Schlagwort: ASD

„Kein Kind zurücklassen“: Modellvorhaben kommt voran

Vertreter von 40 Kommunen tauschten sich in Gelsenkirchen über die Arbeit im Modellvorhaben „Kein Kind zurücklassen“ aus. (Foto: Martin Scherag – ISA)

„Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor.“ So lautet ein 2012 vom Land auf den Weg gebrachtes Modellvorhaben. Das Kreis-Jugendamt war von Beginn an mit dabei. Inzwischen machen landesweit 40 Kommunen mit. Anfang des Monats rückten sie beim 16. Lern-Netzwerk-Treffen noch enger zusammen.

Weiterlesen

Frühe Hilfen zahlen sich aus: Dezernent besucht Dienststelle in Holzwickede

Wichtige Arbeit im Interesse der Familien: Der Allgemeine Sozialdienst (ASD) und die Psychologischen Beratungsstelle (PB) des Kreises Unna helfen früh und unkompliziert. „Diese Unterstützung zahlt sich aus“, betonte Jugend- und Sozialdezernent Torsten Göpfert bei einem Besuch des ASD und der PB in Holzwickede.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv