Der rote Pfeil zeigt den Stellplatz an der Rausinger Straße, der nun in eine Fahrradabstellanlage umgewandelt wird. (Foto: Virtualcity,map - Kreis Unna)

Kompromiss im Verkehrsausschuss: Parkplatz in Rausinger Straße wird zu Fahrradabstellanlage umgewandelt

Der rote Pfeil zeigt den Stellplatz an der Rausinger Straße, der nun in eine Fahrradabstellanlage umgewandelt wird. (Foto: Virtualcity,map - Kreis Unna)
Der rote Pfeil markiert den Stellplatz an der Rausinger Straße, der nun in eine Fahrradabstellanlage umgewandelt wird. (Foto: Virtualcity,map – Kreis Unna)

Nach mehr als zwei Jahren ist die Kuh oder besser der Drahtesel endlich vom Eis: Vor Hoppy’s Treff wird ein Parkplatz zugunsten einer Fahrradabstellanlage umgewandelt. Darauf hat sich der Verkehrsausschuss in seiner Sitzung heute (6. April) mehrheitlich verständigt.

Damit folgte der Ausschuss nicht dem Antrag der Grünen, die vor der Bäckerei Grobe einen Parkplatz umwandeln wollten und die Abstellmöglichkeit für Fahrräder dort besser aufgehoben sahen. Ein entsprechender Antrag war bereits im Umweltausschuss im Februar 2020 abgelehnt worden.

Insbesondere die CDU sperrte sich dagegen, auf der Nordstraße Parkplätze zugunsten von Fahrrädern umzuwandeln. Dies sei geschäftsschädigend, da die Geschäftsleute an der Hauptstraße auf die Parkplätze angewiesen seien. Zumal es für Fahrräder auch in diesem Bereich andere Abstellmöglichkeiten gebe. Ähnlich sah es damals auch die SPD.

Grüne wollte Fahrräder vor Bäckerei Grobe parken

Doch die Grünen ließen nicht locker und stellten ihren Antrag Anfang dieses Jahres erneut (Emscherblog berichtete). Mangels unveränderter Voraussetzungen wurde der Antrag in der Ratssitzung im Februar nach mehrheitlichem Beschluss jedoch wieder von der Tagesordnung genommen und an die Fachausschüsse zurückverwiesen.

Die Verwaltung erarbeitete daraufhin einen Kompromissvorschlag: Die Fahrradabstellanlage soll nun nicht, wie von den Grünen gefordert, an der Nordstraße vor der Bäckerei Grobe errichtet werden, sondern auf dem ersten Parkplatz auf der nördlichen Seite der Rausinger Straße direkt vor Hoppy’s Treff. Dieser Standort wurde auch im Zuge einer Fußgängerverkehrsschau im Holzwickeder Norden thematisiert und von allen Beteiligten (Straßenverkehrsamt Kreis Unna, Ordnungsamt Gemeinde) für positiv befunden.

„Es geht doch nur um einen einzigen Parkplatz. Es ist ja nicht so, dass es sonst keine mehr im Umfeld gibt.“

– Tobias Grimm (Die Partei)

In der Sitzung heute lehnte CDU-Sprecher Frank Lausmann zwar auch diesen Kompromissvorschlag ab und warb für eine Konsenslösung. „Wir würden uns gerne verständigen, tragen aber nur eine Lösung mit, bei der kein Parkplatz verloren geht.“  Damit war allerdings auch der Vorschlag von BBL-Sprecher Peter Schramm gestorben, der vorgeschlagen hatte, „einen der weniger attraktiv anzufahrenden Parkplätze“ an der Nord- oder Rausinger Straße umzuwandeln.  

CDU wollten alle Parkplätze erhalten

Doch die übrigen Ausschussmitglieder schienen die zweijährigen Diskussionen um die Fahrradabstellanlage leid. Eine Lösung ohne Parkplatzverlust sei nicht zu finden sein, hieß es. Tobias Grimm (Die Partei), ein Neuling im Ausschuss, wunderte sich: „Es geht doch nur um einen einzigen Parkplatz. Es ist ja nicht so, dass es sonst keine mehr im Umfeld gibt.“

 SPD-Sprecher Thomas Bergermann bezeichnete den Kompromissvorschlag der Verwaltung als „noch die beste Lösung“ und den zur Umwandlung ausgewählten Parkplatz als „geradezu optimal“. Vor diesem Parkplatz habe es in der Vergangenheit „häufiger Unfälle“ geben und die Rausinger Straße werde nun „sogar noch etwas von Verkehr entlastet“.

Bei vier Gegenstimmen und einer Enthaltung wurde die Umwandlung des Parkplatzes an der nördlichen Seite der Rausinger Straße 1 in einen Fahrradabstellplatz schließlich mehrheitlich beschlossen.

Fahrradabstellanlage, Rausinger Straße, Verkehrsausschuss


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv