Die Grünen hatten zur Müllsammlung entlang der Emscher im Ortskern gebeten: Für die Helfer gab's zwischendurch einen gesunden Snack. (Foto: privat)

Müllsammlung der Grünen entlang der Emscher förderte auch Kurioses zu Tage

Die Grünen hatten zur Müllsammlung entlang der Emscher im Ortskern gebeten: Für die Helfer gab's zwischendurch einen gesunden Snack. (Foto: privat)
Die Grünen hatten zur Müllsammlung entlang der Emscher im Ortskern gebeten: Für die Helfer gab’s zwischendurch einen gesunden Snack. (Foto: privat)

Die Holzwickeder Grünen hatten am vergangenen Freitag (6.5.) zur Müllsammlung entlang der Emscher von der Hauptstraße / Lünschermannsweg bis in Höhe der Schäferkampstraße eingeladen. Die Sammlung brachte einiges an Kuriositäten hervor:

Einen alten Grill, Autoreifen, Blumenkästen und natürlich immer wieder Glasflaschen, ganze Pakete von Werbezeitschriften und haufenweise Mund-Nase-Masken. „Man kann sich nur wundern, was die Leute so alles in die Emscher werfen“, so Susanne Werbinsky.

Die fleißigen Helfer der Sammlung wurden mit Apfelschorle, Müsliriegeln, belegten Brötchen und Obst versorgt. Insgesamt kamen bei der Sammlung auf der kurzen Teilstrecke drei große Müllsäcke mit Abfall zusammen. „Eigentlich könnten man jeden Tag in Holzwickede Müll sammeln“, so Ulrike Dürholt. „Es kommt mir so vor wie ein Fass ohne Boden. Wir möchten uns bei allen bedanken, die immer wieder für ein sauberes Holzwickede sorgen.“

Austausch über Ostumgehung

Am Samstag (7.5.) informierten die Grünen dann auch an der Massener Straße / Schürkampsweg über die Ostumgehung (L 677n).  „Die Meinung der Bürger war gefragt und der eine oder andere hatte befasste sich auch zum ersten Mal mit dieser nahenden Baumaßnahme“, meint Ulrike Dürholt. „Wir haben diskutiert, was beschlossen ist und was noch veränderbar ist, was wir mit den Bürgern konstruktiver auf den Weg bringen können. Manchmal macht es Sinn, doppelt und dreifach auf Baumaßnahmen zu schauen, diese der Aktualität anzupassen, allein wenn Gelder sinnvoll im Straßenbau eingesetzt werden sollen. Auch alte Straßen sollten klug genutzt und erhalten werden. In diesem Sinne endete unser Austausch zur Ostumgehung.“

Die Grünen, Müllsammlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv