Schlagwort: Seniorentreff

Die Begegnungsstätte Seniorentreff öffnet am Sonntag (10. Februar) ihre Türen zu einem Vortrag: "Karnevalslieder im Wandel der Zeit" (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Fahrt ins Deutsche Bergbau-Museum nach Bochum

Die Gemeinde Holzwickede bietet am Don­nerstag (5. März) eine Fahrt zum Deut­schen Bergbau-Museum Bochum an, wel­ches zu den bedeu­tend­sten Berg­bau­mu­seen der Welt zählt. An diesem Nach­mittag können die Teil­neh­menden in die viel­fäl­tige Welt des Berg­baus anhand von Ori­gi­nal­ma­schinen und zahl­rei­chen funk­ti­ons­fä­higen Modellen ein­tau­chen.

Bei der rund ein­stün­digen Füh­rung können sich die Teil­nehmer ent­weder beim Rund­gang „Stein­kohle“ über die tech­ni­schen Ent­wick­lungen, die sozialen Errun­gen­schaften sowie die gesell­schaft­li­chen und kul­tu­rellen Zusam­men­hängen rund um die Stein­kohle in Deutsch­land infor­mieren oder beim Rund­gang „Bergbau“ etwas über die Geschichte des Berg­baus von der Stein­zeit über die Antike, der Indu­stria­li­sie­rung bis in die Gegen­wart erfahren – und sogar einen Blick in die Zukunft des Berg­baus tief in der See oder im Welt­raum werfen.

Nach der Füh­rung besteht die Mög­lich­keit die wei­teren Rund­gänge zu besu­chen, das Anschau­ungs­berg­werk zu besich­tigen oder auf dem För­der­turm in 71,4m Höhe einen Blick über das Ruhr­ge­biet zu werfen.

Karten zum Preis von 19 Euro (inklu­sive Bus­fahrt, Ein­tritt und Füh­rung) sind ab Freitag, 7. Februar, 9 Uhr im Büro der Senio­ren­be­geg­nungs­stätte, Ber­liner Allee 16 a erhält­lich. Auch ist eine tele­fo­ni­sche Vor­be­stel­lung (Tel. 44 66) ab diesem Zeit­punkt mög­lich.

Der Auftritt der Gruppe AD-HOC war eine Premiere. Die Gruppe spielte deutsche Schlager und Oldies und erhielt viel Beifall. (Foto: privat)

Gelungener musikalischer Nachmittag mit Gruppe AD-HOC im Seniorentreff

Der Auftritt der Gruppe AD-HOC war eine Premiere. Die Gruppe spielte deutsche Schlager und Oldies und erhielt viel Beifall. (Foto: privat)
Der Auf­tritt der Gruppe AD-HOC war eine Pre­miere. Die Gruppe spielte deut­sche Schlager und Oldies und erhielt viel Bei­fall. (Foto: privat)

Der Verein Senio­ren­treff Holzwickede hatte am Freitag (17.1.) alle Bürger und Ver­eins­mit­glieder zu einem musi­ka­li­schen Nach­mittag in die Begeg­nungs­stätte an der Ber­liner Allee 16a ein­ge­laden. Der 2. Vor­sit­zende Claus Richter konnte 70 Gäste begrüßen die gekommen waren, um sich die neu gegrün­dete Musik­gruppe AD-HOC anzu­hören.

Die aus euner Frau und sechs Män­nern bestehende Gruppe spielte deut­sche Schlager und Oldies und sang aus­schließ­lich live. Nachdem sie Lieder von Cata­rina Valente und Freddy Quinn sangen, waren die Besu­cher restlos begei­stert. Die Musik­gruppe stellte sich das erste Mal einem grö­ßerem Publikum in der Öffent­lich­keit vor und konnten alle Besu­cher mit ihrer Musik über­zeugen.

Die Gruppe AD-HOC spielt das nächste Mal wieder am 6. Juni anläss­lich des 35-jäh­rigen Bestehens des Ver­eins in der Senio­ren­be­geg­nungs­stätte.

Musikalischer Nachmittag im Seniorentreff mit neuer Gruppe AD-HOC

Der Verein Senio­ren­treff Holzwickede lädt alle Ver­eins­mit­glieder und übrigen Bürger zu einem musi­ka­li­schen Nach­mittag am Freitag (17. Januar) in die Begeg­nungs­stätte an der Ber­liner Allee 16a ein. Beginn: 15 Uhr (Ein­lass ab 14 Uhr)

Die neu gegrün­dete Musik­gruppe „AD-HOC“, bestehend aus einer Frau und sechs Män­nern, hat sich dem deut­schen Schlager und der Iri­schen Volks­musik ver­schrieben, aber auch Oldies hat die Gruppe im Pro­gramm. AD-HOC spielen und singen aus­schließ­lich Life. Die Musik­gruppe stellt sich an diesem musi­ka­li­schen Nach­mittag das erste Mal einem grö­ßerem Publikum in der Öffent­lich­keit vor. Der Verein Begeg­nungs­stätte Senio­ren­treff Holzwickede e.V. und das Ser­vice­team freut sich auf einen mög­lichst zahl­rei­chen Besuch.

  • Termin: Freitag (17. Januar), ab 15 Uhr, Senio­ren­be­geg­nungs­stätte, Ber­liner Allee 16a.
Die Holzwickeder Senioren bei ihrem Besuch auf der Straußenfarm in Remagen. (Foto: privat)

44 Senioren besuchen Straußenfarm in Remagen

Die Holzwickeder Senioren bei ihrem Besuch auf der Straußenfarm in Remagen. (Foto: privat)
Die Holzwickeder Senioren bei ihrem Besuch auf der Strau­ßen­farm in Remagen. (Foto: privat)

Der Verein Senio­ren­treff Holzwickede besuchte am Dienstag voriger Woche (3.12.) mit 44 Senioren die „Strau­ßen­farm“ in Remagen. Nach der Abfahrt um 9.45 Uhr in Holzwickede wurde die Rei­se­gruppe um 12.30 Uhr in Remagen mit einem Advents­buffet rund um das Thema „Strauß“ emp­fangen.

Anschlie­ßend stand ein Besuch der Apol­li­na­ris­kirche auf dem Pro­gramm. Nach einem gemein­samen Kaf­fee­trinken stand der eigent­liche Höhe­punkt des Tages bevor: Die Fahrt mit dem bunt geschmückten Weih­nachts­ex­press durch den Weih­nachts­wald mit anschlie­ßendem Besuch beim Niko­laus, wo alle Teil­nehmer ein kleines Geschenk über­reicht bekamen. Alle Teil­nehmer waren sich nach der Rück­kehr um 20.30 Uhr in Holzwickede einig: Es war ein toller Tag.

"Hilfen zur Kommunikation mit Menschen mit Demenz" - zu einem Vortrag mit diesem Thema lädt die Begegnungsstätte am 4. September in den Seniorentreff ein. (Foto: Remi Walle by CC0)

Vortrag im Seniorentreff: „Hilfen zur Kommunikation mit Menschen mit Demenz“

Die Diagnose Demenz löst immer noch Angst und Verunsicherung bei Betroffenen und Angehörigen aus. Dies liegt nicht zuletzt an einer lückenhaften Aufklärung über dieses Krankheitsbild. Aus diesem Anlass lädt die Begegnungsstätte Seniorentreff am Mittwoch (4. September), 14.30 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung ein. Ulrike Schwabe, Mitarbeiterin der Ökumenischen Zentrale, behandelt das Thema „Hilfen zur Kommunikation mit Menschen mit Demenz“. Angesprochen sind rechtliche Betreuer, pflegende Angehörige und sonstige Interessierte.

Weiterlesen

Das Foto zeigt die Teinehmer des Tagesausflugs nach Mühlheim kurz nach der Ankunft in Essen-Kettwig. (Foto: privat)

Verein Seniorentreff unternimmt Tagesausflug nach Mülheim/​Ruhr

Das Foto zeigt die Teinehmer des Tagesausflugs nach Mühlheim kurz nach der Ankunft in Essen-Kettwig. (Foto: privat)
Das Foto zeigt die Tei­nehmer des Tages­aus­flugs nach Mül­heim kurz nach der Ankunft in Essen-Kettwig. (Foto: privat)

Der Verein Begeg­nungs­stätte Senio­ren­treff Holzwickede e.V. war am Mitt­woch (7.8.) dieser Woche mit seinen Mit­glie­dern, Freunden und Gästen in Mülheim/​Ruhr.

Mit 40 Teil­neh­mern ging es um 11.35 Uhr Rich­tung Mül­heim. Nach einer lustigen Hin­fahrt gab es ein Mit­tag­essen im Restau­rant „Frankys Was­ser­bahnhof“. Frisch gestärkt ging es dann mit der „Wei­ssen Flotte“ auf der Ruhr weiter bis nach Essen- Kettwig, wo es dann Kaffee und Kuchen im Cafe „Lavendel im Brücken­cafe“ gab.

Um 17.15 Uhr traten die sicht­lich zufrie­denen Senioren die Rück­reise nach Holzwickede an. Alle waren sich einig, es war ein schöner Tag.

Fröhliche Runde trotz großer Hitze bei der Geburtstagsnachfeier im Seniorentreff

Die Gebuts­tags­kinder der Monate Mai und Juni fei­erten auf Ein­la­dung des Ver­eins Senio­ren­treff am Freitag (28.6.) ihren Geburtstag in der Senioren-Begeg­nungs­stätte nach.

Viele Geburts­tags­kinder waren trotz der großen Hitze der Ein­la­dung gefolgt. Der 1. Vor­sit­zende Andreas Bunge begrüßte die Gäste mit einem Glas Sekt. Bei Kaffee und Kuchen sorgten Hil­de­gard und Erna Buse­mann vom Lite­ra­tur­kreis mit zwei fröh­li­chen Geschichten für Unter­hal­tung. Den musi­ka­li­schen Teil des Nach­mit­tags gestal­tete Enter­tainer Andre Wör­mann, der die Gäste mit vielen alt­be­kannten Schla­gern begei­sterte. Mit dem schon tra­di­tio­nellen Ende, dem Singen des Holzwickeder Liedes endete ein stim­mungs­voller und aus­ge­las­sener Nach­mittag.

Auch ohne Auto mobil: Sicherheitstraining mit dem VKU-Projekt „JederBus“

Mobil sein heißt, frei sein, um selbstständig seine Ziele zu erreichen. Mit zunehmendem Alter wird dies immer schwerer. Um alltägliche Wege mit dem Bus zurückzulegen, benötigen einige Menschen besondere Unterstützung. Diese stellt das Projekt „JederBus“ individuell zur Verfügung. Seit 2013 hat der Kreis Unna die VKU mit der Durchführung dieses Projektes beauftragt, mit dem Ziel, das Busfahren für alle Menschen einfacher zu machen. Interessierte werden um Anmeldung gebeten:

Weiterlesen

Verein Seniorentreff lädt zum Ausflug nach Mülheim ein

Der Verein Begeg­nungs­stätte Senio­ren­treff Holzwickede e.V. fährt am Mitt­woch (7. August) mit seinen Mit­glie­dern, Freunden und Gästen nach Mülheim/​Ruhr. Die Fahrt kostet für Mit­glieder 40 Euro und für Nicht­mit­glieder 45 Euro.

Abfahrt ist um 11.30 Uhr an der Katho­li­schen Kirche, Bus­hal­te­stelle Kirch­straße und um 11.35 Uhr an der Begeg­nungs­stätte, Ber­liner Allee 16a, vor­ge­sehen. In dem Preis ent­halten ist ein Mit­tag­essen im Restau­rant „Frankys Was­ser­bahnhof“ wahl­weise Räu­cher-Matjes „Haus­frauen Art“ oder fri­sches, haus­ge­machtes Schwei­ne­schnitzel. Wei­terhin im Preis ent­halten ist ein Kaf­fee­trinken im „Lavendel im Brücken­cafe“ sowie eine Schiffs­fahrt nach Kettwig mit der „Weißen Flotte.

Für diese Ver­an­stal­tung sind noch Karten im Büro der Begeg­nungs­stätte erhält­lich (Tel. 44 66) .

  • Termin: Mitt­woch (7. August), ab 11.30 Uhr, Kirch­straße
André Wörmann

Verein Seniorentreff lädt zum Tanzabend ein

Der Verein Senio­ren­treff Holzwickede lädt alle Ver­eins­mit­glieder, Freunde und Inter­es­senten zu einem Tanz­abend mit dem Enter­tainer Andre Wör­mann am Freitag, 21. Juni in die Begeg­nungs­stätte ein.

Beginn: 19 Uhr. Ein­lass ab 18.30 Uhr. Ein­tritts­karten sind im Gemein­de­büro der Senioren-Begeg­nungs­stätte oder an der Abend­kasse für zwei Euro erhält­lich. Der Vor­stand des Ver­eins hofft, dass viele Besu­cher in die Begeg­nungs­stätte kommen, die Freude an Musik und Tanz haben.

Für das leib­liche Wohl sorgt das Ser­vice- Team der Begeg­nungs­stätte. Der Vor­stand und das Ser­vice- Team wün­schen allen Gästen ein paar schöne Stunden in der Begeg­nungs­stätte.

  • Termin: Freitag (21. Juni), 19 Uhr, Senioren-Begeg­nungs­stätte, ber­liner Allee 16a

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv