Sammelten Argumente der Passanten für oder gegen eine Fahrradabstellanlage vor der Bäckerei Grobe an der Nordstraße, (von li.): Judith Kuck-Bösing, Uli Bangert und Friedhelm Klemp. (Foto: privat)

Parents for future wirbt für Fahrradabstellanlage an der Nordstraße

Sammelten Argumente der Passanten für oder gegen eine Fahrradabstellanlage vor der Bäckerei Grobe an der Nordstraße, (von li.): Judith Kuck-Bösing, Uli Bangert und Friedhelm Klemp. (Foto: privat)
Sammelten Argumente der Passanten für oder gegen eine Fahrradabstellanlage vor der Bäckerei Grobe an der Nordstraße, (von li.): Judith Kuck-Bösing, Uli Bangert und Friedhelm Klemp. (Foto: privat)

Judith Kuck-Bösing von der Initiative Parents für future sowie Friedhelm Klemp und Uli Bangert von den Holzwickeder Grünen haben gestern Nachmittag (13.7.) vor der Bäckerei Grobe an der Nordstraße einen Parkplatz mit ihren Fahrrädern in Beschlag genommen und das Gespräch mit Passanten in diesem Bereich gesucht.

Mit ihrer Aktion protestiert die Initiative gegen der Beschluss des Umweltausschusses, der sich gegen die Umwandlung eines Autoparkplatzes an der Nordstraße in eine Fahrradabstellanlage ausgesprochen hatte.

Wie Friedhelm Klemp, der Interviews mit etwa einem Dutzend Passanten führte, anschließend erklärte, hätte sich eine Mehrheit der Bürger dafür ausgesprochen, Fahrradabstellmöglichkeiten an der Nordstraße zu schaffen. „Auf den Plakaten haben wir die Argumente der Passanten für oder gegen eine Fahrradabstellanlage sammeln lassen“, so Judith Kuck-Bösing. „Es gab nur eine Person, die ein Gegenargument brachte, aber selbst auch mit dem Fahrrad da war: Es gebe sowieso schon zu wenig Parkplätze im Norden.“

Fahrradabstellanlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv