Monat: September 2020

Opherdicker Herbstbühne 2020: Kammermusik und Weltmusik

Die Blätter färben sich gelb, der Wind bläst, die Kastanien purzeln: Zeit für den Herbst – und mit ihm die Opherdicker Herbstbühne. Nach den erfolgreichen Open-Air-Konzerten auf dem Innenhof des kreiseigenen Gutes können sich Besucher nun auf unterschiedlichste Darbietungen in der Scheune freuen. Den Anfang machen in der kommenden Woche das Boèm-Quartett und die Jeanine Vahldiek Band.

Weiterlesen

Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es in der "Kita mit Biss" keine Süßigkeiten, sondern leckere Snacks aus Obst oder Gemüse. "Den Kindern gefällt es", meint Elisa Korell (li.), Auszubildende in der AWO-Kita "Wühlmäuse". (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

AWO-Kindertagesstätte „Wühlmäuse“ ab sofort eine „Kita mit Biss“

Die AWO-Kindertagesstätte „Wühlmäuse“ ist neuerdings eine „Kita mit Biss“. „Kita mit Biss“ ist eine Einrichtung, die sich mit ihrem Team besonders für die Mundgesundheit der Kinder stark macht und an einem gleichlautenden Programm des Arbeitskreises Zahngesundheit Westfalen-Lippe teilnimmt.

Weiterlesen

In diesem Bereich wird die Bundesstraße 1 sechsspurig zur Autobahn 40 ausgebaut. Die vorausgehenden Lärmschutzmaßnahmen in Höhe Wilhelmstraße (rechts) haben planmäßig heute begonnen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

B1 ab Samstagabend in beiden Richtungen vollgesperrt

Verkehrsteilnehmer müssen sich an diesem Wochenende auf eine Vollsperrung der B1 zwischen der Anschlussstelle Holzwickede und dem Autobahnkreuz Dortmund Unna einstellen: Die B1 wird in diesem Bereich von Samstag (19. September), 20 Uhr, bis Sonntag (20. September), 5 Uhr, in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Grund: Für den Neubau der Brücke „Kurze Straße“ über die heutige B1 (nach dem Ausbau A40) werden an diesem Wochenende drei Stahlträger eingebaut. Jeder einzelne dieser Stahlträger ist 50 Meter lang und wiegt 57 Tonnen. Die neue Brücke „Kurze Straße“ soll Anfang 2021 fertig sein.

Weiterlesen

Die geplante Aufstellung von zwei Containern auf dem Schulhof (Foto) wird die Raumnot im Clara-Schumann-Gymnasium nicht beseitigen. Eltern, Schüler und Lehrer deshalb einen langen Brief an die Ratsmitglieder und Bürgermeisterin geschrieben. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Digitalisierung und Schulentwicklungsplan: Eltern, Schüler, Lehrer des CSG machen Druck

Im Mittelpunkt des Schulausschusses am Mittwochabend (16.9.) standen die Entwicklungspläne für Schulen und Medien in den Schulen. Dass die Fortschritte bei der Umsetzung nicht nur „von Einzelnen anders gesehen“ werden, wie es Beigeordneter Bernd Kasischke in der Sitzung andeutete, sondern von der weit über 1.000 Mitglieder zählenden CSG-Schulgemeinschaft kritisch gesehen wird, machte bereits das Interesse der zahlreichen Gäste im Ausschuss deutlich. Am Ende der Sitzung überreichte Schulleiterin Andrea Helmig-Neumann dann auch einen sieben Seiten langen Brief der CSG-Schulgemeinschaft an alle Ratsmitglieder und die Bürgermeisterin.

Weiterlesen

v

Längst überfällig: Ausbau Dudenrothschule kostet mindestens 3,5 Mio. Euro

Zum Auftakt der Sitzung des Schulausschusses gestern (16.9.) in der Rausinger Halle stellte die Verwaltung die Planung für die längst überfällige Erweiterung in der Dudenrothschule vor. Vorab hatte der Beigeordnete der Gemeinde, Bernd Kasischke, deutlich gemacht, dass es sich bei diesem Vorhaben um ein weit größeres handelt, als die Erweiterung an der Paul-Gerhardt-Schule in Hengsen, die immerhin rd. 1,3 Mio. Euro gekostet hat. Letzte Grundschule im Ausbauprogramm der Gemeinde ist danach die Aloyssiusschule.

Weiterlesen

Das Modellprojekt "JRK & Schule" ist für ein weiteres Jahr gesichert. Damit können am CSG und anderen Schulen im Kreis weiterhin Schulsanitäter ausgebildet werden. (Foto: DRK)

JRK im Kreis Unna bietet spannende Mitmach-Aktionen für Kinder und Jugendliche

Nachdem das Jugendrotkreuz im Kreis Unna in den letzten Monaten, wie so viele andere Vereine und Organisationen, seine Angebote zurückfahren und auf digitale Ersatzprogramme – wie z.B. interaktive Spieleabende oder Notfalldarstellungs-Workshops – ausweichen musste, starten nun endlich wieder erste Präsenzaktivitäten. Denn, auch wenn Spieleabende vor dem Bildschirm in der Lockdown-Phase sicherlich eine willkommene Alternative waren, können sie am Ende doch nicht den persönlichen Kontakt und das soziale Miteinander in den Jugendrotkreuzgruppen ersetzen. Deshalb soll es nun mit voller Motivation, aber selbstverständlich mit einem umfassenden Schutzkonzept, unter verantwortungsvoller Beachtung aller Vorschriften und Empfehlungen, wieder losgehen.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv