-Begeg­nungs­stätte, Ber­liner Allee 16a

Kursangebote „Kreatives Nähen“ startet wieder

Das Kurs­an­gebot „Krea­tives Nähen“ in der Senio­ren­be­geg­nungs­stätte an der Ber­liner Allee 16 a startet wieder am Dienstag (2. Oktober) und findet an fünf Nach­mit­tagen in der Zeit von 15 bis 17 Uhr statt.

In diesem Kurs erhalten die Teilnehmer/​innen unter Anlei­tung von Eli­sa­beth Zim­mer­mann die Mög­lich­keit Klei­dungs­stücke nach fer­tigen Schnitten zu nähen oder lieb­ge­won­nene Gar­de­robe modisch zu ver­än­dern oder auf­zu­peppen. Das Arbeiten in der Gruppe för­dert durch den leb­haften Ideen­aus­tausch die Phan­tasie und macht Spaß!

Der Teil­neh­mer­bei­trag für 5 Ter­mine beträgt 15 Euro.

Neu­gie­rige können auch gerne zum kosten­losen „Schnup­pern“ vor­bei­schauen.

Anmel­dungen nimmt ab sofort das Büro der Senio­ren­be­geg­nungs­stätte, Ber­liner Allee 16a (Tel. 02301/​44 66) ent­gegen.

  • Termin: diens­tags (ab 2. Oktober), jeweils 15 bis 17 Uhr, Senioren-Begeg­nungs­stätte, Ber­liner Allee 16a 
Seniorentreff Senioren-Begegnungsstätte

Senioren-Begegnungsstätte beim Holzwickeder Sommer

Auch die Senioren-Begeg­nungs­stätte ist in diesem Jahr wieder beim Holzwickeder Sommer (31. August/​1. Sep­tember) ver­treten. An beiden Ver­an­stal­tungs­tagen werden die Gemein­de­ver­wal­tung Holzwickede und der Verein Begeg­nungs­stätte Senio­ren­treff Holzwickede e.V. über ihre Ange­bote in der Senio­ren­be­geg­nungs­stätte infor­mieren. Zur Erfri­schung werden alko­hol­hal­tige und alko­hol­freie Bowle ange­boten. Bei einem Foto­r­ätsel können die Besu­che­rinnen und Besu­cher ihr Wissen über Gebäude in Holzwickede testen und an einer Ver­lo­sung teil­nehmen.

Bürgermeisterin Ulrike Drossel (rechts) und Maria Allnoch, Regionalleiterin bei innogy, übergaben heute den Defibrillator an die Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee. (Foto: privat)

Gerät kann Leben retten: Defibrillator für Seniorenbegegnungsstätte

Bürgermeisterin Ulrike Drossel (rechts) und Maria Allnoch, Regionalleiterin bei innogy, übergaben heute den Defibrillator an die Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee. (Foto: privat)
Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel (rechts) und Maria All­noch, Regio­nal­lei­terin bei innogy, über­gaben heute den Defi­bril­lator an die Senio­ren­be­geg­nungs­stätte an der Ber­liner Allee. (Foto: innogy)

In der Senio­ren­be­geg­nungs­stätte an der Ber­liner Allee in Holzwickede ist ab sofort ein mobiler Defi­bril­lator für den Ein­satz bei Herz­not­fällen sta­tio­niert. Der von innogy gespon­serte elek­tro­ni­sche Erst­helfer steht in einer spe­zi­ellen Vitrine im Ein­gangs­be­reich der Senio­ren­be­geg­nungs­stätte und ist jeder­zeit ein­satz­be­reit.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv