In diesem Bereich wird die Bundesstraße 1 sechsspurig zur Autobahn 40 ausgebaut. Die vorausgehenden Lärmschutzmaßnahmen in Höhe Wilhelmstraße (rechts) haben planmäßig heute begonnen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

B1 ab Samstagabend in beiden Richtungen vollgesperrt

In diesem Bereich wird die Bundesstraße 1 sechsspurig zur Autobahn 40 ausgebaut. Die vorausgehenden Lärmschutzmaßnahmen in Höhe Wilhelmstraße (rechts) haben planmäßig heute begonnen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Für den Einbau der Stahlträger der neuen Brücke Kurze Straße wird die B1 zwischen Anschlussstelle Hlzwickede und dem Unnaer Kreuz in der Nacht vom 19. auf den 20. September in beiden Richtungen voll gesperrt: Blick von der alten Brücke Kurze Straße. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Verkehrsteilnehmer müssen sich an diesem Wochenende auf eine Vollsperrung der B1 zwischen der Anschlussstelle Holzwickede und dem Autobahnkreuz Dortmund Unna einstellen: Die B1 wird in diesem Bereich von Samstag (19. September), 20 Uhr, bis Sonntag (20. September), 5 Uhr, in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Grund: Für den Neubau der Brücke „Kurze Straße“ über die heutige B1 (nach dem Ausbau A40) werden an diesem Wochenende drei Stahlträger eingebaut. Jeder einzelne dieser Stahlträger ist 50 Meter lang und wiegt 57 Tonnen. Die neue Brücke „Kurze Straße“ soll Anfang 2021 fertig sein.

Die großräumigen Umleitungen führen die Verkehrsteilnehmer über die A1, A2 sowie die B 236. Im Nahraum führen die Umleitungen über die L677 und die L821. Die Umleitungsstrecke für den Flughafenverkehr wird ab der Anschlussstelle Dortmund-Sölde über die Emschertalstraße geleitet. Die DEGES bitte um Verständnis und besondere Aufmerksamkeit.

B1


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv