Toller Start für HSC-Balljungen in die Sommerferien

HSC-Balljungen-Foto
Zur Belohnung für ihren Einsatz beim Montanhydraulik Business-Cup und Sonepar-Cup gab es jetzt für die Balljungen des HSC Eintrittskarten für einen Freizeitpark in Bottrop. Foto: privat)

Sie rannten sprichwörtlich jedem Ball nach und zeigten auch bei widrigen äußeren Bedingungen eine großartige Leistung. Die Balljungen der C- und D-Jugend des Holzwickeder Sport Clubs (HSC) zeigten beim Montanhydraulik Business-Cup als auch beim Sonepar-Cup im Holzwickeder Montanhydraulik-Stadion viel Einsatz.

Weiterlesen

Fraktion vor Ort: FDP besichtigt Firma Dudenhausen in Hengsen

Im Rahmen ihrer Aktion „Fraktion vor Ort“ führt die Fraktion der Holzwickeder FDP in unregelmäßigen Abständen Besuche in Firmen und Institutionen durch. Am Dienstagabend stand eine Betriebsbesichtigung der Holzwickeder Firma Dudenhausen auf der Agenda der Liberalen. Mit dazu eingeladen waren auch einige Vertreter der Jungliberalen im Kreis Unna. So fand sich gut ein Dutzend Teilnehmer zusammen, um sich von Geschäftsführer Franz-Josef Dudenhausen zunächst den Betrieb im Ortsteil Hengsen vorstellen zu lassen, bevor es dann zu zwei aktuellen Baustellen des Unternehmens in Dortmund-Wickede und Schwerte-Villigst ging.  Die interessierten Gäste wurden mit vielen Einzelheiten des Betriebsablaufs vertraut gemacht und es schloss sich sodann eine intensive Gesprächs- und Diskussionsrunde an, in der  aktuelle Problempunkte und Perspektiven angesprochen wurden. Insgesamt handelte es sich um eine äußerst informative und zielführende Begegnung, die gerade auch für die Fraktionsarbeit wertvoll gewesen sein,  so das Resümee von Fraktionsgeschäftsführer Lars Berger. Fortsetzung soll demnächst folgen.
„Fraktion vor Ort“: Die FDP-Fraktion bei ihrem Besuch der Firma Dudenhausen in Hengsen. Foto: privat)

Im Rahmen ihrer Aktion „Fraktion vor Ort“ führt die Fraktion der Holzwickeder FDP in unregelmäßigen Abständen Besuche in Firmen und Institutionen durch. Am Dienstagabend stand eine Betriebsbesichtigung der Holzwickeder Firma Dudenhausen auf der Agenda der Liberalen.

Weiterlesen

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin auf Stippviste bei den Urlaubsgurus

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin besucbhei seinem Besuch im Eco Port bei der Firma UNIQW GmbH.
NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (3.v.l.) besuchte die Firma UNIQ GmbH und ließ sich von den beiden Gründern, Daniel Marx (r.) und Daniel Krahn (2.v.r.) den Erfolg ihres Unternehmens erläutern. (Foto: Peter Gräber)

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat heute doe UNIQ GmbH im Holzwickede Eco Port besucht. Die beiden Geschäftsführer und Gründer von www.urlaubsguru.de, Daniel Krahn und Danniel Marx, stellten ihr vielfach ausgezeichnetes Unternehmen vor, erläuterten den Erfolg ihres Start ups und beantworteten die Fragen ihrer Besucher zum Geschäftsmodell.

Wirtschaftsminister Garrelt Duin zeigte sich beeindruckt vom Erfolg und rasanten Wachstum des Unternehmens: Vor vor vier Jahren wurde die Idee zu einem Reiseschnäppchen-Blog bei einer Grillparty in Unna von den beiden Gründen geboren und mit einem Startkapital von nur 6,90 Euro in die Tat umgesetzt. Was danach folgte ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte, die in nüchternen Zahlen ausgedrückt so aussieht: 2012 hatten urlaubsguru.de  gerade einmal einen vermittelten Reiseumsatz von 5.000 Euro, 180.000 Seitenaufrufe und 3.300 Facebook-Fans. Heute gehört der Reiseschnäppchen-Blog mit 200 Millionen Euro vermittelten Reiseumsatz zu den fünf größte Reiseanbietern, wird im Jahr 250 Millionen Mal aufgerufen und hat allein bei Facebook 5,5 Millionen Fans.

Aus dem anfänglich 84 m2 großen Büro in Unna sind die beiden Gründen im Februar 2014 nacxh Holzwickede ins ehemalige Kreishaus in den Eco Port übersiedelt, wo UNIQ aktuelle 1.700 m2 Bürofläche angemietet hat. Mit 134 Mitarbeitern ist das Unternehmen in zwölf Ländern und an zwei Standorten (Österreich und Brasilien) vertreten.

Moderne Unternehmskultur konsequent umgesetzt

Da staunt der Minister und freut sich: Auch Garreklt Duin erhielt das obligatorische :Reisepaket von Daniel Krahn (l.) und Daniel Marx (r.): Flipflops und ein Energydrink. (Foto: Peter Gräber)
Da staunt der Minister:  Auch Garrelt Duin erhielt von den Urlaubsguru-Gründern Daniel Krahn (l.) und Daniel Marx (r.) das obligatorische Überlebenspaket für die Reise:  Flipflops und ein Energydrink. (Foto: Peter Gräber)

Besonders beeindruckt zeigte sich der Wirtschaftsminister auch von der modernen Unternehmenskultur, die Daniel Krahn und Daniel Marx ihrem Unternehmen verordnet haben: Eine sehr flache Hierarchie und offene Kommunikation sind nicht aufgesetzt, sondern werden konsequent vorgelebt und eingefordert. So entscheiden etwa die Mitarbeiter eines Teams auch über Neueinstellungen mit. Auch der gesundheitliche Ansatz am Arbeitsplatz kommt nicht zu kurz: Es gibt regelmäßigen Yoga-Unterricht, Anti-Raucher-Kurse, eine Rückenschule, gemeinsame sportliche Aktivitäten wie Beachvolleyball oder Streetsoccer. Es gibt kostenlose Sprachkurse für die Mitarbeiter und selbstverständlich flexible Arbeitszeiten. Auch Wohnungen für Mitarbeiter-WG’s, in denen die oft aus den Reiseländern kommenden Mitarbeiter gemeinsam wohnen, hat UNIQ angemietet. Damit solche Dinge laufen, leistet sich sich das Unternehmen eigene Feelgood-Manager, die sich um das Wohlbefinden der Mitarbeiter kümmern.

Im anschließenden Gespräch mit den beiden Gründern und Dr. Michael Dannebohm von der WFGH Kreis Unna bezeichnete NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin das schnelle Internet als Grundvoraussetzung für die digitale Wirtschaft und Start ups wie UNIQ GmbH. In allen Gewerbegebieten müsse konsequent auf Glasfasertechnologie gesetzt werden. Die finanziellen Mittel dafür seien vorhanden.

Bei seinem anschließenden Rundgang durch die Firma traf der Minister mit einigen der 134 Mitarbeiter zusammen. Er informierte sich über die Reisetrends 2016 und spielte sogar eine Runde Tischtennis mit seinen Gastgebern.

WFG erhält 50.000 Euro für den Breitbandausbau

: Nahm den Förderbescheid von Bundesminister Alexander Dobrindt in Berlin entgegen: WFG-Mitarbeiter Jens Büchting (Mitte). Foto: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.
Nahm den Förderbescheid von Bundesminister Alexander Dobrindt in Berlin entgegen: WFG-Mitarbeiter Jens Büchting (Mitte). (Foto: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur)

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna (WFG) erhält 50.000 Euro aus dem Bundesförderprogramm für den Breitbandausbau. Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, überreichte den Förderbescheid am Montag in Berlin an WFG-Mitarbeiter Jens Büchting.

Weiterlesen

Toller SOA-Auftakt: BVB-Traditionsteam bezwingt Kinderlachen/Sonepar

SOA-Auftakt-Bericht-Foto-1
Die gemeinsame Auswahl von Kinderlachen und Sonepar sowie die BVB-Traditionsmannschaft stellten sich vor dem Anpfiff zu einem gemeinsamen Gruppenbild vor dem neuen Sonepar-Truck. (Foto: privat)

Spektakulär begann am Freitagabend im Holzwickeder Montanhydraulik-Stadion der SOA-Europacup vom Holzwickeder Unternehmen Sonepar. In einem Eröffnungsspiel standen sich in einem gemeinsamen Team die All Stars von Sonepar und Kinderlachen sowie auf der anderen Seite die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund gegenüber.

Weiterlesen

Urlaubsguru geben hitzefrei für alle 127 Angestellten

Die Urlaubsgurus machten ihren Namen alle ERhren und gaben allen Mitarbveitern heute ab 14 Uhr zhitzfrei. (Foto: Urlaubsgurus.de)
Die Urlaubsgurus machten ihren Namen heute alle Ehre und gaben allen 127 Angestellten heute ab 14 Uhr hitzefrei. (Foto: Urlaubsgurus.de)

Wenn da mal bloß kein Neid aufkommt: Der rasante Temperaturanstieg, quasi von gestern auf heute, hat die Gründer von Urlaubsguru.de dazu veranlasst, ihren 127 Angestellten heute (23.6.) ab 14 Uhr Hitzefrei zu geben – erstmals in der noch jungen Firmengeschichte des Unternehmens.

Weiterlesen

Ausgezeichnet: Josef-Reding-Schule erhält „Qualitätssiegel Schule->Beruf“

Vertreter der Josef-Reding-Schule nahmen das begehrte Siegel am Mittwoch im Kreishaus entgegen. (Foto: Ute Heinze)
Vertreter der Josef-Reding-Schule nahmen das begehrte Siegel am Mittwoch im Kreishaus entgegen. (Foto: WFG – Ute Heinze)

Für ihre vorbildlichen Angebote im Bereich der Berufsorientierung erhielt die Josef-Reding-Schule aus Holzwickede am vergangenen Mittwoch (23.6.) gemeinsam mit zwölf weiteren Schulen aus dem Kreis Unna, Dortmund und Hamm das „Qualitätssiegel Schule->Beruf“. Die Auszeichnung wird von der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) in Kooperation mit weiteren Partnern seit mehr als elf Jahren an allgemeinbildende weiterführende Schulen verliehen.

Weiterlesen

Mit rd. 31 000 m3 hat sich der Wasserverlust im Jahr 2017 im Versorgungsnetz der Gemeinde mehr als verdoppelt. Hauptursache dafür sind, so die Wasserversorgung, marode Hausanschlüsse. (Foto: _piu700_pixelio.de)

Höhere Grundgebühren lassen neuen Wasserpreis steigen

Die Holzwickeder Haushakte werden sich auf einen steigenden Wasserpreis einstellen müssen. (Foto: _piu700_pixelio.de)
Die Holzwickeder Haushalte werden sich auf einen steigenden Wasserpreis einstellen müssen. (Foto: piu700_pixelio.de)

Schon seit mehr als einem Jahr versucht der Leiter der kommunalen Wasserversorgung, Stefan Petersmann, die Politik und Bürger von Holzwickede auf einen neuen Wasserpreis vorzubereiten. Wobei es für die Wasserversorgung nicht einfach nur damit getan sein wird, den Wasserpreis zu erhöhen. Vielmehr muss die ganze Preisstruktur verändert werden.

Weiterlesen

Bärenstarke Leistung der Gemeinde-Auswahl beim 8. Montanhydraulik Business-Cup

350 Fußballer wurden von HSC-Vorsitzendem Karl Lösbrock begrüßt. (Foto: M. Golek)
HSC-Vorsitzendem Karl Lösbrock begrüßt 350 Fußballer zum 8- Montanhydraulik Business-Cup. (Foto: privat)

Trotz schlechten Wetters eine gut gefüllte Tribüne, 350 Fußballer von 22 namhaften Unternehmen aus ganz Deutschland, ein Rahmenprogramm, das auch die neutralen Besucher zum Mitmachen animierte: der 8. Montanhydraulik Business-Cup am Samstag im Holzwickeder Montanhydraulik-Stadion war beste Werbung für den Sport und die Gemeinde Holzwickede.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv